Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Kommt man(n) eigentlich an KLIM nicht vorbei?!

Erstellt von Andreasmc, 22.02.2015, 14:58 Uhr · 27 Antworten · 4.853 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard Kommt man(n) eigentlich an KLIM nicht vorbei?!

    #1
    Nachdem ich u.a. auch hier im Forum viel über Bekleidung gelesen habe, kommt man an den Textil/Klamotten von KLIM eigentlich nicht vorbei.
    Der Adventure Rally ist das beste was es z.Zt. auf den Markt gibt?!
    Das einzige was abschreckt ist natürlich der hohe Preis.....

    In 4 Wochen kommt die neue Kollektion von KLIM wobei sich am Adventure nichts ändert, laut KLIM-Händler Bayern.
    Dann muss ich wohl....


    Grüße Andreas

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #2
    Doch bin 30 Jahre dran vorbei gekommen, Was ist KLIM? Block, Stadtler, Dainese, Schwabenleder, Berik, Alpinestars usw kenne ich, ist hoffentlich kein Klimbim?

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #3
    Na, Du kennst KLIM nicht?! Wir in Baden-Württemberg kennen und können doch alles?! KLIM kommt von den Amis.

    Lebenslange Garantie aus Material und Verarbeitung.

    Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #4
    Hy!

    Da kommst Du sicher prima dran vorbei denn: ,Jeder Jeck ist anders" - und so bietet jeder der von teileklaus genannten Hersteller auch so seine Vor- und Nachteile. Mann muss halt den am besten zu seinen Wünschen passen Anbieter von Lösungen finden.

    "Dicht" können die fast alle - wenn auch mit mehr oder weinger zweckmässigen Lösungen.
    "Luftig" können einige - wobei der Klim da schon sehr weit vorne mitspielt...
    "Stabil" können die wenigsten, was ist an Kunstfaser schon stabil im Fall eines Falles?

    Ist alles sehr subjektiv und so kann man nur raten: Probiere die üblichen verdächtigen an und wähle, was Dir am besten passt.

    Ich für meinen Teil hab in dem KLIM das passende Teil gefunden und bin damit sehr zufrieden. Meinen Bericht hast Du bei Deiner Recherche ja sicher gelesen.

    Gruss
    Jan

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #5
    Hallo Jan,
    Deinen Bericht habe ich gelesen, vielen Dank dafür....
    Selbstverständlich bin ich auch nicht auf der Wurst daher geschwommen. Ich hatte immer Textilkleidung und war auch damit zufrieden. Zuletzt hatte ich den BMW-Ralley 2 von BMW und war auch soweit zufrieden mit dem Teil. Bin damit ca. 42000km damit gefahren....
    Was mich gestört hat:
    Bei Regen hat sich die Jacke mit Wasser vollgesaugt, gerade im Hochsommer ohne Gore-Tex Innenfutter war ich klatsch nass und dadurch auch kalt.
    Dafür war der Anzug relativ leicht, der KLIM wird da schon sehr viel schwerer. BMW verlangt auch stolze Preise für seinen Anzug "Made in China", stört mich das dieser Anzug dann so teuer Verkauft wird.
    Der KLIM wird nicht ganz doppelt so teuer, dafür aber auch mit lebenslanger Garantie aufs Material und Verarbeitung.
    Beim BMW löste sich die Gore-Tex Membrane auch auf, Ersatzteile gibt es nicht mehr.

    Gruß Andreas

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #6
    Muss ich mich noch schlau lesen... aber erste Forderung für mich ist guter Schleifschutz und Protektoren, dann kommen Luftig und Wasserdicht.. Da bin ich dann immer schnell bei einem Rennkombi.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #7
    Natürlich kommt man an Klim vorbei. Die Anzüge mögen richtig gut sein, aber sie sind auch entsprechend preisintensiv. Es gibt genügend andere Anbieter mit sehr guter Motorradbekleidung auf dem Markt.

  8. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #8
    Preisintensiv obwohl sie komplett in SüdOstAsien produzieren. Sowas kaufe ich nicht.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Preisintensiv obwohl sie komplett in SüdOstAsien produzieren. Sowas kaufe ich nicht.
    Ist auch ein gutes Argument, aber fast alle Textilhersteller lassen in China/Asien billigst produzieren. BMW gehört auch dazu....
    Welcher Hersteller lässt u.a. in Deutschland produzieren? Stadler? Sind die besser?

    Gruß Andreas

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #10
    Das Material und die Vorgaben und die Qualitätssicherung sind entscheidend , nicht wo es gemacht wird ....( Leider)

    Made in Germany war Gestern ...!


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 20:27
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 09:36
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 10:37
  4. 1150er Kotflügel an 11er (NICHT Schnabel)
    Von AndreasXT600 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 19:04
  5. warun tut man sich sowas an?
    Von vau zwo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.02.2005, 18:33