Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Hyperkewl Kühlwesten - top oder flop

Erstellt von jonnyy-xp, 19.06.2012, 18:19 Uhr · 21 Antworten · 17.403 Aufrufe

  1. jonnyy-xp Gast

    Standard Hyperkewl Kühlwesten - top oder flop

    #1
    Hallo in die Runde.

    Hat von Euch eventuell jemand schon Erfahrungen mit diesen Hyperkewl Kühlwesten gesammelt?

    http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=209534

    Bringt der Einsatz solcher Westen was beim Moppedfahren über 28 C°? Kocht man da nicht im eigenen Saft?

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #2
    steht ja da:

    "liefert ca. 5 Stunden Kühlung pro Einweichen; leicht und langlebig
    ..... Da die Weste durch das Prinzip der Verdunstung kühlt, " ...

    also erst nassmachen, dann drüber legen, dann verdunstet das wasser und kühlt dich..

    produkt video

  3. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #3
    und unglaublich toll, weil man muss sie als oberste Schicht tragen! Gibt es die dann auch mit Protektoren, oder willst du deine normal Motorradjacke von aussen kühlen?
    Man kann mit Sicherheit genauso gut seine eigenen Klamotten nass machen und dann anziehen.

  4. jonnyy-xp Gast

    Standard ja, schon, aber

    #4
    ... hat das schon mal jemand hier aus dem Forum getestet. Die Produktvideos versprechen ja immer viel ...

  5. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #5
    Nein, Lemmi, ich hätte sicher nicht wie die Herrschaft im Video angezogen, sondern eher so:

    T-Shirt
    Kühlweste
    Anzug

    Bei der Reihenfolge befürchte ich aber, dass ich langsam in der eigenen Kombi gegart werde .

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #6
    .. es lebt halt von der verdunstung.. muss man wohl unter der protektoren weste oder der mesh jacke tragen .. unter leder oder goretex jacke wirds sicherlich nichts taugen..

    andererseits:

    die werbung der jacke sagt, dass die jacke zum körper hin trocken bleibt - also muss eine trennende wasser dichte schicht existieren, die das wasser vom körper abhält - nun kann aber durch diese wasserdichte schicht der körper auch nicht mehr schwitzen und der schweiss muss nun irgendwo hin??

  7. jonnyy-xp Gast

    Daumen hoch

    #7
    Ich habe mich also zum Betatester gemacht und mal so ne Weste bestellt und ausprobiert. Was soll ich sagen? Einfach genial!

    Ab 30C° unter dem Textilanzug, bei tieferen Temperaturen erfriert man..

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    254

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von jonnyy-xp Beitrag anzeigen
    Ich habe mich also zum Betatester gemacht und mal so ne Weste bestellt und ausprobiert. Was soll ich sagen? Einfach genial!

    Ab 30C° unter dem Textilanzug, bei tieferen Temperaturen erfriert man..
    Erzähl mehr !
    Ist das wirklich praktikabel zum moppedfahren?

  9. Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    303

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von jonnyy-xp Beitrag anzeigen
    Ich habe mich also zum Betatester gemacht und mal so ne Weste bestellt und ausprobiert. Was soll ich sagen? Einfach genial!

    Ab 30C° unter dem Textilanzug, bei tieferen Temperaturen erfriert man..

    Wohnst Du in Spanien?

    Hier in D wirds ja nicht mal 20°

  10. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von createch2 Beitrag anzeigen
    Erzähl mehr !
    Ist das wirklich praktikabel zum moppedfahren?
    Probiers aus. Kostet ja nicht die Welt. Hoffentlich kommen noch ein paar warme Tage. Und ja, es ist sehr praktikabel. Die Weste wird je nach gewünschter Stärke der Kühlwirkung mit Wasser getränkt (viel Wasser = viel kalt). Die Innenseite ist aus einem wasserabweisenden Stöffchen, so dass die darunter liegende Bekleidung nicht nass wird. Das ist auch der wesentliche Unterschied zu Lemmis Vorschlag, einfach die eigenen Klamotten einzunässen. Wer schon mal mit durchgeschwitzem, nassem T-Shirt gefahren ist, weiss wie unangenehm sich das anfühlt; vom gesundheitlichen Aspekt mal ganz zu schweigen.

    Die Weste ist ausreichend dünn, so dass sie bequem unter eine Moppedjacke passt. Allerdings sollte die darüberliegende Bekleidungsschicht eine gewisse Luftdurchlässigkeit aufweisen (Textil bzw. perforiertes Leder). In Verbindung mit einer Meshjacke (zB. BMW Airflow) wird das ganze m.E.n. fast zu kalt (das ist dann was für die nächste Saharadurchquerung ) und unperforiertes Leder verhindert durch die mangelnde Luftzufuhr die Verdunstung in der Weste, funzt ergo ggf. auch nicht (hab ich aber noch nicht getestet).

    Axxo: Die Weste nimmt wirklich viel Wasser auf und kühlt dann ca. 24 Stunden . Allerdings wird sie bei maximaler "Aufladung" entsprechend schwer (ca. 3 Liter Wasser = 3 Kilo).

    Die Weste ist, da sie "unaufgeladen" klein und leicht ist, mittlerweile fester Bestandteil meiner Ausrüstung geworden und ist, ebenso wie die Regenkombi, ständig im TR verstaut.

    PS: Ich habe mich für die Variante "Sport in schwarz" und nicht "UltraSport" entschieden, da die einfache Sportvariante deutlich "ziviler" aussieht.

    Zitat Zitat von crosser1970 Beitrag anzeigen
    Wohnst Du in Spanien?
    Hier in D wirds ja nicht mal 20°
    Ich habe die Weste vor ca. 14 Tagen bei ca. 37 C° am Lago di Garda (Mt. Baldo und am Valvestino) getestet .

    PS2: Bevor jemand frägt. Nein, ich bekomme für diese Lobhudelei keine % vom Hersteller bzw. Vertreiber.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADAC Motorradtraining - TOP oder FLOP?
    Von chwinter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 00:42
  2. Tausche 1200 GS - Niedrige Sitzbank gegen Original oder Kahedo oder aehnliches
    Von detbert im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:43
  3. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:56
  4. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 17:44
  5. Sitzbanktausch F650GS oder Dakar, niedrig gegen hoch oder normal
    Von Estaburon im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 01:40