Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Klapphelm Crivit.

Erstellt von Bante, 16.03.2015, 16:56 Uhr · 32 Antworten · 7.049 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    566

    Standard Klapphelm Crivit.

    #1
    Habe ich Mitte Februar gekauft.
    Wird im Helmbeutel/Karton verkauft.

    Inkl. Ersatz-Visier / Wangenpolster, nebst Winter Kragen.
    Das herrausnehmbare , waschbare Innenleben, nebst Tragekomfort, fühlt sich schuberth-mäßig an.

    Der Mechanismus Kinnteil (öffnen/schließen) problemlos.
    Das Haupt-Visier rastet gut, hat aber kein Pinlock.
    Denke, dieser Helm belüftet genug.

    Der Schieberegler am Helm für die Sonnenblende, wird mit Handschuh 'n Problem geben.
    Also, die S.-Blende mal schnell/vor, zurück wie bei meinem S1 ist nicht möglich. An der Sicherheits-Drucktaste vom Sch.-Regler, wird es mit dem Hand-Schuh, hapern. Daran, sollte es aber nicht scheitern.

    Das Wechseln des Visiers mit Sonnenblende ist ohne Werkzeug getan.
    Alle Belüftungs-Schieber, (Stirn,Kinn) sind tadellos zu verschieben und lüften gut.

    Bei der Gr. M (kleine Helmschale) habe ich, wird es bei schließen der Kinnklappe, etwas eng. Was aber noch nicht störend empfunden wird.
    Der Helmverschluß ist auch so, wie jetzt alle neuen, Helme gearbeitet.

    3 J. Garantie, wird gegeben.

    Der Helm nebst seine Materialien und Mechanik, liegt dicke in der Sicherheits-Norm usw.

    Kaufpreis neu:,, 49,99 Euro













    Der Helm wird sich nicht mit Schuberth/BMW vergleichen lassen ?
    Wie auch, ,,JENE,, kosten 5 große Scheine mehr.

  2. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #2
    ...

  3. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    912

    Standard

    #3
    persönlich würde ich meinen kopf nicht in 50 euro stecken...

  4. Registriert seit
    17.06.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    #4
    @Uli1200
    und du denkst bei einem helm jenseits von 50 euro ist die pruefnorm besser....
    warum glaubst du gibt es eine ECE-R 22.05 Norm? klar ist nicht immer billig gut aber auch teuer bedeutet nicht sicher, deshalb gibt es auch normen...

  5. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #5
    ...

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Angsthase Beitrag anzeigen
    @Uli1200
    und du denkst bei einem helm jenseits von 50 euro ist die pruefnorm besser....
    warum glaubst du gibt es eine ECE-R 22.05 Norm? klar ist nicht immer billig gut aber auch teuer bedeutet nicht sicher, deshalb gibt es auch normen...
    Die Norm halten alle Helme ein, aber gerade die MOTORRAD testete immer weit darüber hinaus und da sahen Hochpreiser wie Schuberth oder BMW auch nicht Spitze aus. Niedrigpreiser aber noch weniger.
    Billighelme saßen oft schlecht, hatten preiswertere Materialien - gerade beim Innenfutter und dämmten den Lärm schlechter als teurere Helme.
    Mir käme auch kein 50 Euro-Helm auf den Kopf, dazu fahre ich zu viel.

  7. Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    566

    Standard

    #7
    Inkl. Ersatz-Visier / Wangenpolster, nebst Winter Kragen.
    Das herrausnehmbare , waschbare Innenleben, nebst Tragekomfort, fühlt sich schuberth-mäßig an.

    Der Mechanismus Kinnteil (öffnen/schließen) problemlos.
    Das Haupt-Visier rastet gut, hat aber kein Pinlock.
    Denke, dieser Helm belüftet genug.

    Der Schieberegler am Helm für die Sonnenblende, wird mit Handschuh 'n Problem geben.
    Also, die S.-Blende mal schnell/vor, zurück wie bei meinem S1 ist nicht möglich. An der Sicherheits-Drucktaste vom Sch.-Regler, wird es mit dem Hand-Schuh, hapern. Daran, sollte es aber nicht scheitern.

    Das Wechseln des Visiers mit Sonnenblende ist ohne Werkzeug getan.
    Alle Belüftungs-Schieber, (Stirn,Kinn) sind tadellos zu verschieben und lüften gut.

    Bei der Gr. M (kleine Helmschale) habe ich, wird es bei schließen der Kinnklappe, etwas eng. Was aber noch nicht störend empfunden wird.
    Der Helmverschluß ist auch so, wie jetzt alle neuen, Helme gearbeitet.



    @ Zörni, Angsthase, Uli 1200

    Ja, ich habe den Helm am Sonntag, glaube am 8. März ca. 300 km gefahren. Deshalben ja auch der Schuberth-Vergleich mit der gemütlichen Innen-Ausstattung und anderen rot geschriebenen Anmerkungen.
    Denke, daran kann man es erkennen ?
    Ich vertraue dem Helm.
    Wenn der mickrige Preis nicht wär, würden ,,Einige,, auch anderer Auffassung sein ?

    Habe mit gewissen Einspruch gegenüber diesem 50,00 Euro Helm gerechnet. War mir sogar gewiß.
    Trotzdem wollte ich darüber berichten. Ihn zeigen.

    Mag sein das das Material, schneller verhärtet ?
    Wenn er mal fällt, sollte man sich von ihm trennen usw. In beiden Fällen, würde ich das machen.

    Bei einem 4-5 Hundert Euro Helm, wär das zu überlegen. Denke, ich, tät ihn noch nicht weggeben.
    Tät auch nicht grad das ,,Richtige,, zu sein. Meine für die darauffolgende Fahrsicherheit ?



  8. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    222

    Standard

    #8
    Habe so einen Helm 2012 gekauft und bin ca.8tkm damit gefahren. Nach meiner ersten großen Tour hab ich mir einen n90 von Nolan gekauft.
    1. miese Passform, die Styroporschale drückte an der Stirn
    2. extrem laut, bei 50kmh bereits lauter als der n90 bei 100kmh teilweise knallte es durch windabrissgeräusche an der Kopfbelüftung.

    Meine Frau hatte ebenfalls einen der die selben Probleme machte, hat sie auch ersetzt. Bis auf diese Punkte wäre ich mit der Ausstattung zufrieden gewesen.

  9. Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    912

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Angsthase Beitrag anzeigen
    @Uli1200
    und du denkst bei einem helm jenseits von 50 euro ist die pruefnorm besser....
    warum glaubst du gibt es eine ECE-R 22.05 Norm? klar ist nicht immer billig gut aber auch teuer bedeutet nicht sicher, deshalb gibt es auch normen...
    ja, das denke ich... und es muss nicht unbedingt ein helm für 500 oder 600 euronen sein... da gibt es immer noch etwas dazwischen... aber jeder kann ja tun was er will

  10. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #10
    Hallo an alle, die sich eine Meinung bilden, aber den Helm noch nie in der Hand/auf dem Kopf hatten!

    Habe exakt diesen Helm über zwei Jahre, ca. 10.000 km gefahren, und kann somit Langzeiterfahrungen beisteuern.
    Fahre jetzt einen unverschämt teuren BMW-Evo 6 (nagelneu) und habe somit auch den Vergleich zur sog. "Premiumliga".
    Den Helm hab ich seinerzeit von "Lidl" für 59,90 € geschossen, und das Preis-Leistungsverhältnis ist somit sensationell.
    Sicherheitsmäßig kann der Helm nicht schlecht sein, sonst dürfte er in Deutschland nicht verkauft werden.
    Alle Teile funktionieren auch heute noch einwandfrei, habe sogar noch das erste Visier drauf, hat nur minimale Kratzer.

    Abstriche müssen (im direkten Vergleich zum BMW-Evo) im Komfort gemacht werden:
    Die Belüftungsschalter sind fummelig mit Handschuhen.
    Überhaupt ist die Belüftung sehr ineffektiv, kaum zu spüren.
    Visier schließt einwandfrei, ist aber nicht absolut dicht.
    Kunstoffdruckknöpfe für Kinnspoiler lösen sich schnell, nervt beim hoch und runterklappen.
    Größter Nachteil: ab 90 km/h tierisch laute Fahrtwindgeräusche, lange Autobahnetappen gingen nur mit Gehörschutz (im Vergleich der BMW, gleiches Moped, gleicher Fahrer, gleiches Windschild = angenehm leise).

    Der Helm wird jetzt von meinem Sohn auf der 50er Simson gefahren, schneller wie 60 km/h gehts da nicht, da ist das mit dem Fahrtwind kein Problem. Überhaupt sehe ich den Helm eher im Rollersegment, für niedrigere Geschwindigkeiten und in der Stadt reicht er vollkommen aus.

    Das identische Modell gibts übrigens auch bei Polo für 100,-€, heißt hier Nexo, guckst Du hier:
    NEXO Atlanta II

    Mit meinem neuen BMW-Helm bin ich schwer zufrieden, der Kopf fühlt sich an wie in einem behaglichen Wohnzimmer.
    Wenn ich mir hier allerdings die Visiermechaniken und die restliche Verarbeitung angucke, so ist das auch nicht "um Welten" besser als der Crivit. 500,- für einen Helm sind eine absolute Frechheit, so gut ist der nun auch wieder nicht. Die Gewinnspanne bei den Dingern ist enorm.

    Gute Fahrt, Gruß, Reiner


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zwei Klapphelme
    Von Andy HN im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 16:06
  2. Klapphelm...BMW System 5 contra....
    Von Peter blau im Forum Bekleidung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 09:01
  3. Klapphelm - welcher?
    Von Herbi im Forum Bekleidung
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 22:08
  4. Neuer Klapphelm SHOEI Multitec
    Von Quickfrog im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 20:38
  5. Verkauf von Lazer Granville GL Klapphelm "NEU"
    Von GSfreak im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 15:20