Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62

Membrane in Innenjacke vs. Laminat das ist hier die Frage

Erstellt von Snowfi, 18.01.2013, 18:46 Uhr · 61 Antworten · 11.292 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #41
    Nach mehreren Anzugsvarianten bin ich hierbei gelandet und weitgehend zufrieden:

    Schuhe: Daytona Road Star GTX (Goretex funktioniert bei allen Temperaturen) ... GENIAL und nix anderes für Strassenfahrer
    Handschuhe im Winter - BMW Pro Winter 2 (Goretex - braucht man eh selten im Winter)
    Handschuhe im Regen und Übergangszeit - Dane Staby (Goretex - sind nach drei Jahren noch dicht ... 0 bis 20°C, ggf. mit Seidenunterzieher unter 10°C)
    Handschuhe im Normalfall - Held 2920 / R7 (ohne Membran - gute Sicherheit, super Griffgefühl, gut durchlüftet, kurze Schauer ohne Problem ... von 15 bis 40°C)

    Hose im Winter - BMW Streetguard 2 (Goretex Laminat - wasserdicht, saugt sich nix voll, trocknet ratzfatz, mit Futter mollig ... von -10 bis 20°C)
    Hose im Normalfall - Pynamics (hydrophobiertes Nubukleder ohne Membran - komplett wasserdicht, atmumgsaktiv, trocknet ratzfatz, gute Sicherheit - GENIALE alt. zu Atlantis 4 ... von 5 bis 40°C)
    Jacke im Winter und absehbaren Regenfahrten - BMW Streetguard 2 (Goretex Laminat - wasserdicht, saugt sich nix voll, trocknet ratzfatz, mit Futter mollig ... von -10 bis 20°C) s.u. Anmerkung !
    Jacke im Normalfall - Vanucci Nubuk (wasserabweisendes Nubukleder ohne Membran - mit Belüftungsreisverschlüssen an denen anhaltender Regen reindrückt, kurzer Schauer OK, atmumgsaktiv, trocknet ratzfatz, gute Sicherheit - GENIAL luftige alt. zu Atlantis 4 ... von 10 bis 40°C)
    Regen-Jacke wenns Regnet über der schön trockne Nubuk-Jacke - Polo Stormchaser (Klimamembran, wasserdicht, atmungsaktiv und winddicht, mit Kapuze unterm Helm - gern auch als Überzieher, wenns mal in der Nubuk-Jacke kühler wird aufm Pass oder Nachts, immer im Gap-Bag unter dem Heckträger dabei)

    Bei der Streetguard-Jacke hab ich gerne eine Protektorenweste Büse Belluno drunter und wenns kalt ist eine winddichte Aldi- Halskrause zwischen Helm und Jacke

    Wichtig bei allen Klamotten: Sie müssen erstens passen und zweitens sollte die Sicherheit nie vernachlässigt werden - darum fahr ich gern in LEDER !!! Ganz schlimm finde ich eingenähte Membrane in Jacke und Hose ... bääääähhh !

    Anmerkung zur Streetguard 2-Jacke: diese lässt nach drei Jahren oder ca. 20.000 km inzwischen in beiden Ellenbogenbeugen geringfügig Wasser rein ! Vermutlich wird das Goretex-Laminat in der Bewegung brüchig und undicht Reisverschlüsse nach wir vor komplett dicht
    ---

  2. Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    #42
    Hui, Gore-Laminat und lässt Wasser rein...Garantiefall?

    Also ich meine so schlecht können die Gore Lockout nicht sein wenn sie sogar Stadler für seinen Super Vent Pro benutzt.

  3. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #43
    Rukka Armas Armacor mit Gore-Tex Pro Shell 3-Lagen-Laminat. Der Anzug ist aus Cordura mit eingewebten Kevlarfäden (Armacor) und an den Sturzstellen hat er Super-Fabric-Applikationen. Dadurch Abriebfestigkeit nahezu wie Leder. Durch das 3-Lagen-Laminat saugt sich der Anzug bei Regen nicht voll, genial.
    Es gibt zur Zeit nichts Besseres am Markt.
    Preis: 1.900.-€

  4. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Ballerjürgen Beitrag anzeigen
    ... Dadurch Abriebfestigkeit nahezu wie Leder. ...
    das ist ein übernommener Werbespruch ... oder hast du das schon getestet ?

    der Streetguard z.B. ist nahezu identisch aufgebaut und lies mal das ... ich denk mit Leder Passiert das so nicht

  5. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Q...rious Beitrag anzeigen
    das ist ein übernommener Werbespruch ... oder hast du das schon getestet ?

    der Streetguard z.B. ist nahezu identisch aufgebaut und lies mal das ... ich denk mit Leder Passiert das so nicht
    Zu 1: Das ist kein Werbespruch, sondern wurde bei verschiedenen unabhängigen Schleiftests festgestellt.
    Ob ich es schon getestet habe? Ja, inclusive 35-Meter-Flug und harter Landung aug grobem Asphalt icl. 15 Meter Rutschens.
    Zu2: Der Streetguard ist nicht nahezu identisch aufgebaut. Er hat auch 3-Lagen-Laminat, das aber mit der Abriebsfestigkeit null zu tun hat. Er hat weder eingewebte Kevlarfasern noch Super-Fabric-Applikationen. Er ist nur ein BMW-Anzug, und kein Rukka.
    Es gibt am Markt nichts Besseres, auch wenn es vielen Rukka-Hatern nicht gefällt.
    P.S. Ich habe jetzt vom Streetguard3 geredet, dein Link zeigt den Streetguard2, der ja noch schlechter ist.......

  6. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Ballerjürgen Beitrag anzeigen
    Zu 1: ...inclusive 35-Meter-Flug und harter Landung ...
    ooops und huia, scheint ja fast NASA-getestet zu sein (Ironiebutton !)

    Zitat Zitat von Ballerjürgen Beitrag anzeigen
    ... Es gibt am Markt nichts Besseres, auch wenn es vielen Rukka-Hatern nicht gefällt...
    ist OK ... wenn du meinst, wird das für dich so sein, fühl dich einfach wohl ... wohl wie fast in Leder
    Ich denk und sag auch bestimmt nicht, dass der Rukka wie auch der BMW Anzug schlechten Klamotten sind...
    und Stadler und Revit und Dane und Held und IXS und wie sie alle heissen, natürlich auch nicht ! Alles ist besser wie nackte ungegerbte Haut !

    Aber diese Vergleiche... immer wieder mit "fast Leder" ... erzeugt bei mir so ne art textile Gänsehaut!!!

    dann kauf ich mir halt "echt Leder" und gut ist ... gut genäht und fühl mich wie die Kuh im Kleide und hoffe halt:
    dass beim Abflug nix flattert, beim Anflug alles sitzt wo es sitzen soll und auf der Landebahn sich nix auf-/ ab-/ und durchscheuert oder gar einbrennt.

  7. Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    13

    Standard

    #47
    Herrjeh...natürlich will man einen "Test" der Klamotten vermeiden, klar. Der Sturz scheint ja nochmal gut ausgegangen zu sein!

    Also...Preis/Leistung muß stimmen, keine Frage, aber Rukka Armas um den Preis muß ganz klar nicht sein (kostet übrigens 999,-).

    Aber ich habe was anderes in Aussicht mit Gore-Tex Pro Shell 3-Lagen-Laminat, Lockout und Cordura Armacor

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Q...rious Beitrag anzeigen
    das ist ein übernommener Werbespruch ... oder hast du das schon getestet ?

    der Streetguard z.B. ist nahezu identisch aufgebaut und lies mal das ... ich denk mit Leder Passiert das so nicht
    Entschuldige, dass ich das so deutlich sage: Aber ich melde mal Zweifel an, dass der geschilderte Unfallhergang und der berichtete Schaden wirklich zu exakt 100% so zusammenpassen. Ohne den Schreiber zu kennen. WObei eben schon die Hergangsschilderung Fragen offen lässt.
    Ich selbst bin leider schon 2x mit erheblich schlechteren Textilklamotten von Polo geschlittert. War schneller und schlitterte entsprechend weiter. Und beide Male war das Textilzeug hinterher löchrig. Also viel schlechter als Leder (unbestritten). Aber ein so massiver Schaden, dass grad noch der Körper leiden musste... Sorry, das schlucke ich so einfach nicht. Wohlgemerkt: Ich spreche von Schleifschäden. Dass sowohl in Leder als auch Textil ein sich verdrehendes Bein einfach bricht, ist vermutlich klar, oder? Mir jedenfalls, denn meines war gebrochen. In teuren Schuhen einfach an der Wade durchgeknackt.

    Aber auch ich habe meine Mühe mit noch so vielen Tests. Fast wie Leder... das ist eine Aussage mit einem Wert von: Ich hätte es fast überlebt.... Textil ist NICHT Leder. Es hält schlichtweg weniger aus. Dafür ist es flexibler in der Nutzung, für mich derzeit noch komfortabler, günstiger - hat eben andere Vorteile.
    Da ich dem Link eben nicht glaube, bleibe ich bei meinen selbst gemachten Erfahrungen: Bis 50/60 kmh kann Textil Sturzschäden gut abfangen und Schleifverletzungen minimieren, wenn nicht gar verhindern. Darüber musste ich glücklicherweise noch nicht testen, bezweifele aber, dass Textil da noch viel Spielraum hat.
    Und da rede ich bisher nur von einem Piloten, der ohne zusätzlichen Druck einer auf ihm liegenden Maschine rutscht, also nur das Eigengewicht, welches schmirgelt.
    Aber letztlich ist die Frage Textil/ Leder nur am Stammtisch wichtig. Weil anderswo der Käufer DIESE Entscheidung eigentlich schon vorher trifft. man MÜSSTE sie also hier nicht zwingend führen...
    Für mich muss die Membran herausnehmbar sein. Und zunehmend nutze ich sie nur noch als KLimaregelung. Gegen Regen kommt wieder die alte Regenjacke zum Einsatz.

    Ach so: Ich fahre ausschliesslich Textilklamotten. Derzeit von Held. Mit herausnehmbarer Membran. Die gleiche Goretex-Ware, die auch im alten BMW als Innenhose angeboten wurde.

  9. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von katarakt Beitrag anzeigen
    Herrjeh...natürlich will man einen "Test" der Klamotten vermeiden, klar. Der Sturz scheint ja nochmal gut ausgegangen zu sein!

    Also...Preis/Leistung muß stimmen, keine Frage, aber Rukka Armas um den Preis muß ganz klar nicht sein (kostet übrigens 999,-).

    Aber ich habe was anderes in Aussicht mit Gore-Tex Pro Shell 3-Lagen-Laminat, Lockout und Cordura Armacor
    Immer diese Halbwahrheiten. Der Rukka armas kostet nicht 999.- denn das ist nur die Jacke in seltenen Größen
    Mein Anzug kostete die Jacke 1199.- und die Hose 799.-

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Entschuldige, dass ich das so deutlich sage: Aber ich melde mal Zweifel an, dass der geschilderte Unfallhergang und der berichtete Schaden wirklich zu exakt 100% so zusammenpassen. Ohne den Schreiber zu kennen. WObei eben schon die Hergangsschilderung Fragen offen lässt.
    Ich selbst bin leider schon 2x mit erheblich schlechteren Textilklamotten von Polo geschlittert. War schneller und schlitterte entsprechend weiter. Und beide Male war das Textilzeug hinterher löchrig. Also viel schlechter als Leder (unbestritten). Aber ein so massiver Schaden, dass grad noch der Körper leiden musste... Sorry, das schlucke ich so einfach nicht. Wohlgemerkt: Ich spreche von Schleifschäden. Dass sowohl in Leder als auch Textil ein sich verdrehendes Bein einfach bricht, ist vermutlich klar, oder? Mir jedenfalls, denn meines war gebrochen. In teuren Schuhen einfach an der Wade durchgeknackt.

    Aber auch ich habe meine Mühe mit noch so vielen Tests. Fast wie Leder... das ist eine Aussage mit einem Wert von: Ich hätte es fast überlebt.... Textil ist NICHT Leder. Es hält schlichtweg weniger aus. Dafür ist es flexibler in der Nutzung, für mich derzeit noch komfortabler, günstiger - hat eben andere Vorteile.
    Da ich dem Link eben nicht glaube, bleibe ich bei meinen selbst gemachten Erfahrungen: Bis 50/60 kmh kann Textil Sturzschäden gut abfangen und Schleifverletzungen minimieren, wenn nicht gar verhindern. Darüber musste ich glücklicherweise noch nicht testen, bezweifele aber, dass Textil da noch viel Spielraum hat.
    Und da rede ich bisher nur von einem Piloten, der ohne zusätzlichen Druck einer auf ihm liegenden Maschine rutscht, also nur das Eigengewicht, welches schmirgelt.
    Aber letztlich ist die Frage Textil/ Leder nur am Stammtisch wichtig. Weil anderswo der Käufer DIESE Entscheidung eigentlich schon vorher trifft. man MÜSSTE sie also hier nicht zwingend führen...
    Für mich muss die Membran herausnehmbar sein. Und zunehmend nutze ich sie nur noch als KLimaregelung. Gegen Regen kommt wieder die alte Regenjacke zum Einsatz.

    Ach so: Ich fahre ausschliesslich Textilklamotten. Derzeit von Held. Mit herausnehmbarer Membran. Die gleiche Goretex-Ware, die auch im alten BMW als Innenhose angeboten wurde.
    Du kennst meinen Unfall scheinbar besser als ich selbst, warst du dabei? Und von welchen Schaden habe ich berichtet, wo steht das?
    Ich hab auch eine Lederkombi, aber an diesem Tag hätt die mir auch nix genutzt.
    Du weißt mehr als die Tester auf der Rennstrecke , Respekt.
    Fakt ist, daß Armacoranzüge fast die gleiche Abriebfestigkeit aufweisen wie Leder, nicht ganz aber fast.
    Ach noch was; ich hab bei dem Unfall den rechten Fuß viermal gebrochen, den Schienbeinkopf gebrochen, das rechte Schulterblatt gebrochen, das rechte Schultergelenk gesprengt. Reicht das?
    Allerdings hatte ich keinerlei Hautabschürfungen, dank Armacor. Die Unfallchirurgen in der dortigen Klinik, die im Sommer speziell in dieser Gegend täglich Motorradfahrer reinkriegen haben mir das auch bestätigt.
    Und wer meint er bräuchte in der heutigen Zeit noch eine Regenjacke, na ja, es soll auch noch Leute geben die mit einer Quickly durch die Gegend fahren

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #50
    Jürgen, geht eventuell dein Ego mit dir durch? Ich habe dich überhaupt gar nicht angesprochen, dich auch nicht zitiert. Lies doch einfach nochmal meinen Text und begreife dann auch das Zitat, welches ich extra mit eingefügt habe. Wenn es dir dann noch gelingt, deinen Puls etwas unter Kontrolle zu bringen, schadet das sicher auch nicht...

    Was du auch nicht begriffen hast, ist, dass ich die derzeit beinahe beste Goretex-Membran habe und nutze. Aber eben nicht mehr in jeder SItuation.
    Du bist derzeit schneller im Aburteilen als im Nachvollziehen von Aussagen anderer Leute. Da muss man in der Diskussion mit dir offenbar etwas vorsichtig sein. Ich hatte weder im Sinn noch Lust dazu, dich irgendwie zu reizen.


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Innenjacke für Rev'it Off Track
    Von kjetztgs im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 16:40
  2. Biete Sonstiges Daytona Kurzschaftstiefel Journey mit Gore Tex XCR Membrane
    Von Kurven-Rider im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 14:29
  3. Biete Sonstiges Damen Motorradanzug mit Membrane (wie neu)
    Von jrm im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 10:17
  4. Neu hier - und gleich ne Frage...
    Von simmerl im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 13:19