Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Klim Anzug und eine Frage zur generellen Dichtheit bei Aussenmembranen

Erstellt von grimmmly, 27.12.2013, 10:49 Uhr · 13 Antworten · 3.126 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    120

    Standard Klim Anzug und eine Frage zur generellen Dichtheit bei Aussenmembranen

    #1
    Hallo zusammen:
    Mich interessieren zwei Sachen:
    1) der KLIM Adventure, auch nach Verwendung der Suchfunktion finde ich nicht wirklich viele konkrete Beiträge. Also wer hat den und vor allem wie wird das bei Temperaturen über 30 Grad (da hab ich nur eine einzige Meldung dazu gefunden). Ich würde wirklich in die Wüste fahren, wo es bekanntlich sehr, sehr kalt, andererseits aber auch deutlich über 40 Grad werden kann. Also was ist wenn es wirklich warm wird und du kein hohes Tempo fährst sondern nur langsam durch den Sand kriechst?

    2) Egal welche Marke, wie schnell werden die Anzüge mit der regendichten Membran außen undicht wenn man stürzt. Klar, wenn die ganze Kombi zerrissen ist, ist nichts dicht. Aber zB du bist fährst langsam durch den Wald, dein Mopped rutscht weg und du bist zwischen Mopped und Baum eingeklemmt, da kommt beim Versuch heraus zu kommen natürlich etliches an Reibung auf - ruinieren solche Sachen die Dichtheit (so ein billiges Kunststoff-Regen-Überteil wäre da dann kaputt).

    Vielen Dank und ein guten Neues
    grimmmly

  2. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #2
    Hallo grimmmly,

    persönlich kann ich Dir leider zu Klim keine Auskunft geben

    vielleicht hilft Dir das,

    schau mal hier

  3. Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    #3
    Danke, den Link kenn ich aber ich finde halt nichts zu wirklich hohen Außentemperaturen
    lG
    gimmmly

  4. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #4
    gerne,

    dann vielleicht als Alternative

    guckst Du hier

    oder hier

  5. Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    #5
    Tja, genau das (Companero) wäre die Alternative aber um das abzuwägen müssten eben erst die beiden anderen Fragen beantwortet sein
    lG
    grimmmly

  6. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #6
    setzt dich vielleicht mit den Stützpunkthändler in Verbindung

    schau mal hier

    die können Dir sicherlich deine Fragen beantworten

  7. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    330

    Standard

    #7
    Moin,

    schau mal hier:
    http://forum.lc8.info/viewtopic.php?t=22075&postdays=0&postorder=asc&sta rt=0
    Klim, a quick update - Page 2 - ADVrider Beitrag 29

    Oder vielleicht doch "nur" den KLIM Badlands?
    http://www.hima-motorradzubehoer.de/...egeconzept.pdf
    Fahrerausstattung - JOEDAKAR - MOTORCYCLE ADVENTURE, MEDIA & MORE...
    Klim Badlands Pro Jacket - webBikeWorld

    Auch nett:
    KLiM und sein Aftersales Bereich

    Einfach mal googeln, gibt genug zu lesen.
    Ich hab derzeit die Entscheidung getroffen, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und
    mir die Badlands Jacke zu gönnen. Hose ist dann die Traverse geworden, passt ganz gut zusammen.

    Ich hab meine Kombi vom Offroad-Kontor und hab mir die Sachen vor Ort angesehen und anprobiert.
    Außerdem hab ich mir auch noch Handschuhe für Sommer und Herbst zugelegt und auch die Teile
    sind ihr Geld absolut wert.

    Grüsse

    arhar

  8. Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    84

    Standard

    #8
    Ich habe bereits den zweiten KLIM Adventure Anzug. Der erste war absolut dicht und für mein Empfinden bis ca. 30 Grad auch bei Hitze gut nutzbar. Wenn es wärmer wird, ziehe ich den Companero vor.

    Da der KLIM sich an Ärmeln und einer Tasche stark abscheuerte wurde er auf Garantie getauscht. Leider hat der neue Anzug die gleiche Problematik und ist absolut nicht wasserdicht. Ich warte jetzt seit knapp zwei Jahren auf den Umtausch in das Nachfolgemodell. Im März soll es soweit sein...mal sehen.

    Um alle Temperaturbereiche gut abzudecken, nutze ich momentan zwei Anzüge, den Atlantis für die kühlere Zeit und den Companero für die Hitze. Für mich bislang die beste Lösung (wenngleich nicht ganz billig, aber wenn die Dinger bei wechselnder Nutzung zehn Jahre halten, passt das schon).

  9. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #9
    Ich hab den Klim Traverse jacke. Ich find die absolut gut fuer was ich fahr. On- und off-road, trial und einfach in die arbeit. Nur im winter ist sie ein wenig kalt. Hab schon diverse stuerze damit gehabt auf strasse, feldwege, beton (trial hindernisse) und bis heute immer kein schaeden und immer noch wasserdicht.
    Die hose holl ich mir noch.

    Gruss, Ard

  10. Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    42

    Standard

    #10
    Ich habe im Sommer 2013 den Badlands Pro (Hose + Jacke) gekauft und kurz darauf bin ich für 3 Wochen nach Kroatien gefahren.
    Ich bin mit Passform und Tragekonfort trotz der relativ hohen Steifigkeit des Materials zufrieden. Die Verarbeitung ist sehr gut, ebenfalls der Schnitt. Ich finde vor allem den integrierten Nierengurt der Jacke sehr sinnvoll, man fühlt sich wie in einem Enduro-Protektorenhemd und das gibt ein Gefühl von Sicherheit. In den Bergen waren es morgens ca. 10 ° C, nachmittags am Meer ca. 30 ° C, das Vetilationssystem funktionierte ausgezeichnet, ich habe mich immer wohlgefühlt.
    Aber: Auf dem Rückweg bin ich ab Villach auf der Autobahn im Regen gefahren, vom Chemsee bis München dann sogar im Starkregen. Kurz vor München hat die Jacke schlappgemacht, durch die Ventilationsreissverschlüsse am Ärmel ist Wasser eingedrungen (nicht viel, aber genug um die Ärmel der Funktionsunterwäsche zu durchnässen, dabei kam ein unangenehmes Kältegefühl hoch). Da ich wusste, dass ich in den Regen fahre, habe ich sorgfältig alle Reisverschüsse geschlossen. Merkwürdigerweise sind alle Taschen dichtgeblieben, obwohl Klim in diesen Bereichen die Dichtigkeit einschränkt, die Hosen sind ebenfalls dichtgeblieben. Ich habe die Jacke gleich nach dem Urlaub reklamiert. Die erste Aussage von Klim war, dass nur ich und noch ein Kunde wohl der einzigen Kunden wären, denen dies passiert sei. Erst jetzt kurz vor Weihnachten kam die Aussage, dass ich die Jacke zum Überprüfen einsenden soll (darum kümmert sich der Händler). Ich vermute, nachdem ich diesen Artikel gelesen habe: Bekleidung | Geseling around the World, dass die Jacke im Bereich der Ärmelbelüftung einen Konstruktionsfehler hat. Bin gespannt, wie es weitergeht, wenn dies mitten in der Saison passiert und man keinen Ersatzanzug hat, wird es sicher lustig.
    Fazit: Ich bin mit dem Anzug unter dem Strich zufrieden, ich hoffe, dass das Dichtigkeitsproblem behoben wird.
    Gruß Christian


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal eine Öl-Frage
    Von 1100gs im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.03.2014, 19:13
  2. Frage zu: Ölwechsel (mal eine andere Frage...!)
    Von Snake28 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 19:22
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 15:25
  4. Rallye II Anzug Dichtheit Taschen
    Von adventureedi im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 12:38
  5. Ich da mal eine Frage
    Von Fender im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 21:43