Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Jacke mit hoher Sicherheitsausstattung , Airbag?

Erstellt von Dave69, 20.11.2018, 09:22 Uhr · 19 Antworten · 1.645 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    82

    Standard

    #11
    Habe auch die Helite und kann nur meinen Vorrednern zustimmen. Wenn ich mal wieder abgenommen habe und mein Gewicht konstant ist werde ich mir Dainese zulegen.

  2. Registriert seit
    08.12.2005
    Beiträge
    356

    Standard

    #12
    Wenn Du im Forum nach "Airbagjacken" suchst findest 2 ziemlich umfangreich Threats

  3. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    363

    Standard

    #13
    Ich kenne noch Clover als Hersteller von Jacken mit Airbag-System. Sind einiges günstiger als Rukka und Stadler.

  4. Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    31

    Standard

    #14
    Hallo.
    Ich habe mir Anfang des Jahres die Held Carese Jacke geholt. Siehe hierzu
    Airbagjacke Held Carese APS

    Kann ich empfehlen. Ich habe mich gezielt gegen eine Weste entschieden, weil ich nicht so viel Sachen übereinander anziehen wollte. Ist aber Geschmacksache. Der Grund, dass verschiedene Jacken benutzt werden können ist nicht von der Hand zu weisen. Vor allen, wenn bereits hochwertige Jacken vorhanden sind.
    Die Reißleine ist was langsamer. Vor allen der direkte Aufprall (Direkter Aufprall auf ein Fahrzeug) wird wohl nicht so gut geschützt, weil hier der Weg zwischen Verlassen des Motorrads bis zum Kontakt mit dem Fahrzeug zu kurz ist. Wurde irgend wann mal vom ADAC getestet.
    Aber ansonsten ist so ein Airbag ein hoher Sicherheitszugewinn. Ich hatte das Glück beim Kauf zur Demo die Jacke mal auslösen zu dürfen (siehe Link). Und ich war danach überzeugt.

    BMW hat auch eine Airbag-Weste. Passt dann zu verschiedenen BMW-Jacken. Hatte ich damals nicht auf dem Schirm, sonst hätte ich mir die auch mal angeschaut. Aber bei den Varianten ohne Reißleine, muss immer geladen werden.

    Noch ein Hinweis zum Tragekomfort. So eine Jacke ist schon ziemlich schwer. Wenn man die anprobiert, ist das schon ein Unterschied zu einer normalen Jacke. Merkt man dann aber auf dem Motorrad nicht mehr. Ich denke, das Gewicht stützt sich dann zum Teil ab (Dort wo die Jacke auf den Beinen oder der Sitzbank aufliegt).

    Ich bin jedenfalls nur noch mit Airbag unterwegs.

    gruß
    Rasmus

  5. Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    81

    Standard

    #15
    Markübersicht 2018 - Airbagbekleidung für Motorradfahrer https://www.motorradonline.de/motorr...er.999390.html

  6. Registriert seit
    23.05.2017
    Beiträge
    201

    Standard

    #16
    Danke.

  7. Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    82

    Standard

    #17
    Nächstes Jahr gibt es lt. einen Mitarbeiter von Dainese auf der Eicma einen Leder Zweiteiler mit Airbag sowie eine weitere Textiljacke mit Airbag.

  8. Registriert seit
    23.05.2017
    Beiträge
    201

    Standard

    #18
    Heute Zeit gehabt und beim Louis in Dresden mal bisschen über die Tech Air informiert. Ist wohl einer von den offiziellen Tech Air Louis Shops. Als Jacke gab es nur die Andes und Valparaiso. Zweite war im Angebot recht preiswert, aber ich wurde wieder in meiner Meinung bestärkt KEINE entnehmbare Membran, wenn dann Laminiert. Ehe ich die Jacke an hatte, x - Reißverschlüsse. Also das wäre nichts für mich. Zum Airbag an sich gab es nicht viel wirklich neues. Die Dame war wohl mal bei einem Lehrgang und hatte ein paar handschriftliche A4 Seiten. Interessant waren die Service Preise, so sie denn stimmen. Der Empfohlene Check alle 2 Jahre kostet 99€. Das wäre OK. Das ganze geht wohl aber nur 5 mal, dann ist Ende. Heißt also nach 10 Jahren wäre die Weste offiziell fertig. Nach nem Crash kostet der Service 349€. Wäre auch OK. Bei Dainese hab ich da ganz andere Preise gelesen. Angeblich gibt es diese Saison bis jetzt eine recht große Nachfrage nach den Airbag Produkten. Ob das stimmt. Keine Ahnung Allerdings kann man für die eigene Sicherheit (fast) nicht zu viel Geld investieren. Meine Meinung.
    Brauch jetzt bloß noch mal paar Infos zum Dainese System. Offizielle Anfrage wurde nicht beantwortet. Wenn das im Servicefall genauso funktioniert...

  9. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    693

    Standard

    #19
    Hallo Dave, was meinst Du mit offiziell? Eine private Anfrage per E-Mail?

  10. Registriert seit
    23.05.2017
    Beiträge
    201

    Standard

    #20
    Hallo. Mit offiziell meinte ich über das Kontaktformular auf deren Webseite. Habe mittlerweile aber auch mal beim Dainese Store Berlin angefragt. Auch da nichts. Als Privatkunde hat man da wohl schlechte Karten. Traurig. Aber mom. bleibt wohl nur Dainese übrig, hab gestern gelesen das aktuell Alpinestars wieder mal keine Airbags verkaufen darf. ��


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. motorrad-Jacke mit Airbag
    Von Brother-uwe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.04.2018, 22:47
  2. Jacke mit Leder Größe XL von GENSLER
    Von pepe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 13:50
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 20:54
  4. Erfahrungen mit hoher Givi-Scheibe D330 für BMW R 1200 GS
    Von q177 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 13:49
  5. Biete Sonstiges Sommerhose und Jacke mit Innenfutter XXL
    Von yyyves im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 10:34