Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 62

Membrane in Innenjacke vs. Laminat das ist hier die Frage

Erstellt von Snowfi, 18.01.2013, 18:46 Uhr · 61 Antworten · 11.314 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    579

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von JerryXXL Beitrag anzeigen
    wo bekommt lindstrands quattra in süddeutschland ?
    in wie weit ist die lindstrands quattra wasserdicht? wenn ich es richtig gelesen habe, hat sie keine goretexmembrane.

    hat jemand erfahrungen gesammelt während einer langzeitregenfahrt ?

    jerry

  2. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #32
    Genrell hätte ich mal gesagt, alles ist Ansichtssache

    Ich habe
    nen Atlantis - für den Alltag - so weit Regendicht
    Rallye - gut für Frühjahr- Herbst. Allerdings hasse ich es damit in den Regen zu kommen, wenn es frisch wird, weil das Ding sich vollsaugt und 2 Tage zum Trocknen brauchen kann
    Stadler Kombi Gore Tex außen, super von Herbst bis Frühjahr
    Rukka Air - genial im Sommer, wenn es nicht ins Gelände geht, wegen Wabenprotektoren. Gore-TEx drinnen, trocknet scheller als der Rallye
    Scott Endurojacke und hose. Klar - zum Endurofahren, geht aber auch mit Rallye (nicht so atmungsaktiv) oder Rukka Air, die beste Allroundkombi, wenn es heiss wird. Nehme ich auch gerne zum Endurowandern in wirklich heisse Länder, mit Protektorenhemd. Die Hose nehme ich öfter zum Endurowandern im Sommer, ist viel besser als die Rallye. Mit entsprechenden Protektoren drin auch sicherer als Enduroklamotten

    Was noch fehlt: Stadler ersetzen, da in die Jahre gekommen, ne Klim Adventure mit GoreTex aussen für Endurofahren bei kühlerem nassen Wetter

    Companero hat für mich ein paar Fehler gehabt, unter anderem den, das die Schrittweite nicht reichte um mit Überhose auf die HP2 zu kommen

  3. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard Membrane in Innenjacke vs. Laminat das ist hier die Frage

    #33
    Zitat Zitat von JerryXXL Beitrag anzeigen
    in wie weit ist die lindstrands quattra wasserdicht? wenn ich es richtig gelesen habe, hat sie keine goretexmembrane.

    hat jemand erfahrungen gesammelt während einer langzeitregenfahrt ?

    jerry
    Die Jacke hat einen schicke Innenjacke aus Goretex, die man auch mal so tragen kann.... Absolut regendicht, auch nach 4 3/4 Stunden noch! Das schoene: auch sehr leicht! Ich kann die Jacke nur jedem empfehlen!

    Woher bist Du? Ich bin aus Nuernberg, koennte man sich ja mal treffen?

    Gruss

  4. Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    #34
    Membran herausnehmbar oder laminiert...diese Frage stelle ich mir auch die ganze Zeit wiel ich auf der Suche bin nach Klamotten. Nach vielem Lesen und Forschen im Netz gibt es ja folgende Probleme:

    Membran herausnehmbar:
    - Außenjacke saugt sich mit Regen voll und es wird kühl innen, trocknet lange
    - Belüftungsöffnungen funktionieren dann wohl nicht mehr richtig mit eingelegter Membran -> zu heiß im Sommer
    - Bei Sonne rausnehmen, mitschleppen, dann Regen und evtl. unter Brücke reinfuddeln...lästig

    Membran laminiert:
    - Belüftungsreißverschlüsse bzw. Reißverschlüsse allgemein problematisch wegen Wasserdichtheit
    - Wenn keine Belüftungsreißverschlüsse dann zu heiß im Sommer

    Mitlerweile halte ich diese Jacken für eine super Lösung, jedenfalls theoretisch da ich keine Praxiserfahrung habe:

    Motorradjacken mit Gore Lockout

    Ich werde versuchen davon etwas zu finden und anprobieren.

    Das Zwiebelsystem mit herausnehmbarer Memrane finde ich lästig, womöglich noch ein rausnehmbares Futter dazu. Das bedeutet man kämpft mit 3 seperaten Lagen herum. Hatte das im Laden auch anprobiert. Ne, weiß nicht so recht. Wenn, dann entweder eine Kombinationen mit Gore Lockout und 3-Lagen-Laminat (bzw. ähnliche Funktionsweise) oder eine günstige Kombination ohne Membran aber mit Regenkombi zum überwerfen.

  5. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #35
    Ich hatte eine Held Jacke mit Lock out Reißverschluss - musste zwei Mal zum Reparieren (neuer Reiter). Ich bin dann auf den Companero umgestiegen, der hat nämlich ein perfektes System: Innenjacke mit sämtlichen Protektoren, fährt sich wie im Pulli (ab etwa 16-18°C aufwärts). Wenn´s kälter oder nass wird, die wasserdichte Überjacke drüber. Damit bin auch bei minus 7-8°C noch gefahren. Das gleiche gilt natürlich auch für die Hose. Viele Taschen und einige wirklich durchdachte Features runden den Anzug ab. Kostet aber 1700,- Ocken.

  6. Registriert seit
    24.04.2006
    Beiträge
    214

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von katarakt Beitrag anzeigen
    Membran herausnehmbar oder laminiert...diese Frage stelle ich mir auch die ganze Zeit wiel ich auf der Suche bin nach Klamotten. Nach vielem Lesen und Forschen im Netz gibt es ja folgende Probleme:

    Membran herausnehmbar:
    - Außenjacke saugt sich mit Regen voll und es wird kühl innen, trocknet lange
    - Belüftungsöffnungen funktionieren dann wohl nicht mehr richtig mit eingelegter Membran -> zu heiß im Sommer
    - Bei Sonne rausnehmen, mitschleppen, dann Regen und evtl. unter Brücke reinfuddeln...lästig

    Membran laminiert:
    - Belüftungsreißverschlüsse bzw. Reißverschlüsse allgemein problematisch wegen Wasserdichtheit
    - Wenn keine Belüftungsreißverschlüsse dann zu heiß im Sommer

    Mitlerweile halte ich diese Jacken für eine super Lösung, jedenfalls theoretisch da ich keine Praxiserfahrung habe:

    Motorradjacken mit Gore Lockout

    Ich werde versuchen davon etwas zu finden und anprobieren.

    Das Zwiebelsystem mit herausnehmbarer Memrane finde ich lästig, womöglich noch ein rausnehmbares Futter dazu. Das bedeutet man kämpft mit 3 seperaten Lagen herum. Hatte das im Laden auch anprobiert. Ne, weiß nicht so recht. Wenn, dann entweder eine Kombinationen mit Gore Lockout und 3-Lagen-Laminat (bzw. ähnliche Funktionsweise) oder eine günstige Kombination ohne Membran aber mit Regenkombi zum überwerfen.
    Ich hatte mir in 2006 eine Jacke mit Membrane zum herausnehmen gekauft. Fand ich gut wegen der Zwiebel Technik und wenn es sehr Heiß ist fahre ich fast ohne. Ich habe aber auch das Gefühl die Membrane leidet mit dem rein und herausnehmen. Ist ja doch sehr dünn und dann siehst du da immer die Ärmel durch etc. Am ende war die dann nicht mehr dicht.
    Bin letztes Jahr dann schon mit zusätzlicher Regenjacke gefahren. Haut auch was. Bei Regen einfach schnell anhalten und drüber ziehen. das gleich mit der Hose. (overall fand ich doof weil das ein richtiges gefummel wird)

    Hab mir jetzt den BMW Tourshell geholt. Und die Regenjacke habe ich nun eh. Bei stark Regen kommt die Jacke und Hose drüber und sonst macht das der Anzug. Dann versaut der nicht ganz so bei Regen. Und im Urlaub habe ich dann noch eine Regenjacke die ich auch über die Softshell drüberziehe und trage nicht immer die schwere Motorradjacke mit.
    Die Softshell nehme ich auch als Innenjacke für die Motorradjacke. Spart platz auf der Reise.

    Viele Grüße
    Charly

  7. Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    221

    Standard

    #37
    Hallo,
    vor kurzem hatte ich die selbe Fragestellung und hatte mich für einen 3 lagigen Anzug (Gore in der Mitte und herausnehmbar) entschieden. Bin aber inzwischischen von dem Zeug nicht mehr so überzeugt und werde mir das nächste mal wohl wieder eine einfache Kombi ohne Membrane kaufen.
    Denn wenn die äußere Hülle mal durchweicht ist es einfach unangenehm von daher ziehe ich da eh den Überzieher an und die Gore Sache ist sinnlos.
    Die außen liegende Membrane dürfte relativ voluminös sein, das Ding soll ja auch was aushalten. Da kannst dann auch gleich die Regenkombi mitnehmen, die trocknet dann auch sehr schnell und läst sich mit dem Gartenschlauch reinigen.
    Desweiteren sind die Klamotten im Winter mit Pulli drunter oft sehr eng und im Sommer schlabbert dann alles rum, alles was flexibel ist hat einfach auch Nachteile...

  8. Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    #38
    Ich merke schon, es gibt halt kein perfektes System.

    Wie alt war der Held mit dem Lockout? Früher gab es wohl noch einige Probleme damit was aber mitlerweile behoben sein soll.

    Companero für 1700,- ...in der Preisklasse würde ich dann auch über die Klim Adventure nachdenken, sehr genial aber durch das lächerliche Händlernetz sowieso hinfällig und somit eine Anprobe unmöglich. Klamotten in der Preisklasse lohnen sich für mich nicht da ich nicht soviel toure.

    Im Winter fahre ich nicht daher fällt dieser Temperaturbereich für mich weg. Mal schauen was es wird, wie gesagt entweder 3-Lagen Goretex Proshell mit Lockout oder günstige Klamotte ohne Membran mit Regenkombi.

  9. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von katarakt Beitrag anzeigen
    Membran herausnehmbar oder laminiert...diese Frage stelle ich mir auch die ganze Zeit wiel ich auf der Suche bin nach Klamotten. Nach vielem Lesen und Forschen im Netz gibt es ja folgende Probleme:

    Membran herausnehmbar:
    - Außenjacke saugt sich mit Regen voll und es wird kühl innen, trocknet lange
    - Belüftungsöffnungen funktionieren dann wohl nicht mehr richtig mit eingelegter Membran -> zu heiß im Sommer
    - Bei Sonne rausnehmen, mitschleppen, dann Regen und evtl. unter Brücke reinfuddeln...lästig

    Membran laminiert:
    - Belüftungsreißverschlüsse bzw. Reißverschlüsse allgemein problematisch wegen Wasserdichtheit
    - Wenn keine Belüftungsreißverschlüsse dann zu heiß im Sommer

    Mitlerweile halte ich diese Jacken für eine super Lösung, jedenfalls theoretisch da ich keine Praxiserfahrung habe:

    Motorradjacken mit Gore Lockout

    Ich werde versuchen davon etwas zu finden und anprobieren.

    Das Zwiebelsystem mit herausnehmbarer Memrane finde ich lästig, womöglich noch ein rausnehmbares Futter dazu. Das bedeutet man kämpft mit 3 seperaten Lagen herum. Hatte das im Laden auch anprobiert. Ne, weiß nicht so recht. Wenn, dann entweder eine Kombinationen mit Gore Lockout und 3-Lagen-Laminat (bzw. ähnliche Funktionsweise) oder eine günstige Kombination ohne Membran aber mit Regenkombi zum überwerfen.
    Lockout ist doch nur der Reißverschluss und der hat bei Tante Louise schon bei einer Rukka Jacke im Laden Probleme gemacht.

    Im Prinzip verschließen die Gummilippen sicherlich sehr dicht. Aber hält das auch über Jahre und wird nicht spröde. Das LOCKOUT ist nur für Bedienungsfehler, weil halt eine Verkantung der Gummilippen den TOD des Verlusses bedeutet. Würde nicht gegen einen normalen Zipper tauschen.

  10. Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    136

    Standard

    #40
    Moppedfahren bei Regen ist immer irgendwie blöd, aber eben nicht vermeidbar. Ich habe auch alles irgendwie schon probiert und teile die Meinung, dass bei richtig Sauwetter eine Innenmembran ( ob fest oder herausnehmbar) nicht der Hit ist, weil sich die Jacke vollsaugt und dadurch schwer, kalt und ungemütlich wird. Für den kleinen Sommerschauer auf einer Tagestour hingegen geht´s gut.
    Ich nutze in der kalten Jahreszeit ne Polo Mohawk / Reusch Bekleidung mit fester Membrane. Für mehrtägige Touren verwende ich IXS Montevideo mit herausnehmbarer Membran, die dann auch als leichte Sommerjacke durch grosse Lüftungen geht. Wenn der Tag Schauer erwarten lässt, bastel ich im Hotel schon die Membran rein. Für den echten Wolkenbruch habe ich eine BMW Klimakomfort Regenjacke, die mich gerade vor ein paar Tagen durch Dauerregen trocken von Österreich nach Norddeutschland gebracht hat.


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Innenjacke für Rev'it Off Track
    Von kjetztgs im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 16:40
  2. Biete Sonstiges Daytona Kurzschaftstiefel Journey mit Gore Tex XCR Membrane
    Von Kurven-Rider im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 14:29
  3. Biete Sonstiges Damen Motorradanzug mit Membrane (wie neu)
    Von jrm im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 10:17
  4. Neu hier - und gleich ne Frage...
    Von simmerl im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 13:19