Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45

Kaufentscheidung Stadler Track II Pro oder 4all Pro oder doch Spervent II Pro ?

Erstellt von sky-steffen, 11.03.2018, 09:22 Uhr · 44 Antworten · 12.199 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    275

    Standard

    #41
    Moin in die Runde,
    ich habe mich zu Saisonbeginn auch für den Stadler 4AllPro Anzug entschieden und jetzt erstmals ein paar Ausflüge damit gemacht und kann nur sagen: „Warum nicht schon früher“
    Der Anzug ist wesentlich leichter als mein Rallye 3 und das Klima war bisher auch sehr angenehm. Der Sommer wird ja erst kommen. Ich habe den originalen Kälteschutz herausgenommen und eine Softshell darunter gezogen. Hat den Vorteil das man am Treff sich der Jacke entledigen kann und nicht nur im T-Shirt da steht. Die Lüftungsschlitze habe ich auch getestet und man spürt einen Effekt.
    Die Passform ist auch super, wobei ich eine Teilmaß-Anfertigung habe, die Jacke und Ärmel etwas länger. Man hat aber noch viele Einstellmöglichkeiten an der Jacke. ich mußte 4 Wochen darauf warten, man sprach im Laden aber bei ausgefallenen Größen von einer Wartezeit bis zu 3 Monate.
    Ich hoffe, ich werde noch lange Freude daran haben, denn es ist ja kein günstiges Produkt.

    Grüße aus Ostfriesland
    Michael

  2. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    107

    Standard

    #42
    Hallo Michael,
    du hast deinen 4all pro nun schon fast ein Jahr und ihn auch im letzten Sommer (sehr oft warm) genutzt. Warst du auch bei den teils hohen Temperaturen bezüglich Lüftung mit der Jacke zufrieden?
    Tschüss
    jago

  3. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    648

    Standard

    #43
    Gute Frage, interessiert mich auch.

  4. Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    265

    Standard

    #44
    Hallo, ich habe zwar nicht den 4 All Pro von Stadler, aber den fast "baugleichen" von Touratech, den Boreal, der ja auch von Stadler produziert wird. Der Boreal ist etwas luftiger geschnitter als der 4 All Pro, hat aber das gleiche 3-Lagenlaminat Goretex Pro von Gore und die gleichen Belüftungsreißverschlüsse vorne und hinten.
    Ich fahre den Boreal nun seit 2 Jahren. Er ist bisher absolut wasserdicht und auch bei höheren Temperaturen zu gebrauchen. War in 2017 mit dem Anzug auf Sardienien. Bei der Anfahrt fast 3 Tage (hatte ja die Zeit) Dauerregen bis Genua, dann auf der Insel bis zu 30 Grad C. Solange man Fahrtwind hat, ist es im dem Anzug bei geöffneten Reißverschlüssen gut durchlüftet, würde es noch als angenehm bezeichnen. Steht man bei der Hitze ein paar Minuten, wird es wie wohl im jedem anderen Outfit, sehr warm!
    Ich möchte das 3-Lagenlaminat Goretex Pro nicht mehr missen. Frage mich heute, warum ich diese Investition nicht schon früher gemacht habe. Gerade in unseren Breitengraden, Alpenfahrten usw. ist er bei wechselnden Wetterverhältnissen der ideale Anzug. Kein Überziehen von sep. Regenbekleidung, nicht zu warm durch eine zusätzliche Laminat-Innenjacke. Und nach Regenfahrten geht die Feuchtigkeit nicht "nach unten" durch. Das Wasser bleibt auf der Außenschicht des Anzugs. Nach ca. 20 Min ist er durch den Fahrtwind wieder trocken. Ist es 15 Grad und kühler muß man etwas gegen die frischen Temperaturen unter der Jacke tragen, da das 3-Lagenlaminat recht dünn erscheint und man es als "frisch" empfindet. Aber jeder empfindet die Temperaturen halt anders. Muß man halt ausprobieren, was man darunter dann tragen will.
    Hoffe, ich konnte mit meinen Erfahrungen hier ein wenig bei der Entscheidungsfindung helfen.


    Zitat Zitat von scooter96 Beitrag anzeigen
    Hallo Michael,
    du hast deinen 4all pro nun schon fast ein Jahr und ihn auch im letzten Sommer (sehr oft warm) genutzt. Warst du auch bei den teils hohen Temperaturen bezüglich Lüftung mit der Jacke zufrieden?
    Tschüss
    jago

  5. Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    275

    Standard

    #45
    Moin,

    ich bin auch nach dem Jahr noch mit der Entscheidung diesen Anzug gekauft zu haben glücklich.

    Natürlich habe ich im Anzug bei hohen Temperaturen geschwitzt, dass war im Rallye aber auch nicht anders. Durch die Adventure sitzt man natürlich auch schön hinter der Scheibe, nichtsdestotrotz ist es in dem Anzug angenehm, es zirkuliert immer etwas. Ich hätte nicht gedacht, dass die Luftkanäle in der Jacke so gut funktionieren. Auch die Fahrt in Norwegen mit allen Temperaturbereichen war sehr angenehm. Bei Regenfahrten bildeten sich auch keine Kältebrücken, dass war beim Rallye nach einiger Zeit schon ein Problem.
    Den größten Vorteil habe ich aber durch die Teilmaßanfertigung, kein zupfen hier und dort. Es paßt einfach super. Meiner Meinung eine Kaufempfehlung, trotz des hohen Preises.

    Gruß Michael


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Stadler Track Pro Jacke und Race Pro Hose Damen
    Von gaar im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2017, 16:06
  2. Stadler Track Pro
    Von Turgut im Forum Bekleidung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 19:32
  3. Suche BMW Rallye Pro 3 in schwarz oder blau grau
    Von olibrink im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 12:48
  4. Biete Sonstiges Stadler Track Pro Gr. 52 neu schwarz/grau
    Von Moschaper im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:09
  5. Suche Jacke BMW Rallye 2 Pro schwarz/grau 54 oder 110
    Von bbsunny im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 07:37