Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Moduljacken - Stadler, Touratech, und sonst?

Erstellt von Senfklumpen, 08.11.2018, 16:47 Uhr · 31 Antworten · 2.794 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    77

    Standard Moduljacken - Stadler, Touratech, und sonst?

    #1
    Zurzeit bin ich mit einer Rukka Z-Layer Jacke unterwegs, die konstruktionsbedingt zwei Nachteile aufweist: 1. Bei Regen saugt sich das Außenmaterial voll (schwer, kühl, trocknet schlecht), 2. Bei Hitze ist die Jacke zu schwer und das Klima darin unangenehm. Abhilfe schafft entweder eine laminierte Jacke mit ausreichender Belüftung oder eine modular aufgebaute Jacke. Auf Autoreifen bezogen wäre die Dreilagenlaminat-Jacke der „Allwetterreifen“, die Moduljacke ein Sommer- und ein Winterreifen. Der Allwetterreifen ist unkompliziert und macht seine Sache gut, aber nicht so gut wie die beiden Spezialreifen in ihren unterschiedlichen Disziplinen. Jedenfalls nicht im Sommer. Deshalb suche ich eine Moduljacke.

    Ich habe die Stadler Voyager (Größe 118) anprobiert, die mich im ersten Moment begeistert hat. Im zweiten Moment habe ich festgestellt, dass sie etwas zu eng und etwas zu kurz ist. Zudem wird bei diesem Modul die Laminatjacke (ohne Protektoren) unter die Cordura-Außenjacke (mit Protektoren) gezogen (geht notfalls auch darüber, dann ist es aber, als wenn man irgendeine Regenjacke drüber zieht). Im Endeffekt funktioniert dieses Modell dann wie eine Z-Layer-Jacke, bei der sich die Außenjacke vollsaugt.

    Deshalb wäre die Stadler Tour Evo wohl das richtige Modell für mich. Hier gibt es eine laminierte Außenjacke (ohne Projektoren) und eine Sommerinnenjacke (mit Protektoren). Die Innenjacke kann deshalb eigenständig getragen werden und soll, wie man auch hier im Forum lesen kann, dem Gefühl einer Fahrt im T-Shirt mit Protektoren recht nah kommen. Für mich die ideale Jacke. Als einziger negativer Punkt bleibt die Größe bzw. der Preis. Sie ist sogar nur bis 114 lieferbar. Somit brauchte ich eine Maßanfertigung. Vom Hersteller habe ich erfahren, dass diese bei der Jacke Evo 406 EUR beträgt, so dass ich auf einen Endpreis von 1.755 EUR käme, für EINE JACKE.

    Nun gibt es bestimmt welche, die sagen, wer 20 Riesen für ein Moped ausgibt, darf auch bei 2 für die Jacke nicht jammern. Da ich aber noch nicht sicher bin, dass die Entwicklung meines Körpers schon abgeschlossen ist, scheue ich momentan noch vor dieser Investition zurück. Jedenfalls will ich zunächst noch mal feststellen, ob es Alternativen im Bereich dieser Moduljacken gibt. Ich kenne nur noch das Stadler-Derivat Companero W2. Falls da eine Maßanfertigung möglich ist, ist es sicher nicht günstiger. Gibt es sonstige Alternativen?

    Gruß
    Senfklumpen

  2. Registriert seit
    09.10.2017
    Beiträge
    84

    Standard

    #2
    Ich habe alles von Buese, und gut ist es.��

  3. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.594

    Standard

    #3
    Hey Senfklumpen,

    hast Du schon einmal bei Klim geschaut... da gibt es einen sehr guten Allwetterreifen Namens Badlands Pro, sowie auch andere tolle Jacken und Hosen.

    Werde mich im Frühjahr damit ggf. auch neu einkleiden.

    VG Martin


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    23.763

    Standard

    #4
    Ich bin auch begeistert von meiner Klim Jacke ( Altitude - gibt es nicht für Männer ) . Absolut wasserdicht aufgrund der 3 Lagen Laminat auch bei langer Regenfahrt und im Sommer auch sehr angenehm da viele Belüftungsschlitze . Weiterer Vorteil sie liegt nicht an und dadurch schwitzt man nicht so wie bei Jacken, die anliegen.
    Der einzige klitzekleine Nachteil ist, dass ich jetzt in der kalten Jahreszeit noch eine Jacke ( Softshell oder Fleecejacke ) drunter anziehen muß, da sie für diese Jahreszeit zu kühl ist.

    Die Klim Hosen waren aber von Schnittform / Bequemlichkeit nicht gut - daher habe ich die Rukka Orbita Hose genommen. Diese ist ebenfalls wasserdicht und aufgrund vom Stretch -Laminat sehr bequem.

  5. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    357

    Standard

    #5
    Ich werfe mal Scott in die Runde. Bin schon einige Anzüge gefahren, aber Scott würde ich jederzeit wieder kaufen.

  6. Registriert seit
    16.06.2017
    Beiträge
    64

    Standard

    #6
    Fahre schon ein paar Jahre Klim Badlands Pro - und kann sie wirklich nur empfehlen. Bleischwer, wenn man sie in der Hand hat - federleicht, wenn man den eingebauten Nierengurt schliesst. Auf dem Töff merkt man gar nicht, dass man eine Jacke an hat. Wasserdicht, sehr gut belüftbar und wenn's mal anfängt zu regnen, macht man einfach die Reissverschlüsse zu, während die anderen die Regenkombi's überstreifen oder ihren Goretex Layer UNTER die Jacke und die Hose ziehen müssen (wie doof ist das denn?). Dann ist das Material noch so gestaltet, dass es sich nicht vollsaugt - für mich als Zelter unabdingbar (gibt nix schlimmeres als so 'nen Schwamm mit ins Zelt nehmen zu müssen) ... Vollgestopft mit sinnvoll angebrachten und verrutsch-sicheren Protektoren, ist sie auch noch sicher dazu. Dann noch dies und jenes und überhaupt ... ;-)
    Aber ich hör jetzt mal besser auf, das Zeug über den grünen Klee zu loben. Du solltest jedenfalls nichts kaufen, bevor Du die Klim Teile mal angeschaut hast. Meine Empfehlung: Anprobieren, Probefahren und dann eine eigene Meinung bilden!

  7. Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #7
    Auch wenn es keine Moduljacke ist, würde ich mir die Klim schon mal gern anschauen. In angemessener Entfernung um Hannover habe ich aber noch gar keinen Händler gefunden. Der Store Locator auf deren Homepage scheint auch nicht aktuell zu sein. Die Größentabelle von Klim ist auch mysteriös. Sowohl 2xl als auch 5 xl sollen für Personen zwischen 1,75m und 2,05m geeignet sein. Hm, damit kann ich nicht so viel anfangen. Ich will mir ja nicht gleich vier Jacken (plus Hosen) zur Probe schicken lassen.

  8. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.531

    Standard

    #8
    Seit diesem Sommer trage ich die Rallye von BMW und meine Frau muss
    mich abends immer überreden, die Jacke wieder auszuziehen.
    Die Jacke ist sommerlich und luftig, wenn man die entsprechenden Lüftungs-
    schlitze aufzippt, ansonsten leicht wärmend und windbrechend.
    Ist es zu schattig, wird eine wärmende (Softshell-)Jacke druntergezogen. Die
    muss man selber noch dazukaufen. Damit erweitert man den Anwendungs-
    Bereich der Jacke bis knapp über 0° C.
    Ist es auch noch regnerisch, so zieht man die zum Rallye gehörende, regen-
    dichte Jacke noch drüber - besser geht's nimmer!

    Mit der Hose konnte ich mich nicht so anfreunden, irgendwie passen die Größen
    nicht zu meiner Figur. So fahre ich weiter mit der vom Schneider gekürzten
    Hose von Dane. Das passt farblich nicht so ganz, der Rallye ist so mitternachtblau,
    die Dane-Hose ist schwarz, das beißt sich ein bisschen, aber, was soll's!
    There's no busyness like GS-busyness!

  9. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    23.763

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Senfklumpen Beitrag anzeigen
    Auch wenn es keine Moduljacke ist, würde ich mir die Klim schon mal gern anschauen. In angemessener Entfernung um Hannover habe ich aber noch gar keinen Händler gefunden. Der Store Locator auf deren Homepage scheint auch nicht aktuell zu sein. Die Größentabelle von Klim ist auch mysteriös. Sowohl 2xl als auch 5 xl sollen für Personen zwischen 1,75m und 2,05m geeignet sein. Hm, damit kann ich nicht so viel anfangen. Ich will mir ja nicht gleich vier Jacken (plus Hosen) zur Probe schicken lassen.
    entweder musst du dann auf das Frühjahr warten und eine Tour dahin machen

    https://www.bekleidung-motorrad.de/s...re-tex/m/klim/

    oder doch die Online -Bestellung in Erwägung ziehen ( ich habe da auf den Black Friday gewartet ) so ganz verkehrt sind die Maße
    doch nicht


    Beispiel
    Jacke Badlands Herren

    Shirt Größe Gewicht (Pfund) Grösse Brustdurchmesser (cm) Taille (cm) Ärmellänge (cm)
    XS 70-104 149,9-157,5 81,3-86,4 61-68,6 61-63,5
    S 105-155 160-182,9 88,9-94 71,1-78,7 66-68,6
    M 156-186 165,1-182,9 96,5-104,1 81,3-88,9 71,1-73,7
    L 187-210 167,6-193 106,7-114,3 91,4-99,1 76,2-81,3
    XL 211-230 172,7-193 116,8-127 101,6-109,2 83,8-86,4
    XXL 231-264 172,7-205,7 129,5-139,7 111,8-119,4 88,9-91,4
    3XL 265-299 175,3-205,7 142,2-152,4 121,9-129,5 94-96,5
    4XL 300-349 175,3-205,7 154,9-165,1 132,1-139,7 99,1-101,6

    Hose
    Größe Taille (cm) Innenlänge (Normal) Innenlänge (Gross) Innenlänge (Kurz)
    XS 61-68,6 73,7 81,3
    S 71,1-78,7 76,2 83,8 66
    M 81,3-88,9 78,7 86,4 68,6
    L 91,4-99,1 81,3 88,4 71,1
    XL 101,6-119,4 83,8 91,4 73,7
    2XL 111,9-119,4 83,8 91,4 76,2
    3XL 121,9-129,5 83,8 91,4 76,2
    4XL 132,1-139,7 83,8 91,4 76,2
    5XL 142,2-149,9 83,8 91,4 76,2

  10. Registriert seit
    09.11.2018
    Beiträge
    1

    Standard

    #10
    Hello,




    I have used Siima Sibirsky super adventure suit.
    This suit is the best I have found so far.


    The Waterprood layer is applied on top and the jacket is converted into a net layer. There is also a bag for the Hyrdation Pack.


    And so many other features.
    It is not a famous company, but the products are good and the prices are reasonable.


    Here is the video presentation of her jacket:
    https://www.youtube.com/watch?v=AJa1YqEzmm4


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Zubehörteile für GS 1200 Adventure von Touratech und von BMW
    Von Annika_IV im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 15:41
  2. Biete Sonstiges Stadler Jacke und Hose.
    Von Fischi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 14:30
  3. Frage an 1100GS und 1150GS Umsteiger zum ABS (Blinken) der F800GS und sonst
    Von cbiker im Forum F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 21:56
  4. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Gabelschoner Touratech und....
    Von boxertreiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 21:03
  5. Einzelplatz vs. Sitzbank (Wunderlich vs. Touratech und Co.)
    Von Tyremountain im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 11:49