Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Jet oder Klapphelm

Erstellt von CBR, 24.08.2011, 08:50 Uhr · 49 Antworten · 8.742 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #21
    Aber hallo,

    der ist nicht vergleichbar, denn wo packste während der Fahrt die Kinnlade hin ?

    Naja, man könnte sich ja drauf setzen, vielleicht liefern die ja nen neuen Sitzbankbezug mit

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von AT86 Beitrag anzeigen
    der ist nicht vergleichbar, denn wo packste während der Fahrt die Kinnlade hin ?
    fragt ein Adv-fahrer mit serienmäßig 150 Litern Stauraum? wenn du Platz für ne Sonnenbrille hast, bekommst die Kinnlade auch mit.

  3. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    fragt ein Adv-fahrer mit serienmäßig 150 Litern Stauraum? wenn du Platz für ne Sonnenbrille hast, bekommst die Kinnlade auch mit.
    Hab mir eben das Video angeschaut. Bin auch der Meinung, dass das nicht vergleichbar ist. Ein Klapphelm ist der HJC aus meiner Sicht nicht.
    Der HJC ist sicher vielfältig verwendbar und umbaubar, aber der Evoline 2 ist Jet- und Klapphelm in einem, ohne Umbau. Zuklappen während der Fahrt ist null Problemo.

    Gruss
    gerry

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #24
    hab ja nicht gesagt, dass der HJC ein Klapphelm ist
    der TE wollte einen Jethelm und ich hab den HJC empfohlen, weil man den umbauen kann und ich den einem reinen Jethelm vorziehen würde.
    Der Shark ist ein interessantes Konzept, aber nicht neu, der Boxer Roof kann das schon lange.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken roof_boxer_r05_classic_schwarz-matt.jpg  

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #25
    moin,

    schau dir mal den GIVI x01 an.
    ist ein umbaubarer helm.

    wahlweise als Jet, Integral (dichtes kinnteil) oder "Cross" (luftiges kinnteil)
    hat ein sonnenvisier und ein normales davor, welches länger als bei normalen integralhelmen ist, aber kürzer als beim schuberth j1 oder nolan.

    in beschreibungen steht IMMER, dass der helm einen "auswechselbaren kinnriemen" hat.
    das ist mumpitz. auswechselbar ist das kinnteil.
    da hat wohl ein idiot die übersetzung aus dem italienischen gemacht.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    hab ja nicht gesagt, dass der HJC ein Klapphelm ist
    der TE wollte einen Jethelm und ich hab den HJC empfohlen, weil man den umbauen kann und ich den einem reinen Jethelm vorziehen würde.
    Der Shark ist ein interessantes Konzept, aber nicht neu, der Boxer Roof kann das schon lange.
    den shark hab ich mal probiert ... immer schwer und offen recht hecklastig.

  7. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    hab ja nicht gesagt, dass der HJC ein Klapphelm ist
    der TE wollte einen Jethelm und ich hab den HJC empfohlen, weil man den umbauen kann und ich den einem reinen Jethelm vorziehen würde.
    Der Shark ist ein interessantes Konzept, aber nicht neu, der Boxer Roof kann das schon lange.
    Zum Glück gibt's verschiedene Modelle und Konzepte für verschieden Köpfe und Ansichten.
    Ich wollte lediglich eine weitere Alternative ins Spiel zu bringen,
    Ich hab keine Aktien von Shark und bin nach der Masslos-Enttäuschung C3 total zufrieden mit diesem Helm.

    Gruss
    gerry

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    schau dir mal den GIVI x01 an.
    ist ein umbaubarer helm..
    klasse Konzept, es kommt frischer Wind in den Helmmarkt.

  9. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Daumen hoch

    #29
    Zitat Zitat von gerry-h Beitrag anzeigen
    Zum Glück gibt's verschiedene Modelle und Konzepte für verschieden Köpfe und Ansichten.
    Ich wollte lediglich eine weitere Alternative ins Spiel zu bringen,
    Ich hab keine Aktien von Shark und bin nach der Masslos-Enttäuschung C3 total zufrieden mit diesem Helm.

    Gruss
    gerry

    Und dem stimme ich voll und ganz zu 100 Prozent zu !!!

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Zulassung als Jet- und als Integralhelm

    #30
    Zitat Zitat von gerry-h Beitrag anzeigen
    Hi
    Ich hatte die gleiche Fragestellung und hab einen Helm gefunden, der beides kann/ist.
    Ich fahre inzwischen einen Shark Evoline 2.
    Der ist sowohl als Jet- als auch als Klapphelm zugelassen. Ist laut Shark der einzige Helm, der diese Zulassung hat.
    Wenn Shark das tatsächlich behauptet, dann habe sie dich entweder pfeilgrade angelogen, oder sie beziehen sich nur auf das eigene Produktsortiment.

    Mein Caberg Sintesi besitzt eine ECE 22.05-Zertifizierung als Jet- und als Integralhelm. Die konstruktive Hürde dabei liegt meiner Ansicht nach darin, bei einem Klapphelm zuverlässig das versehentliche Zuklappen des Frontstücks während der Fahrt zu verhindern. Caberg löst das beim Sintesi, indem man das Frontstück zum Öffnen nach oben ziehen muss. In Endposition sackt es dann ein ganzes Stück nach unten und rastet ein. Solange man das Frontstück nicht nach oben zieht, lässt es sich nicht nach vorn klappen. Ein unbeabsichtigtes Zuklappen erscheint mir unter diesen Voraussetzungen unmöglich zu sein.

    Man erkennt die Jethelm-Zulassung an der Seriennummer auf dem Aufnäher mit dem ECE 22.05-Hinweis (in der Regel am Helmriemen). "P" steht für Integralhelm mit Kinnschutz, "J" steht für Jethelm ohne. Ein Helm der beides kann, hat ein J/P in der ECE-Seriennummer.

    Ich habe mal ein bisschen herumgeschaut und weder beim Schuberth C3 noch beim Shoei Muoltitec einen Hinweis darauf gefunden, dass die Teile eine Jethelm-Zulassung haben (Beim Schuberth fehlt das J auf der Zulassung). Louis bietet den Probiker KX-4 und den Scorpion EXO-900 an, bei beiden wird explizit vermerkt, sie seien als Jet- oder als Integralhelm fahrbar und auf beides geprüft. Ich weiß allerdings nicht, ob sich das auch auf den Betrieb mit hochgeklapptem Vorderteil bezieht, denn bei beiden kann man das Vorderteil auch komplett abbauen.

    Vom Roof Boxer V8 nehme ich ziemlich sicher an, dass man ihn auch offen fahren darf, denn bei dem Teil klappt das Kinnteil bei Nichtgebrauch komplett in den Nacken.

    Richtig spannend wird die Geschiche meines Erachtens, wenn man in Italien unterwegs ist, denn dort können sie dir das Mopped beschlagnahmen, wenn du mit einem Helm ohne ECE (oder falsch angezogen) unterwegs bist. Da würde ich keinen Klappi ohne Jet-Zertifizierung offen fahren.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klapphelm C2
    Von GS-Oli im Forum Bekleidung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 12:04
  2. Klapphelm HJC R-PHA max
    Von kago im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 14:29
  3. Suche Klapphelm BMW oder Schuberth...
    Von boxertreiber im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 14:15
  4. Klapphelm
    Von ixich im Forum Bekleidung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 13:47
  5. Sicherheitsfrage, Klapphelm oder Integralhelm??
    Von Schneeinfo im Forum Bekleidung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 02:27