Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Louis Vanucci Okavango Enduro-Anzug

Erstellt von LieberOnkel, 16.07.2011, 16:45 Uhr · 12 Antworten · 7.762 Aufrufe

  1. LieberOnkel Gast

    Standard Louis Vanucci Okavango Enduro-Anzug

    #1
    Hallo!

    Erwäge zur Zeit den Kauf des Louis Vanucci "Okavango"-Anzuges, weil mein sieben Jahre alter Hein Gericke Tuareg leider undicht wird und HG das Ding ärgerlicherweise nicht mehr im Programm hat.

    Das Teil liegt zur Zeit zur Anpbrobe hier.

    Was mir als störend aufgefallen ist:

    Die Protektoren wirken etwas klein (die Schulterprotektoren ragen von unten gesehen so gerade "auf die Schulter" oben drauf und bedecken eher den hinteren Teil der Schulter als den vorderen (ist das normal?), die Ellebogenprotektoren ragen ebenfalls so gerade eben von unten über das Ellebogengelenk). Das scheint aber auf alle Louis-Produkte so zuzutreffen. Möglicherweise liegt mein Eindruck aber auch darin begründet, daß der Tuareg wirklich sehr großflächige Protektoren hatte.

    Die Paßform des Kragens ist gewöhnungsbedürftig.

    An der Jacke ist nur ein kurzer Verbindungsreißverschluß verbaut.


    Positives:

    - Dreiteilig: Jacke, entnehmbare Membran (absolutes Muß!), seperat entnehmbares Thermofutter
    - Viele Taschen, davon ausreichend wasserdichte Taschen
    - zahlreiches Belüftungen
    - Lederbesatz an Knie, Hüfte, Ellebogen



    Hat jemand hier sonst schon Erfahrungen mit dem Ding gesammelt? Wie sind die Erfahrungen mit dem Sitz der kleinen Protektoren?

  2. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #2
    Hallo,

    ich habe mit die Jacke auch zur Anprobe schicken lassen. Meiner Meinung nach eine tolle Jacke.

    Gefällt mir viel besser als die IXS Montevideo. Es sieht und fühlt sich alles besser, hochwertiger an - ob es das ist, sei dahingestellt. Aber das Wohlfühlen zählt ja auch!

    Mein Problem, die Ärmel sind sowas von eng. ich kann meine Arme nicht beugen und endsprechend unbequem sitzt die Jacke. Ich werde mir eine Größe größer senden lassen. Und dann mal schaun.

    Grüße Alex

  3. LieberOnkel Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von alex1100 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe mit die Jacke auch zur Anprobe schicken lassen. Meiner Meinung nach eine tolle Jacke.

    Gefällt mir viel besser als die IXS Montevideo. Es sieht und fühlt sich alles besser, hochwertiger an - ob es das ist, sei dahingestellt. Aber das Wohlfühlen zählt ja auch!

    Mein Problem, die Ärmel sind sowas von eng. ich kann meine Arme nicht beugen und endsprechend unbequem sitzt die Jacke. Ich werde mir eine Größe größer senden lassen. Und dann mal schaun.

    Grüße Alex
    Was genau meinst Du mit "Ärmel"? Ich finde sie sitzt an der Achsel sehr ....., das ist das einzige, was mich davon abhält, das Ding sofort zu behalten.
    Ich habe ein leichtes Druckgefühl auf der Vorderseite der Achsel, wenn ich die Arme nach vorne strecke.

    Ansonsten habe ich aber auch schon eine Größe über meiner "normalen" Größe genommen.
    Sonst wäre es definitiv zu eng geworden.

    Ansonsten ist die Jacke wirklich gut. Und wenn man sie mit der Rukka Gobi vergleicht ein absolutes Schnäppchen. Für die 570,- € Differenz kann man einen kleinen Mopped-Urlaub machen. Oder sich zwei Okovango-Reservejacken in den Schrank legen.... ;-)

  4. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Daumen hoch

    #4
    Habe die Jacke seit Mai in der Version mit dem abnehmbaren Kragen für das Neck Brace.

    Anfang/Mitte Juni war ich 8 Tage in den Dolomiten und bin dort ca. 1900 km gefahren, viel davon bei Regen und Näße .

    In unserer Gruppe von 5 Leuten war ich der Einzige, der ständig auf das Regenzeug verzichtet hat und dabei nicht enttäuscht wurde. Die Jacke war nicht nur dicht, sie bietet mit ihren Belüftungsmöglichkeiten (wenn ohne Membran getragen) auch echtes Sommerpotential .

    "Motorrad" hat im Test (Mai?) allerdings zu geringe Belüftungsoptionen kritisiert, was ich also nicht bestätigen kann. Die Lufteinlässe sind zwar nicht allzu groß, die Jacke bietet aber mit Lufteinlässen an den Unterarmen ein Feature, das es nicht häufig gibt, mir selbst aber die effizienteste Kühlung verschafft .

    Die Unterarme sind für mich etwas eng geschnitten.

    Meine Meinung auf den Punkt: Gerade für Leute, die auch Enduro fahren, ein gutes Angebot.

    Anmerkung: Eigentlich bin ich eher Polo-Kunde, die Okovango aber find`ich gut .

  5. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #5
    Noch ein Foto:


    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg1530.jpg  

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.981

    Standard

    #6
    Zur Zeit gibts bei Louis die Vanucci-Teile für 20% günstiger, also preislich recht attraktiv.

    Leider baut Vanucci nur Klamotten in Kindergrößen, von daher fällt es für die meisten Q-Treiber aus.

    Langgrößen und Männergrößen ab 3XL gibts garnicht.

  7. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen

    Was genau meinst Du mit "Ärmel"? Ich finde sie sitzt an der Achsel sehr ....., das ist das einzige, was mich davon abhält, das Ding sofort zu behalten.
    Ich habe ein leichtes Druckgefühl auf der Vorderseite der Achsel, wenn ich die Arme nach vorne strecke.

    Ansonsten habe ich aber auch schon eine Größe über meiner "normalen" Größe genommen.
    Sonst wäre es definitiv zu eng geworden.

    Ansonsten ist die Jacke wirklich gut. Und wenn man sie mit der Rukka Gobi vergleicht ein absolutes Schnäppchen. Für die 570,- € Differenz kann man einen kleinen Mopped-Urlaub machen. Oder sich zwei Okovango-Reservejacken in den Schrank legen.... ;-)
    ↲Guten morgen, enge ärmel, damit meine ich, dass ich die ellenbogen fast nicht beugen kann, weil es einfach zu eng am ellenbogen ist. Sonst sitzt sie bei mir gut, die rallye 4 von polo ist aber um langen bequemer. Mal schaun was die okavango in eine größe größer sagt. Ist dann wahrscheinlich an den schultern zu beit.↲Grüße alex

  8. LieberOnkel Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von alex1100 Beitrag anzeigen
    ↲Guten morgen, enge ärmel, damit meine ich, dass ich die ellenbogen fast nicht beugen kann, weil es einfach zu eng am ellenbogen ist. Sonst sitzt sie bei mir gut, die rallye 4 von polo ist aber um langen bequemer. Mal schaun was die okavango in eine größe größer sagt. Ist dann wahrscheinlich an den schultern zu beit.↲Grüße alex
    Das an den Ellebogen emfinde ich als gar nicht so tragisch.

    So weit beuge ich die ja eh nicht, daß mich das stören würde (liegt m.E. übrigens eher an den Protektoren), jedenfalls nicht in der Standard-Enduro-Sitzposition. Ich finde es ganz gut, daß die Protektoren da bleiben, wo sie hingehören.

    Zur Größe: Eigentlich trage ich Konfektionsgröße 52, das ging gar nicht. 54 ist eigentlich ganz i.O., allerdings mit der Einschränkung, daß die Naht an der Achsel etwas drückt. Jetzt probiere ich mal noch 56 aus, was aber vermutlich eher zu groß ist. Mal sehen.

    Werde nachberichten.... ;-)

  9. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #9
    So,

    ich bin zwar fast 2 meter, wiege aber nur lächerliche 80kg. Also ist das immer so eine sachen mit der passform.

    48 passt wunderbar, länge von armen und rumpf ok. Leider sind die arme viel zu eng, so dass ich wie schon beschrieben den ellenbogen nicht beugen kann. ich bekomme die hände kaum zum helm.

    50 naja, arme lassen sich beugen, die protektoren sind aber sehr steif und sperrig, obwohl ich ziemlich viel platz in der Jacke habe. Am körper und vor allem an den Schultern, sitz die Jacke viel zu locker. Wenn ich Futter und Membran herrausnehme komme ich mir vor wie in einem Müllsack.

    Das ERGEBNIS:

    Ich werde die Pharao Rallye 4 in blau in 48-50 behalten.
    Super Verabeitung, passt sehr gut, robuste Materialien, Optik gerfält mir sehr gut. Großzügigie Belüftung mit wasserdichten Reißverschlüssen.
    Mehrpreis im Vergleich 120€ - das macht 2 Tankfüllungen oder 5€ pro Monat auf zwei Jahre gerechnet. Angeblich (vertrauenswürdige Quelle) wird die Rallye 4 als TOP Modell der Pharao reihe im Modell bleiben - die momentane Austsattung hat es so noch nicht gegeben, der Preis aber wird zur nächsten Saison auf 449 oder 499€ erhöht.

    Grüße Alex

  10. LieberOnkel Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von alex1100 Beitrag anzeigen
    So,

    ich bin zwar fast 2 meter, wiege aber nur lächerliche 80kg. Also ist das immer so eine sachen mit der passform.

    48 passt wunderbar, länge von armen und rumpf ok. Leider sind die arme viel zu eng, so dass ich wie schon beschrieben den ellenbogen nicht beugen kann. ich bekomme die hände kaum zum helm.
    50 naja, arme lassen sich beugen, die protektoren sind aber sehr steif und sperrig, obwohl ich ziemlich viel platz in der Jacke habe. Am körper und vor allem an den Schultern, sitz die Jacke viel zu locker. Wenn ich Futter und Membran herrausnehme komme ich mir vor wie in einem Müllsack.
    48 bei Körpergröße 2 m? Wie geht das denn? Bei mir (ca. 180 cm) ist 52 schon kurz an den Armen...

    Zitat Zitat von alex1100 Beitrag anzeigen
    Das ERGEBNIS:

    Ich werde die Pharao Rallye 4 in blau in 48-50 behalten.
    Super Verabeitung, passt sehr gut, robuste Materialien, Optik gerfält mir sehr gut. Großzügigie Belüftung mit wasserdichten Reißverschlüssen.
    Mehrpreis im Vergleich 120€ - das macht 2 Tankfüllungen oder 5€ pro Monat auf zwei Jahre gerechnet. Angeblich (vertrauenswürdige Quelle) wird die Rallye 4 als TOP Modell der Pharao reihe im Modell bleiben - die momentane Austsattung hat es so noch nicht gegeben, der Preis aber wird zur nächsten Saison auf 449 oder 499€ erhöht.

    Grüße Alex
    Das mit dem Preis kann ich mir nicht vorstellen. Da stößt man schon in das Segment der Gore-Tex-Jacken vor, so ist das Ding nicht verkäuflich.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Vanucci Ventus III + Vanucci Textilhose
    Von teixl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 12:53
  2. Suche BMW Enduro Jacke/Anzug Gr. M
    Von jo4711 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 11:35
  3. Enduro/Touring Anzug Khaki
    Von Don Nikko im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 21:51
  4. blau-weißer BMW Enduro Anzug Rallye 1 in Gr. 110
    Von indsmen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 18:00
  5. HELD Enduro-Anzug Gr. 50/M Air Vent - Equipe SCHALBER
    Von thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 10:26