Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Klebereste auf dem Helm

Erstellt von Ingmar, 29.01.2011, 11:48 Uhr · 15 Antworten · 1.854 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard Klebereste auf dem Helm

    #1
    Hallo zusammen,

    ich hab mir letztes Jahr einen neuen Helm gegönnt. War, dank Quallentier, ein absolutes Schnäppchen. Eins stört mich aber. Es war ein Preisetikett dran, dessen Klebereste zurückblieben. Gepaart mit dem üblichen Strassendreck ist das nun ein unschöner schwarzer Fleck.

    Habt ihr einen Tipp, wie und womit ich die Klebereste am besten abbekomme? Lösungsmittel scheiden ja nun aus. Tesafilm draufpappen und abziehen, brachte auch nicht den gewünschten Erfolg.

    Im Voraus schon einmal Danke für eure Hilfe.

    Grüße
    Ingmar

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #2
    Hi Ingmar...

    Mit Seife einreiben und über Nacht einwirken lassen.
    Danach müsste es einfacher zu entfernen sein.


    Gruß

    Christian

  3. Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    375

    Standard

    #3
    also mit waschbenzin löst sich da ganz gut,
    oder mit öl einweichen.

  4. Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #4
    Küchenrolle gut durchnässt mit Spüli ein paar stunden drauf und einfach abreiben.........

  5. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #5
    ich sag immer wieder, unterschätzt den guten alten Spiritus nicht...
    und ich mach das ja Beruflich

  6. Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #6
    Zusätzlich zu den bereits angesprochenen Flüssigkeiten will ich 'mal noch das Petroleum erwähnen, mit dem ich gerade bei "Preisschildklebern" schon sehr oft besten Erfolg hatte - bei absoluter Schonung des Untergrundes.

    Gruß Norbert

  7. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    920

    Standard

    #7
    Donnerwetter. Ich fasse mal als Zwischenfazit (für mich) die ersten sechs Postings zusammen:
    Seife - Waschbenzin - Öl - Spüli - Spiritus - Petroleum
    Irre ...

    So, und nu' warte ich mal ab, ob sich da eventuell noch ein Trend herauskristallisiert, denn diese lästigen Klebereste kenn' ich auch ...

  8. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    416

    Standard

    #8
    Hallo,
    Als Hausmittel kann ich dir auch den Spiritus empfehlen.
    Ansonsten fahr mal bei einem Beschriftungsfuzi vorbei, die haben spezielle Klebereste Entferner, da ist der ganze Mist mit ein paarmal wischen direkt weg.
    Gruß Ingo

  9. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #9
    Hey, na da hab ich ja Auswahl. Danke. Werde mal mit den "sanften" Methoden beginnen

    Danke und Grüße
    Ingmar

  10. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #10
    Terpentin geht auch, habe gerade die Klebereste von meiner TDM entfernt. Terpentin hat den Vorteil, den Lack nicht anzugreifen. Entfernung geht wie wisch und weg.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klebereste der Wuchtgewichte
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.10.2014, 21:43
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 13:59
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 13:25
  4. Enduro Helm, Original BMW, Gr.59-60, Offroad Helm
    Von Nord-Q im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 13:14
  5. Wie Klebereste Wuchtgewichte entfernen?
    Von palmstrollo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 16:05