Ergebnis 1 bis 9 von 9

Kostenvoranschlag für Reparatur SCHUBERTH-Klapphelm / Erfahrung

Erstellt von Kuhnovize, 20.12.2014, 09:36 Uhr · 8 Antworten · 1.134 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard Kostenvoranschlag für Reparatur SCHUBERTH-Klapphelm / Erfahrung

    #1
    Guten Morgen,

    nachdem bei meinem Schuberth-Concept ein "Nackenband des Anti-Roll-Off-System" abgerissen war, nahm ich per E-Mail Kontakt zum Hersteller auf. Dort teilte man mir umgehend mit - "ausschließlich über Händler" (hier: Louis) einzusenden. Handlingpauschale 16€.
    Der Kostenvoranschlag lautete wenig später "ca. 85€" - (bzw. mit Tausch einer zusätzlichen Dichtung 124€) was ich angesichts des "biblischen Alters" meines Helms für nicht mehr vertretbar hielt.
    Zudem bekam ich den Hinweis, dass der Helm, aufgrund seines Alters, ohnehin nur noch eingeschränkte Sicherheit gewährleistet.
    Somit warte ich auf Rücksendung meines Helms und werde ihn dann ausschlachten, da ich noch einen zweiten mein eigen nenne.

    Ich hoffe, dass ich einem anderen Schuberth-Eigentümer die Planung einer Reparatur erleichtere.


    Grüße

    Michael

  2. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #2
    Moggen,

    interessant... Wie alt ist der Helm?

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Löste der C2 nicht den Concept (seit 1998 erhältlich) ab? Dann wären es ca. 10+ Jahre.

  4. maggelman Gast

    Standard

    #4
    eigentlich sollte jeder "zertifizierte" Fachhändler den Helm im "Laden" reparieren können!!

    Bei Gerd Wirz werden soweit ich weiß nicht nur Headsets aller Art eingebaut, sondern auch Reperaturen nach Terminabsprache ausgeführt.

  5. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #5
    Mit den 10 Jahren könnte schon passen. Und der C2 wartet bei mir bereits auf Ablösung durch einen C3 - nur der Umfang meiner Geldbörse und meine relativ geringe Jahresfahrleistung halten mich noch vom Kauf ab.
    Zur Ehrenrettung der Fachhändler muss ich sagen, dass Schuberth -lt. E-Mail- die Reparatur nur bei sich zulässt.
    Und - das Ablösen diese Nackenbandes habe ich nicht bemerkt. Erst bei einem sinnlosen Rumgefummel stolperte ich über dieses lose Teil!

    Grüße

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Kuhnovize Beitrag anzeigen
    ...
    Zur Ehrenrettung der Fachhändler muss ich sagen, dass Schuberth -lt. E-Mail- die Reparatur nur bei sich zulässt.
    ...
    Der Tip vom Jupp ist gut. Frag mal beim Gerd in Ruppichteroth an. Er sagt dir vermutlich auch schon vorher, ob er es macht und was es ca. kostet.

  7. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #7
    10 jahre ist natürlich schon happig.

    Grds. hat sich aber der Service bei Schuberth deutlich verschlechtert.
    War imho auch schon mal Thema hier.

    Sind wohl auch ein paar Controller durchgefegt.
    Dass man Imgageveränderungen mittelfristig auch monetär bewerten kann, ist bei vielen dieser Zunft noch nicht angekommen.

  8. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    364

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    10 jahre ist natürlich schon happig.

    Grds. hat sich aber der Service bei Schuberth deutlich verschlechtert.
    War imho auch schon mal Thema hier.

    Sind wohl auch ein paar Controller durchgefegt.
    Dass man Imgageveränderungen mittelfristig auch monetär bewerten kann, ist bei vielen dieser Zunft noch nicht angekommen.

    Naja, ich bitte euch. Dass man bei einem 10 Jahre alten Helm auf keine Kulanz oder spezielle Spezialangebote hoffen kann, ist doch wohl selbstredend. Gibts weder beim Auto noch beim Motorrad.

    Den Service ansich von Schuberth empfinde ich schon als gut, da sie immerhin den alten Topf noch reparieren würden. Jedoch möchte auch ich nicht mehr mit einem 10 Jahre alten Helm fahren müssen. Das gibts sicherlich mittlerweile besseres auf dem Markt.

  9. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #9
    Nicht, dass ich missverstanden werde. Mir ging es nicht um irgendwelche Kritik, sondern
    lediglich um die Darstellung des Ablaufs und möglicher Kosten (dürften vom Alter des Helms unabhängig sein).
    Ergänze das nur, damit mein Beitrag nicht diese forentypische Dynamik in die falsche
    Richtung bekommt!


 

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Schuberth Klapphelm Silber C2 Gr. 58-59
    Von K-H im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 20:44
  2. Kostenvoranschlag für Inspektion
    Von KleinAuheimer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 09:02
  3. Biete Sonstiges 2 Schuberth Klapphelme
    Von Branco im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 20:20
  4. GPS-Karte für Ukraine - Hat jemand Erfahrung?
    Von moto-adventure.ch im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 16:54
  5. Benötige Infos für G450X wer hat Erfahrung
    Von #14 im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 16:57