Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Leichter Sturz, Helm verkratzt: Überprüfung durch Röntgen-Aufnahme?

Erstellt von wuchris, 09.02.2013, 10:27 Uhr · 24 Antworten · 3.547 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard Leichter Sturz, Helm verkratzt: Überprüfung durch Röntgen-Aufnahme?

    #1
    Um Antworten im Stile von "wenn du kein Geld für nen Helm hast, dann fahr besser Auto" zuvor zu kommen:
    Ich hab Geld für einen neuen Helm. Mir ist bewusst, dass es um meinen Kopf geht.


    Bin letzten September in einer Kurve unfreiwillig abgestiegen, wieder aufgestanden und weitergefahre. Nichts schlimmes passiert und 3 Tage später waren auch die Schmerzen in der Schulter wieder erträglich
    Problem: bin ofensichtlich auch mit dem Kopf/Helm auf dem Schotter aufgekommen. Er hat Kratzer, aber keine innen oder außen sichtbaren Verformungen oder Risse.
    Nun stellt sich die Frage, ob das Teil noch gut ist. Ich will auf keinen Fall mit einem beschädigten Helm rumfahren. Allerdings will ich auch nicht einen nicht-kaputten Helm wegwerfen.

    Eine Idee: ich hab zwei Bekannte, die Zahnarztpraxen haben. Beide haben einen Röntgenapparat. Würden Röntgenaufnahmen Sinn machen?

    Davon abgesehen: weiß jemand ob man den Helm (Shoei) auch wo hinschicken kann, wo er dann entsprechend begutachtet wird?

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi Chris.
    Frag doch mal bei Shoei direkt nach.

    Folgendes steht dort unter den FAQs. OK, etwas anderes dürften die ja dort auch nicht empfehlen.

    Current safety helmets are designed to absorb the energy of an accident by being destroyed. Even a small impact can damage the integrity of the shell or the inner liner. Quite often this damage may be unnoticeable to the untrained eye. Therefore, any helmet involved in an impact should not be used again.

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #3
    Servus Hermann!

    Das hab ich auch gelesen, bevor ich hier gepostet hab

    Dass ein Hersteller schreibt, dass wegen jedem kleinsten Aufschlag der Helm zu wechseln ist, erscheint logisch und dabei unerstelle ich nicht einmal vorrangig wirtschaftliche Interessen. Es wäre ja fahrlässig zu behaupten, dass jeder Laie per Augenlicht selber entscheiden könnte, ob der Helm noch OK ist

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard Leichter Sturz, Helm verkratzt: Überprüfung durch Röntgen-Aufnahme?

    #4
    Servus Chris das Röntgen kannst dir sparen,wenn keiner da ist der das Röntgenbild deuten kann
    Mach es doch so, wenn der Helm nur verkratzt ist, verwendest ihn weiter. Was sagt dein Gefühl? Hast du überhaupt gemerkt dass du mit dem Kopf aufgekommen bist?
    Mein Enduroheln ist auf von diversen Bodenkontakten verkratzt, deshalb werf ich den nicht weg

    Nach meinem schweren Unfall hab ich damals meinen Schuberth eingeschickt. Und beim Röntgen hat sich rausgestellt dass die Schale mehrfach gebrochen war. Allerdings hab ich von 90 km/h auf Null mit dem Kopf gebremst

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Servus Chris das Röntgen kannst dir sparen,wenn keiner da ist der das Röntgenbild deuten kann
    ja, das glaube ich auch. Möglicherweise kann aber einer der Docs was damit anfangen. Vielleicht ist ja hier jemand im Forum, der das schon mal probiert hat bzw. Ahnung davon hat ?


    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Was sagt dein Gefühl? Hast du überhaupt gemerkt dass du mit dem Kopf aufgekommen bist?
    Mein Enduroheln ist auf von diversen Bodenkontakten verkratzt, deshalb werf ich den nicht weg
    Das Gefühl ist so mein Problem.
    Ich bin in einer Rechtskurve weggerutscht, hab wieder Grip bekommen und bin dann links übers Moped abgeflogen um dann rechts im Schotterbankett mit der flach mit Hüfte und Schulte aufzuschlagen. Es hat im Helm schon einen "Dong" gegeben. Genick und Hirn haben aber zu keiner Zeit geschmerzt o.ä.
    Gefühl ist so 50/50 Entsorgen/Null-Problemo.

    Der Gedanke ist eben genau wie du schreibst: es war ja kein schwerer Sturz und wenn jeder, der im Schotter landet ständig neue Helme kaufen müsste/würde, würden das mehr kosten als der Sprit

  6. Registriert seit
    15.05.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #6
    Hi, bin selber Zahnarzt und kann dir sagen, dass das mit dem Röntgen so nicht klappen wird! Erstens gibt es in unseren Praxen kein Filmformat das passt, um so eine Aufnahme zu machen. Das Format, das passt, röntgt aber immer durch beide Helmschichten durch! So wirst du nie eine Aufnahme bekommen, die nur einmal durch die Helmschale geht, es sei denn, du machst mit einem 3 mal 4 cm Film ca 50 Aufnahmen! Kunststoffe sind dabei auch schwer zu beurteilen, weil sie keine so gute Röntgenopazität haben, wie zum Beispiel Metalle! (Thema meiner plagiatfreien Diss;-))

    Ich würde mir immer nen neuen Helm kaufen!

  7. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #7
    Wenn Du Dir nicht sicher bist, mach es wie Ampertiger und schick ihn ein. Die werden schon ein geübtes Auge haben, ob er einen gravierenden Schaden hat. Bei einer leichten Bodenberührung sollte, ausser optischen Mängeln, kein weiter Schaden vorliegen. Mein nagelneuer Hornett ist mir auf Schotter gefallen und hat Kratzer. Soll ich ihn jetzt ersetzen? Wo ist die Grenze?

  8. Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    26

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Dr_Shoe Beitrag anzeigen
    Hi, bin selber Zahnarzt...

    Ich würde mir immer nen neuen Helm kaufen!
    Wenn ich Zahnarzt wäre, würde ich mir auch immer einen neuen Helm kaufen

  9. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.550

    Standard

    #9
    fraglich, ob überhaupt ein helm hersteller eine garantie zur "sorglosen weiterverwendung" abgibt, wenn der helm einen unfall hatte

  10. Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    77

    Standard

    #10
    hast du schon das alter in deien überlegung einbezogen? mir wär es nicht wert immer mit nem unguten gefühl (ich geh davon aus das ist da, sonst würdest du nicht nachfragen) zu fahren wenn in den nächsten ein/zwei jahren eh ein neuer fällig wär


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tank verkratzt durch Kartenfach (ohne TR)
    Von Q-Charly im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 16:11
  2. Alu Topcase von 09er ADV + Halterung/Aufnahme
    Von RaZZe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 16:36
  3. Suche Sitzbank, Aufnahme etc. von 1150 GS
    Von ppeta im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 16:45
  4. Suche: Aufnahme für Zündschließzylinder
    Von Reed im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2008, 09:20
  5. Überprüfung Bremssystem
    Von BMW-Max im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2005, 15:58