Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Klamotten update nötig...was habt Ihr denn?

Erstellt von Carlimero, 08.05.2012, 15:48 Uhr · 37 Antworten · 8.874 Aufrufe

  1. TR3
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    231

    Standard Je nach Einsatzzweck

    #11
    Wie meine Vorredner teilweise schon geschrieben haben:
    Wenn die Einsatzzwecke wechseln und sich drastisch unterscheiden, wird man um den Einsatz mehrerer Kombinationsmöglichkeiten nicht herumkommen.

    Ich benutze je nach Bedarf quasi drei komplette Sets, aus denen ich dann auswähle.

    Anzug: 1 x TT Companero (für 30° C bis 10°C) z.B. für die Pyrenäentour im Sommer, 1 x Pharao (für 20° C bis 0° C) z.B. für Herbst, Winter und Frühjahr, 1 x komplettes Motocrossoutfit (für 30°C bis 10° C und entsprechendes Terrain, also auch inkl. aller zusätzlichen Protektoren - aber noch kein Neck Brace)

    Handschuhe: ca. 7 Paar verschiedene von bulligwarmen bis Motocross-leicht, je nach Einsatzzweck und Temperatur

    Helm: Uvex Enduro Carbon (für Offroad und Langstrecke ohne viel Autobahn); Shoei XR1100 (für schnelle Langstrecken), Shoei Jet-Helm (für Stadt und Kurzstrecke), Update: Suomy Mr. Jump mit Scott-Brille (für reinen Offroad-Betrieb)

    Stiefel: Alpinestars Tech7 Update: + Gaerne SG10

    Auf der Wunschliste stehen noch: Neck Brace, reiner Cross-Helm , aber das betrifft nur den Einsatz auf der abgesperrten Endurostrecke und (endlich) wasserdichte Cross-Stiefel (Update: Stiefel und Crosshelm sind erledigt).

    Ich weiß - niemand wird sich den ganzen Haufen Klamotten auf einmal kaufen - für den Gegenwert bekommt man ein nettes gebrauchtes Motorrad - aber im Laufe der Zeit sollte man versuchen, sich so eine Auswahlmöglichkeit zusammenzustellen, da man dann die Einsatzmöglichkeiten der Moppeds deutlich erweitert. Ich bin auch Dank der Klamotten Ganzjahresfahrer...

  2. Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    73

    Standard

    #12
    Hallo Carlimero,als Mopedstiefel nutze ich einen Feuerwehrstiefel welcher sehr stabil und vor allem auch wasserdicht ist. Es gibt verschiedene Modelle und Ausführungen, aber sogenannte Schnürstiefel wären mein Kauftipp siehe den Link http://www.elektro-rott.de/Berufsbekleidung/Sicherheitsschuhe/Stiefel/Feuerwehr-Stiefel-Primus-21-Sympatex::160.html
    Wir zwar nicht jedermanns Geschmack sein,aber meine Füsse sind mit solchen Stiefeln auch nach stundenlangen Regenfahrten trocken.Obige Treter kosten ca. 130 Euronen und die Variante von Haix http://www.haix-webshop.de/onlinesho...pecial-fighter kostet 190 Euronen.Ich persönlich habe die Haix seit 8 Jahren im Dauereinsatz und jetzt gerade ist eine seitliche Naht aufgegangen,deshalb habe ich den Primus in Erwägung gezogen weil er anders aufgebaut ist.
    Meine Bekleidung für kalte Tage stammt von Polo aus der Reusch-Linie und als Sommerklamotten habe ich die Rally 3 von BMW seit 2 Jahren im Dienst.
    Mein Helm ist ein Schuberth S1 und ein C3 beide sehr angenehm ruhig zum fahren,wobei der S1 im Moment verstaubt
    Gruss Roland

  3. Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    20

    Standard

    #13
    Hallo, Vom Anzug her muss ich sagen dass mir der Comfort Shell von BMW sehr gut gefällt. Vor allem weil innen kein herausnehmbares Futter herumhängt.

    Auch von den Temperaturen her geht von -15° bis 35° alles.
    Gut wenns kalt wird sollte man sich zumindest einen Pulli drunterziehen.

    Grüße
    Gerold

  4. Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    48

    Standard

    #14
    Hallo, prinzipiell gilt: wer billig kauft, kauft teuer, heiß natürlich nicht, das teuer immer gut ist - jedoch bei Mopedklamotten stimmts meistens...

    Jacke: Rukka mit Goretext Innenteil - super Details, absolut ergonomisch
    Hose: BMW Atlantis Lederhose mit Goretext-Innenteil (10 Jahre alt und noch immer top)
    Stiefel: Daytona
    Zum Überziehen bei Regen geteilter Regenkombi

    Gruß Daniel

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.983

    Standard

    #15
    Mit dem teuer und billig ist das so eine Sache....

    Habe mir vor kurzem bei I-Bäh ein paar Fehlkauf Daytona Touring Star GTX geschossen (Gott, sind die mittlerweile im Laden teuer... ) und am Samstag gleich mal den Tag über anbehalten.

    Es war ja nun nicht arg warm ,aber die Socken qualmten trotzdem ganz ordentlich, die Membran leistet da offensichtlich ganze Arbeit.

    Abends dann noch mal ein Stündchen in meinen ollen Carvern, klimatechnisch trotz mit Lederfett zugetünchter Poren (stand mit den Stiefeln schon bös im Regen ) ein Unterschied wie Tag und Nacht, ein luftig angenehmes Fußklima.

    Ergo, sind die Touring Star GTX für mich trotz sehr angenehmer Paßform max. als Winterstiefel geeignet, als Touren- und Urlaubsstiefel (dafür waren sie gedacht ) aber ungeeignet. Es kommt vielleicht von aussen kein Wasser rein, aber auch viel zu wenig Wasserdampf hinaus.

  6. Registriert seit
    13.06.2012
    Beiträge
    69

    Standard

    #16
    Hallo,

    Ich habe Jacke und Hose von Rukka mit auszipbarer Gore/outlast membran. Funktioniert von 2 grad (mit dünnem Flies) bis 35 grad dann ohne Insert. Super bequem passt wie angegossen ist auf jeden Fall das Geld wert.

    Gruss
    C.

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Ergo, sind die Touring Star GTX für mich trotz sehr angenehmer Paßform max. als Winterstiefel geeignet, als Touren- und Urlaubsstiefel (dafür waren sie gedacht ) aber ungeeignet. Es kommt vielleicht von aussen kein Wasser rein, aber auch viel zu wenig Wasserdampf hinaus.
    Was hattest du denn für Socken an?
    Damit Membranklamotten anständig arbeiten können sollten ja auch immer die passenden Materialien getragen werden.

  8. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    58

    Standard

    #18
    BMW Rallye 3 Anzug
    BMW Rallye 3 Handschuhe
    Held Handschue Wasserdicht
    BMW Crossstiefel Santiago
    Shoei Neotec

    Bin grad mit dem Ralley 3 Anzug von BMW in Schottland. Habe absichtlich auf einen "Überzieher" verzichtet, da der Ralley 3 ja mit Goretexinlay schon Wasserdicht ist. Trage hier in Schottland prinzipiell das Goretexinlay mit drin, nur ein T-Shirt drunter, Baumwoll-Boxer, Funktionskniestrümpfe. Meist hab ich dazu die Ralley 3 Handschuhe an, die sind so schön bequem, dünn und nicht Wasserdicht. Hab für richtigen Regen aber wasserdichte Handschuhe von Held dabei, die sind auch dicker, weshalb ich sie natürlich auch gleich unbequemer finde

    Hier in Schottland schwankt das Wetter ordentlich, jeden Moment kann's regnen. Eben noch bei Sonne und gefühlten 25 Grad ein Castle besichtigt und schwitzig unter der Jacke (+ Goretexinlay), dann 100 km weiter, aufm Pass nur noch 7 Grad mit Wind und nieselig, da ist's im Fahrtwind schon kühl unterm Anzug (trotz Goretexinlay nur mit T-Shirt drunter) Da ist auch der Punkt wo ich die etwas dickeren Held-Handschuhe auspacke. Deren Stulpen machen auch den Ärmel dicht, dann ziehts da nicht mehr rein

    Die Cross-Stiefel (BMW Santiago) überzeugen mich auf ganzer Temperatur und Witterungs-Breite. Habe in denen weder geschwitzt noch gefrohren. Sind Wasserdicht. Laufen/Spazieren geht auch gut.

    Der Shoei Neotec ist auch in fast allen Belangen sehr gut. Ein Manko was ich feststelle musste ist, dass der große Lüftungsschieber bei mir im geschlossenen Zustand , im Fahrtwind, klappert/rasselt. Hört sich teilweise so an als ob Regentropfen gegen den Helm prasseln, aber es regnet halt gar nicht
    Habe leider keinen Schubert-Kopf, habe den C3 und den BMW Systemhelm 6 ausgiebig probiert, keine Chance
    Der Neotec passt mir dafür unglaublich Super, und ist genauso leise wie Schubert (Schubert klingt aber dumfer, irgendwie niederfrequenter im Wind und bei Verwirbelung). Werde mit dem Geklapper, nach meiner Tour, mal zu Louis gehen. Das kann man so schon fühlen, dass das zu lose ist, für ein Teil was im Fahrtwind sitzt ...

    Muss bisher sagen, dass ich vom BMW Rallye 3 Anzug überzeugt bin. Konnte ihn ja in Deutschland, im Mai, schon unter sommerlichen Bedingungen fahren, ohne Goretexinlay, super luftig, auch für um 30 grad. Aber mit Goretexinlay und Warmes drunter auch ganz sicher um 0 Grad fahrbar. Ganzjahres Anzug!

    Gut war auch, dass ich das Goretexinlay im Koffer hatte, obwohl ich nur mit Jeans zur Arbeit gefahren bin. Abends hat's dann geregnet, da hab ich auf Arbeit, in der Umkleide, einfach das Goretexinlay unter die Jeans gezogen, das Inlay ist einfach mal 100% dicht

  9. Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    125

    Standard

    #19
    Für Jacke und Hose würde ich auch die Sachen von Büse in Erwägung ziehen. Ich habe seit über zwei Jahren die Sachen aus der OpenRoad-Linie und kann nichts negatives sagen - egal bei welchem Wetter, das Zeug funktioniert. Sicherlich sind die Büse Sachen (vermutlich - mir fehlt da der direkte Vergleich) nicht so hochwertig wie Rukka, Companero, BMW etc., dafür kosten sie halt auch etwas weniger...
    Alles in Allem für mich ein guter Kompromiss!

    Gruß
    Peter

  10. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #20
    Hallo allerseits,

    ja, die guten BMW-Klamotten haetten mir auch gefallen, meine bessere Haelfte hat aber das verfuegbare Budget begrenzt

    Also auf die Suche gemacht. IXS Montevideo ist zu klein, die bekomme ich nicht ueber die Schultern...

    Es sollte aber eine Kombi sein, die von der Farbgebung eher auch beige-schwarz ist und auf alle Faelle eine herrausnehmbare Membran.

    Google war mein Freund und bot mir von Jofama aus Schweden die Lindstrands Qattara Jacke an:
    http://www.jofama.se/motorcycle_wear...3&id=239&cid=4

    Als Hose passte ebenfalls die Lindstrands TT Pants hervorragend dazu:
    http://www.jofama.se/motorcycle_wear...3&id=246&cid=8

    Tests gab es kaum, also die Firma kontaktiert. Man antwortete mir innerhalb von 2 Stunden mit einer ueberaus freundlichen Email und einem 2-seitigem Dokument zum Maß-nehmen. Wenn eine Jacke / Hose nicht passen wuerde, koenne man diese fuer kleines Geld abändern.

    Bestellt habe ich die Jacke und Hose dann bei RMA-Offroadshop. Mike war ueberaus freundlich und hilfsbereit bei der Kommunikation und finalen Bestellung. Kostenpunkt fuer Jacke, Hose und zusaetzlichen Rueckenprotector waren 789,- Euronen.

    Die Klamotten kamen innerhalb von 5 Werktagen und passten wie persoenlich geschneidert.

    Der erste Test bei Sonnenschein und warmen 25 Grad zeigte, dass die Jacke trotz duenner Membran und Mesh-Futter gut isolierend ist. Gleich bei der ersten Testfahrt kam ich in ein heftiges Gewitter und wurde von einem LKW auf der Gegenspur nochmals kraeftig geduscht. Die Montur war absolut Wasserdicht und gut isolierend.
    Heute eine kleine Tour bei 27 Grad, ohne Membran und allen Belueftungen offen. Wunderbar luftig, ohne jedoch unangenehm kalt zu werden. So wie ich mir das vorgestellt hatte.

    Die Verarbeitung ist top, mit pfiffigen Details (Rueckentasche fuer Membran, Wasserdichte Reisverschluesse wie bei Rukka, Abdeckungen der Belueftungen werden geschickt in der Jacke mit einem zweiten Reisverschluss verborgen, etc...

    Eine kurze Vorstellung der Jacke bekommt man hier:

    Ich habe zwar kein Wort verstanden, da spanisch, aber die Bilder sprechen fuer sich.

    Als Hemd / Shirt war ich lange auf der Suche nach einem luftigen Langarm-Polo, dass nicht aus Baumwolle besteht. Gtefunden habe ich dies letztendlich in der Bucht vom Hersteller "Dragon Sport" und wird dort als Schiedsrichter-Shirt angeboten. Der Vorteil ist, dass es schoen lang ist, die Bündchen an den Armen schoen dehnbar, so dass man auch mal die Langarme hoch schieben kann, ohne sich gleich das Blut ab zu schnueren.
    Der Stoff ist super schnell trocknend (sollte man doch mal Nass werden) und riecht nicht unangenehm. Gerade auf laengeren Touren nicht zu vernachlaessigen. Ich bin jemand, der nicht gerade wenig schwitzt und da ist man froh, wenn man nicht schon abends einmal komplett neue Klamotten braucht...

    http://www.dragonsport.de/index.php?...u67cp7#content

    Bei mir gabs das SHirt auch noch in beige-schwarz

    Bei den Stiefeln bin ich nach wie vor begeistert von meinen Haix Fire Hero. Auch wenn die Optik etwas grob wirkt, Tragekomfort (auch und gerade beim Laufen), Wasserdichtigkeit und Sicherheit sind echt top!


    Ich kann diese Klamotten waermstens empfehlen.


    Gruss
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dragon-shirt.jpg   qattara.jpg   tt-pants.jpg  


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Klamotten :-(
    Von Kelle im Forum Bekleidung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 16:16
  2. Reifen,welche habt ihr denn in Deutschland?
    Von Lord Vader im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 16:00
  3. Was habt Ihr denn so im Winter..................
    Von franova im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 00:23