Ergebnis 1 bis 7 von 7

Imprägnieren

Erstellt von Nessmuckfan, 26.09.2007, 17:00 Uhr · 6 Antworten · 1.109 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    12

    Standard Imprägnieren

    #1
    Hallo Zusammen,
    habe mir vor ca 2 Wochen eine Enduro2 Jacke und ein paar Stiefel(Santiago) geleistet.Da ich bei jedem Wetter unterwegs binn,mein erster Eindruck.

    Die Stiefel absolut top wasserdicht !!
    Die Jacke ist zwar innen dicht,aber sie wird aussen nass und schwer.
    Ich will die Jacke von aussen Imprägnieren,hat wer erfahtung mit einem guten Mittel ?

    Besten Dank

    Gruss vom Bodensee

    Arno

  2. dominotec Gast

    Beitrag Imprägnieren

    #2
    Hallo,

    wenn es sich um eine GoreTex Jacke handelt, gibt es bei Tante L...s ein Impregnierspray. Zum Impregnieren muss die Jacke etwas befeuchtet werden, z.B. Sprühbehälter mit Wasser, damit das Impregniermittel wirksam in das Gewebe einziehen kann. Sollte es stark regnen/schütten habe ich immer eine leicht transportierbare Regenbekleidung, z.B. Jacke/Hose von Jeantex dabei.

  3. Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    12

    Standard

    #3
    ....bei der Jacke von BMW ist das Gorematerial in der Innerjacke,darum wird die Jacke aussen so nass !
    Mir wäre es auch lieber aussen .

  4. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #4
    So schön die Membran-Klamotten bei leichtem Regen auch sein mögen, bei starkem Regen saugt sich das Außenmaterial voll (es sei denn, die Membran befindet sich ziemlich weit außen) und durch die Verdunstungskälte wird es irgendwann doch recht frisch.
    Bei starkem Regen ziehe ich daher immer meine Regensachen über...

  5. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    770

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von hübbel
    So schön die Membran-Klamotten bei leichtem Regen auch sein mögen, bei starkem Regen saugt sich das Außenmaterial voll (es sei denn, die Membran befindet sich ziemlich weit außen) und durch die Verdunstungskälte wird es irgendwann doch recht frisch.
    Bei starkem Regen ziehe ich daher immer meine Regensachen über...
    Hallo Gerd,
    mach ich genauso. Bei starkem Regen und noch 50 km oder mehr bis nach Hause saugen sich die Gore-Texklamotten voll mit Wasser, sind aber innen dicht. Vorher die dünne Regenkombi drüber und alles ist im Lot.

    Bikergruß aus Oelde
    Berti

  6. Registriert seit
    17.10.2006
    Beiträge
    181

    Standard

    #6
    Hallo,

    verwende für meine Rukka Airpower Jacke ein ganz normales Imprägnierspray. Nach dem Einsprühen und abtrocknen schmeiss ich die Jacke noch kurz in den Trockner bei unterster Stufe. Dies soll den Schutz besser aktivieren, hab ich mal gelesen. Bis jetzt hat's nicht geschadet.
    Ja natürlich saugt sich die Klamotte voll und es kann durch die Verdunstungswärme schon klamm darunter werden. Deshalb fahre ich bei voraussichtlich schlechten Wetter neben der Funktionsunterwäsche noch mit Gore-Windstopper Unterwäsche. Hab noch nie gefroren. Falls es nur nach Pisswetter aussieht fahre ich gleich mit Regenzeug weg.

    @Santiago Stiefeln:
    Die Stiefel sind sehr bequem, nur leider sind meine nicht dicht. :-((
    Nach einer mehrstündigen Regenfahrt hatte ich im Fersenbereich feuchte Füsse. Daraufhin stellte ich mich zuhause zum Testen nochmals eine Stunde in eine kleine Wasserwanne, und siehe da es lief ganz schön rein. War richtig nass.
    Werde sie zum Umtausch bringen.
    Mache dann gleich Tauchtest und bei Nichtbestehen gönn ich mir die Daytona's.

    Grüße,
    Martin

  7. Hexe X65 Gast

    Daumen hoch

    #7
    Probiere es mal hiermit:

    DAYTONA NAESSESTOP
    Speziell entwickelter
    Imprägnierschaum, von
    GORE-TEX empfohlen ab € 10.95


    gibt's bei Louis.

    Ich habe bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht.


 

Ähnliche Themen

  1. Lorica - Imprägnieren ?
    Von bogoman im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 11:54