Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 70

Motorradjacke in Signalfarbe (leuchtgelb)

Erstellt von moto-adventure.ch, 08.09.2009, 11:12 Uhr · 69 Antworten · 13.936 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    moin in die runde,
    nachdem es auf der B466 zwischen der hergersbacher kreuzung und der nächsten,nordöstlich gelegenen kreuzung am sonntagabend gerade wieder einen kollegen tödlich erwischt hat,

    der querende landrover hat den bmw-kollegen nicht gesehen,

    keine blendung durch sonnenstand, kein unsichtiges nebelwetter, eigentlich alles super hinsichtlich der sichtverhältnisse, NUR EBEN MAL SO ÜBERSEHEN wurde der kollege...

    ich überlege mir die farbenfrage ernsthaft...

    (fahre allerdings erst seit einer woche wieder nach einer über dreissigjährigen pause)

    gruesse
    ralf
    wer das alles bei solchen Verhältnissen nicht sieht, der sieht einen auch MIT Signalgelb oder sonstigem Trallala nicht!

    Ach ja, ich fahr nicht in schwarz, sondern in dunkelgrün!

  2. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard

    #42
    wer das alles bei solchen Verhältnissen nicht siehr, der sieht einen auch MIT Singalgelb oder sonstigem Trallala nicht!
    Woher weißt Du das so genau ? Das ist doch eine unsinnige Mutmaßung und nur ein weiterer Versuch, die Wirksamkeit von entsprechend gefärbter Sicherheitskleidung in Frage zu stellen. Wäre es in dem besagten Fall trotz Warnweste oder Jacke zu dem Unfall gekommen, ok, dann wäre es Pech. So aber hat der Fahrer der BMW diese Chance vertan und vielleicht hätte ihm die Jacke doch das Leben gerettet.

    Bin selber ewig bei den Textilklamtotten in schwarz gefahren(siehe Galerie). Habe ebenfalls über die Westen gewitzelt und sie versucht in´s Lächerliche zu ziehen. Seit einem Jahr fahre ich nun aber die Halogen-Jacke von Halvarrsons und der Effekt ist erheblich effektiver als ich mir je vorgestellt habe. Bilder dazu kann man im unten genannten Thread finden.

    Übrigens, wurde das Thema ja auch schon hier http://http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=35096 durchgekaut. Auch da gab es nicht ein vernünftiges Argument dagegen. Da schreiben Typen um die 40 und älter von "Coolness in Black" und rüsten selbst ihre Einzylinder lichttechnisch wie ne Goldwing auf. Ist natürlich viel Cooler als so ne doofe Jacke oder Weste, da lach ich mich doch weg.

    Noch eines zum Schluß. In dem genannten Thread hatte Gerd Wirtz den großen coolen Zweiflern angeboten, ein paar Jacken bereit zu stellen und dann gemeinsam ne Runde durch´s Bergische zu fahren und selbst untereinander die Sichtbarkeit und Wirkung zu testen. Fand ich wirklich klasse, wer macht so was schon. Aber soviel ich weiß hat sich nicht einer der "coolen Jungs" gemeldet. Hier im Forum große Klappe, aber dann nix. Da hätte man zusammen diskutieren können unter realistischen Bedingungen. Aber dann vielleicht sich eingestehen zu müßen, dass black doch nicht ganz so beautiful ist, dazu sind se dann doch zu feige, wie?

    Mir gehen hier nur die Argumente der Contra-Jungs einfach auf die Nerven und dieses bemühte Bestreben die Sache irgendwie lächerlich zu machen.

    Trotzdem gilt nach wie vor, jedem das Seine.

    Gruß
    Kai

  3. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    wer das alles bei solchen Verhältnissen nicht siehr, der sieht einen auch MIT Singalgelb oder sonstigem Trallala nicht!

    Ach ja, ich fahr nicht in schwarz, sondern in dunkelgrün!

    dann fahr mal weiter so.
    selbst die besserverdienenden "Grünen" -gemeinhin auch als JÄGER bezeichnet, konnten sich dem allgemeinen trend hin zu mehr sicherheit nicht verschliessen.
    gibts ne treib- oder drückjagd im wald, sieht es dort vor lauter strassenkehrerwarnwesten aus wie nach beendigung eines x-beliebigen wochenmarktes. alles warnrotdort im tiefen, dunklen tann.

    wie man hört, ist die anzahl der angeschossenen treiber und jagdteilnehmer signifikant am sinken seitdem. kann natürlich auch dem schnöden zufall geschuldet sein

    gruesse
    ralf

  4. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #44
    Ich mag Neongelb,

    von Held gibt es auch welche, bei Louis erhältlich


    Grüßle aus´m Schwarzwald
    Marius

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Scrat Beitrag anzeigen
    Woher weißt Du das so genau ? Das ist doch eine unsinnige Mutmaßung und nur ein weiterer Versuch, die Wirksamkeit von entsprechend gefärbter Sicherheitskleidung in Frage zu stellen. Wäre es in dem besagten Fall trotz Warnweste oder Jacke zu dem Unfall gekommen, ok, dann wäre es Pech. So aber hat der Fahrer der BMW diese Chance vertan und vielleicht hätte ihm die Jacke doch das Leben gerettet.

    Bin selber ewig bei den Textilklamtotten in schwarz gefahren(siehe Galerie). Habe ebenfalls über die Westen gewitzelt und sie versucht in´s Lächerliche zu ziehen. Seit einem Jahr fahre ich nun aber die Halogen-Jacke von Halvarrsons und der Effekt ist erheblich effektiver als ich mir je vorgestellt habe. Bilder dazu kann man im unten genannten Thread finden.

    Übrigens, wurde das Thema ja auch schon hier http://http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=35096 durchgekaut. Auch da gab es nicht ein vernünftiges Argument dagegen. Da schreiben Typen um die 40 und älter von "Coolness in Black" und rüsten selbst ihre Einzylinder lichttechnisch wie ne Goldwing auf. Ist natürlich viel Cooler als so ne doofe Jacke oder Weste, da lach ich mich doch weg.

    Noch eines zum Schluß. In dem genannten Thread hatte Gerd Wirtz den großen coolen Zweiflern angeboten, ein paar Jacken bereit zu stellen und dann gemeinsam ne Runde durch´s Bergische zu fahren und selbst untereinander die Sichtbarkeit und Wirkung zu testen. Fand ich wirklich klasse, wer macht so was schon. Aber soviel ich weiß hat sich nicht einer der "coolen Jungs" gemeldet. Hier im Forum große Klappe, aber dann nix. Da hätte man zusammen diskutieren können unter realistischen Bedingungen. Aber dann vielleicht sich eingestehen zu müßen, dass black doch nicht ganz so beautiful ist, dazu sind se dann doch zu feige, wie?

    Mir gehen hier nur die Argumente der Contra-Jungs einfach auf die Nerven und dieses bemühte Bestreben die Sache irgendwie lächerlich zu machen.

    Trotzdem gilt nach wie vor, jedem das Seine.

    Gruß
    Kai
    Servus Kai,

    1. stelle ich die Wirksamkeit der Warnfarben nicht in Frage, nur wenn einer bei bester Sicht ein ausgwachsenes Mopped mit Licht übersieht, dann hätte er auch einen 40 Tonner nicht gesehen, weil we wahrscheinlich auf etwas ganz anderes geachtet oder besser gesagt völlig abgelenkt war - punkt.

    2. kein Neongelb zu tragen ist für mich auch eine Farbe des Geschmacks, ich mochte diese Leuchtfarben schon in den 80ern nicht und ich hab keine Lust mit Klamotten, welche nach 1 Saison nur abgegriffen und verdreckt ausschauen, unterwegs zu sein, neongelb ist so ziemlich die unanfälligste Farbe die es gibt . Der Bekleidungshändler freut sich doch über die Kunden, welche sich alle 2 Jahre neue Teile holen.

    3. Lächerlich finde ich höchstend die fanatischen Beschwörer der Teile!

    4. die Argumente der "alles andere zu tragen als Warnweste ist grob fahrlässig" Fraktion gehen einem auf den Sack - in Watte packen und dann das Haus verlassen ist auch noch eine Möglichkeit....

    5. jeder darf seine "Halogen" Jacke tragen, gibts die auch in H7 und braucht man dafür ein Verlängerungskabel oder Anschluß an die Bordelektrik? (ob die Ironie dieses Punktes bei manchen Verfechtern erkannt wird bezweifle ich, deshalb der Hinweis: IRONIE)

    6. Passive Sicherheit, dafür fahr ich ein weisses Mopped zum besseren gesehen werden.....ohne Zusatzscheinwerfer und auch seit 16 Jahren und weiss nicht wievielen 10tkm ohne Warnfarbklamotten unfallfrei, weder Abflug noch abgeschossen - Vorrauschauend.....
    Warnfarben sind sicher unter bestimmten Sichtverhältnissen besser zu erkennen, aber ich persönlich sehe deshalb für mich keine Veranlassung solche Teile zu tragen. Da muß ich mir nichts eingestehen und verzichte dankend auf weitere Wanderpredigt ähnliche Diskussionen diesbezüglich, das ist wie bei Wahlständen in der Fußgegängerzone, wenn´s mich nicht interessiert, bleib ich auch nicht stehen! (obwohl ich mir gerade ausnahmsweise die Zeit genommen habe ausführlich auf deine Ausführung zu posten) = blue is cool, gell

    7. hast recht, lach dich weg , ich mich nicht, auch nicht wenn ich Warnfarbenfahrer sehe, ich will sie weder davon abbringen noch als bescheuert darstellen, so wie du die Nichtwarnfarbenträger.

  6. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard

    #46
    Servus Batzen,

    sie weder davon abbringen noch als bescheuert darstellen, so wie du die Nichtwarnfarbenträger.
    Also als bescheuert habe ich hier sicherlich niemanden dargestellt. Wer das so empfindet, dem bleibt das natürlich unbenommen.

    Und so wie Dir die fanatischen Verfechter der Warnkleidung, zu denen ich mich noch nicht einmal unbedingt zähle, auf den Sack gehen, so gehen mir eben die fanatischen Ablehner auf den Sack. Und genau das habe ich in dem Beitrag mal ausgedrückt.

    Habe meinen Standpunkt genauso dargestellt wie Du den Deinigen. Nicht mehr und nicht weniger. Meinen Beitrag habe ich ja auch mit dem Satz beendet "Jedem das Seine". Aber vielleicht ist Dir das entgangen.


    Gruß
    Kai

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Scrat Beitrag anzeigen
    Servus Batzen,

    Also als bescheuert habe ich hier sicherlich niemanden dargestellt. Wer das so empfindet, dem bleibt das natürlich unbenommen.

    Und so wie Dir die fanatischen Verfechter der Warnkleidung, zu denen ich mich noch nicht einmal unbedingt zähle, auf den Sack gehen, so gehen mir eben die fanatischen Ablehner auf den Sack. Und genau das habe ich in dem Beitrag mal ausgedrückt.

    Habe meinen Standpunkt genauso dargestellt wie Du den Deinigen. Nicht mehr und nicht weniger. Meinen Beitrag habe ich ja auch mit dem Satz beendet "Jedem das Seine". Aber vielleicht ist Dir das entgangen.


    Gruß
    Kai
    Aber hallo, mein ursprünglicher Kommentar zu dem geschilderten Unfall hatte ja wohl gar nichts von Standpunkt, lediglich die Behauptung das in solch einem Fall wahrscheinlich beim Verursacher nichts geholfen hätte das Mopped zu sehen, da er ja wahrscheinlich den Verkehr in keinster Weise beachtet haben muß.

    Darauf folgte dann deine Bekehrungspredigt..... aber sei´s drum, du trägst sie, ich nicht - obwohl ich auch auf dem Mopped eine neongelbe warnweste mitführe, für den Fall einer Panne und sonst nix! ebenso immer eine frische! Verbandstasche. Sollte übrigens bei den neongelben Jacken gleich mit eingenäht werden, wegen der passiven Sicherheit und Hilfsmöglichkeit im Fall der Fälle..... Ach ja, ich hab auch noch eine ständig aktualisierte Ersthelferausbildung im Betrieb - TROTZDEM trag ich kein GELB - BASTA und HUCK

    ps. es kommen demnächst auch schon ganze Anzüge auf den Markt: Achtung, wer es ernst nehmen möchte sei nicht gehindert!

  8. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    dann fahr mal weiter so.
    selbst die besserverdienenden "Grünen" -gemeinhin auch als JÄGER bezeichnet, konnten sich dem allgemeinen trend hin zu mehr sicherheit nicht verschliessen.
    gibts ne treib- oder drückjagd im wald, sieht es dort vor lauter strassenkehrerwarnwesten aus wie nach beendigung eines x-beliebigen wochenmarktes. alles warnrotdort im tiefen, dunklen tann.

    wie man hört, ist die anzahl der angeschossenen treiber und jagdteilnehmer signifikant am sinken seitdem. kann natürlich auch dem schnöden zufall geschuldet sein

    gruesse
    ralf
    Tja, auch das Wild rüstet auf - safety first!


    ...und speziell für die Jagdlust unserer bayerischen Regierung:


  9. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Tja, auch das Wild rüstet auf - safety first!


    ...und speziell für die Jagdlust unserer bayerischen Regierung:

    danke! you made my day!

    trotzdem und gerade aufgrund deiner humorigen, ironiesierenden einlage:
    als ergänzung zu meinem ersten posting hier im thread:
    ich war bei dem unfall nicht dabei, kenne jedoch zum einen die strecke sehr gut. die b466 führt dort schnurgeradeaus. die einmündung, die der landy benutzte, mündet im winkel von ca. 120 - 135° in die B ein, der blickwinkel für den automobilisten demnach an sich gut bis sehr gut.
    zum anderen war im polizeibericht zu lesen, dass sich der landyfahrer möglicherweise auf einen der BMW folgenden pkw konzentriert habe (n könnte). somit hätte er den kollegen "nur übersehen".

    ob eine warnweste den fokus der aufmerksamkeit hätte verschieben können, muss bedauerlicherweise spekulativ bleiben.
    aus meiner sicht ist die wahrscheinlichkeit jedoch recht hoch.

    gruesse
    ralf

  10. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    danke! you made my day!

    .
    zum anderen war im polizeibericht zu lesen, dass sich der landyfahrer möglicherweise auf einen der BMW folgenden pkw konzentriert habe (n könnte). somit hätte er den kollegen "nur übersehen".

    gruesse
    ralf
    Wenn hinter dem Motorrad in geringem Abstand ein PKW fuhr, ist die Wahrnehmung eine ganz andere. Die Silhouetten vermischen sich und das vorausfahrenede kleiner Fahrzeug ist somit generell schwerer zu erkennen, sobald sie von vorne optisch als eines erscheinen. Das gleiche ist es, wenn ein PKW vor einem LKW oder einem der Sprinterklasse fährt, da ist es sogar egal, ob da am Fahrzeug Licht an ist.

    Wenn dann noch jemand unkonzentriert ist und beim Abbiegen nur einen flüchtigen Blick über die Schulter wirft.....

    Wie gesagt, ich habe NICHTS gegen Warnfarben! Ich persönlich finde Leuchtfarben einfach optisch grauenhaft hässlich und werde deshalb keine tragen.

    Ich bin der Meinung und auch Überzeugung, dass es bei vielen "übersehen" Unfällen egal ist was man trägt und es mag auch sicher genügend Fälle geben wo eine auffällige Farbe hilfreich hätte gewesen sein können, was aber trotzdem nicht pauschal zu behaupten ist auch wenn man dadurch besser erkennbar ist, genauso wie das Gegenteil, dass es nicht geholfen hätte, auch wenn das in einem meiner vorherigen Beiträge so rüber kam.

    Es ging mir dabei um etwas anderes, was das Übersehen betrifft.

    Warum passieren sonst so viele Unfälle , wo der/die eine den andere PKW oder auch LKW übersehen hat? Liegt das auch am kleinen Umriß des Verkehrsteilnehmers?
    Das Hauptproblem dabei ist m.M. nicht die Erkennbarkeit des Unfallopfers sondern die in diesem Moment nicht vorhandene Konzentration des Unfallverursachers auf den Straßenverkehr , da ist es in dem Moment egal, ob da ein Mopped oder ein 40 tonner kommt wenn der andere gerade am Radio oder Handy spielt oder mit den Gedanken sonst wo ist.

    Ich denke da nur mal an die vielen Meldungen wie "Auf gerader Strecke in den Gegenverkehr gekommen" oder "in Stauende gekracht" oder "aus nicht geklärter Ursache" oder "wahrscheinlich durch tief stehende Sonne geblendet", die Reihe liesse sich wahrscheinlich noch lange fortsetzten, bei all solchen Ursachen ist es kein Problem der Erkennbarkeit sondern ein anderes.


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Motorradjacke Büse
    Von jua im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 08:39
  2. Biete Sonstiges Damen Motorradjacke IXS wie Neu in DXL (40)
    Von V-Twin-Maniac im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 17:01
  3. Motorradjacke XL
    Von Tritium im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 10:34
  4. Motorradjacke XXL
    Von Brezel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 10:15
  5. Motorradjacke XXL
    Von Brezel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 13:52