Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Motorrad-Handschuhe

Erstellt von Motorrad-Wanderer, 04.02.2016, 20:41 Uhr · 11 Antworten · 2.254 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard Motorrad-Handschuhe

    #1
    Motorrad-Handschuhe

    Motorrad-Handschuhe sollen drei Hauptaufgaben erfüllen:

    • Schutz im Fall eines Sturzes
    • Schutz
      vor Witterungseinflüssen (Sonne, Regen, Kälte)


    • Schmutz abweisen (Motorradfahren ist nun mal häufig eine schmutzige Angelegenheit...)


      Eine Sache vorweg...Die „Eierlegende Wollmilchsau“ habe ich auch noch nicht entdeckt. Daher verwende ich drei verschiedene Paar Handschuhe.


    Im Sommer, an heißen und trockenen Tagen: Polo / Pharao P4 Cross Handschuh

    Ein sehr leichter und luftiger Handschuh, der besonders für Fahrten an heißen Tagen geeignet ist.

    • Finger mit Stretcheinsätzen. Dadurch sitzen die Finger sehr eng an
      und vermitteln einen guten Kontakt zum Motorrad.
    • Knöchelhartschale mit Belüftungslöchern. Von den
      Belüftungslöchern merke ich bewusst allerdings nichts.
    • Handgelenk mit Kunststoff-Klettriegel. Der Handschuh ist sehr kurz, was ich gerade im Sommer als sehr angenehm empfinde. Der Klettriegel schließt perfekt.
    • Das Innenmaterial besteht aus Ziegenleder. Das Netzmaterial aus
      Polyester.

      Fazit:
      Wenn ich meinen Pharao
      einmal ersetzten muss, kaufe ich das gleiche Modell noch einmal.




    Bei Regenfahrten: Büse Tourenhandschuh Strike

    Ein nicht allzu dicker wasser- und winddichter Handschuh, den man auch an wärmeren Regentagen tragen kann.


    • Dank der Klimamembrane hält sich die durch schwitzen bedingte Feuchtigkeit beim längeren Tragen in Grenzen.Gute Schnittführung. Der Handschuh sitzt aufgrund von Bündchen und einem Klettriegel am Handgelenk sehr eng. Wasser hat auch bei stundenlangen Regenfahrten keine Chance einzudringen.
    • Obermaterial Leder und Polyester.
    • Das Innenfutter ist aus Polyester.

      Fazit: Ich würde den Handschuh immer wieder kaufen. An nicht zu kalten Tagen kann er auch als Kälteschutz dienen. Gewohnte Büse Qualität.


    Im Winter und bei Kälte: Hein Gericke / Sheltex

    Ein sehr warmer, wasser- und winddichter Handschuh, der besonders an kühlen und kalten Tagen geeignet ist.
    • Der Handschuh verfügt über eine Klimamembrane und ist einigermaßen atmungsaktiv.
    • Eine hohe Stulpe und Klettriegel am Handgelenk schließen den Handschuh sehr gut ab.
    • Gut gepolstert an den Fingern und an der Oberhand.
    • Das Obermaterial besteht aus Ziegenleder und Polyamid. Das Innenfutter aus Polyester.


    Fazit: Ich fahre generell nicht gerne mit dicken Handschuhen. Manchmal zwingen die Witterungsbedingungen allerdings zum Wechsel auf warmes Material. Für solche Tage ist der Handschuh gut geeignet. Er ist sehr warm, was allerdings gelegentlich zu schwitzigen Händen im Handschuh führt. Die Atmungsaktivität könnte besser sein.

  2. Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    105

    Standard

    #2
    Hallo,

    der richtige Motorradhandschuh ist auch ein Thema, das mich nie in Ruhe lässt.
    Danke für Deinen Erfahrungsbericht, im Speziellen mit dem Büse Strike.
    Den kannte ich nicht, finde ich preislich sehr interessant. Umso besser, wenn man weiß, dass er offensichtlich hält, was er verspricht

  3. Registriert seit
    17.08.2015
    Beiträge
    340

    Standard

    #3
    Servus,
    guter Beitrag, ich such schon länger leichte Sommerhandschuhe.
    Die Pharao P4 Cross Handschuh werd ich mal testen.

    Gruß

  4. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    790

    Standard

    #4
    Ich hab den Titan von Held. Der ist zwischen den Fingern pervoriert (also im Sommer einfach super), bietet optimalen Schutz und ist angenehm zu tragen wegen Känguruleder. Wenn er doch mal nass wird schrumpft das Leder nicht.
    Bei Regen zieh ich einfach ein paar Gummihandschuhe drüber und dann gibts auch keine Probleme mit der Griffheizung wo die Membranhandschuhe die weiße Fahne schwenken
    Wenn kälter wird, also unter 0Grad fahr ich sowieso nicht mehr.

    Also einen Handschuh für alles

  5. Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    105

    Standard

    #5
    Mit "einem Handschuh für Alles" kann man einen etwaigen Handschuhfetischismus aber gar nicht pflegen

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #6
    Für den Sommer habe ich den Vanucci RVX-3 von Louis.
    Auch ein kurzer luftiger Handschuh mit Leder auf der Innenhand, Strech- und Mesheinsätzen und harten Protektoren auf der Außenhand.

    Scheint dem Polo Pharao P4 recht ähnlich zu sein.

    Ich fahre diesen Handschuh auch schon ab 15° und ohne Heizgriffe weil ich eigentlich immer warme Hände (und Füße) habe.

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #7
    Ich hab den Titan von Held. Der ist zwischen den Fingern pervoriert (also im Sommer einfach super), bietet optimalen Schutz und ist angenehm zu tragen wegen Känguruleder. Wenn er doch mal nass wird schrumpft das Leder nicht.


    Moin,

    den habe ich auch, bin super zufrieden !
    Und stimmt, Kängurus schrumpfen nicht, wenn sie nass werden....

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #8
    Ich hab den Titan von Held. Der ist zwischen den Fingern pervoriert (also im Sommer einfach super), bietet optimalen Schutz und ist angenehm zu tragen wegen Känguruleder. Wenn er doch mal nass wird schrumpft das Leder nicht.
    so ist das, ich denke wenn man den titan mal gefahren hat wird man nicht wirklich auf andere zurückwechseln. finde ihn auch genial, bei mir ist der auch schon ordentlich nass geworden, macht aber nix, bleibt einfach über nacht im keller an der wäscheleine, und am nächsten tag passt er wieder perfekt. ein/zwei mal im jahr bekommt das hüfpleder nahrung in form von ledergel und gut ist. eine zwar nicht ganz billige investition aber dafür mit perfektem sitz und max. schutz.

  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    #9
    Ich habe heute zum ersten Mal meine neuen Atlantis 3-Handschuhe gefahren und bin begeistert von Sitz und Griffgefühl. Sie passen perfekt zu meinem Atlantis 4-Anzug. Die Wasserdichtigkeit der Doppelstulpe muss ich noch testen.

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #10
    ich hab mir nun den Atlantis3 gekauft, ich hoffe endlich ein warmer Regenhandschuh der auch dicht bleibt. Dünnes Bündchen am Handgelenk für drunter, dann Ärmel drüber und Stulpe drübergezogen. so sollte Ärmelwasser nicht reinlaufen können, was mich bei einem Mitfahrer begeisterte. Bei meinen Alten war bald doch der Handschuh innen vom Ärmel her nass.
    Für Warm/ Trocken hab ich den Held Steve Classic der viel Griffgefühl schön vorgekrümmt und kaum Fütterung hat. Der war ursprünglich sogar mal ne halbe Stunde regenfest.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Motorrad Handschuhe – BMW – Goretex - Fast neu – Gr. S
    Von Adi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 17:54
  2. ERLEDIGT BMW Motorrad-Handschuhe Atlantis 3 Gore-Tex Größe 9/9 1/2
    Von Andreasmc im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2015, 13:42
  3. Biete Sonstiges BMW Motorrad-Handschuhe Glove ProSummer,Gr.11-11.5,wie neu
    Von paneristi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 11:29
  4. BMW Motorrad Handschuh Pro Summer Größe 11/11,5
    Von Brezel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 07:34
  5. Biete Sonstiges Held Motorrad Handschuhe "SUMMERTIME "
    Von weltenesche im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 22:29