Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Motorradstiefel gesucht!

Erstellt von CS, 17.06.2011, 11:46 Uhr · 28 Antworten · 4.610 Aufrufe

  1. Ojo Gast

    Standard Held Seguro

    #11
    Guten Morgen,

    ich habe mir im vergangenen Oktober die Held Seguro gekauft und bin zufrieden damit. Sie sind wasserdicht, bequem zu tragen, gut individuell einstellbar und beim Stadtbummel, Spazieren usw. unauffällig.

    http://www.bekleidung-motorrad.de/artikel.php?ad=116151

    Schöne Grüße von
    Ojo

  2. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    #12
    Letzte Woche gab es diese hier für mich.
    Vor 10 Jahren kaufte ich den Vorgänger davon. Leider ist nun das Innenfutter hin. Auch die Schaltpads zerbröselten inzwischen.

  3. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Again Beitrag anzeigen
    Letzte Woche gab es diese hier für mich.
    Vor 10 Jahren kaufte ich den Vorgänger davon. Leider ist nun das Innenfutter hin. Auch die Schaltpads zerbröselten inzwischen.

    Genau der war mein alter. Aber wasserdicht war er nicht lange. Ca. ein Jahr.

  4. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Das mit den Nähten halte ich mal für ein Gerücht, und das mit dem Wasserdicht gibt's nicht erst recht.
    ..
    doch doch, das gibt es. Allerdings fahre ich quassi jeden Tag mit den Stiefeln und dafür sind die Schäden ganz normal.

    Abgesehen vom Verschleiß: für mich hat Daytona einfach eine Super-Passform und man kann auch mal eine Weile damit Laufen. Deshalb habe ich mir den GTX auch ein Zweites mal gekauft und würde es wieder tun. Diese 100€ Stiefel sind mit dem nicht vergleichbar..


    Mein Testergebnis meines 'alten' Daytonas:

    Nach nun vier Jahren und an die 70.000km gibt es mittlerweile doch Mängel am Stiefel, wie z.B.

    • das Leder über den Reißverschlüssen löst sich, das Leder ist an der Naht ca. 3cm durchgerissen
    • der Schaltschutz ist durchgescheuert
    • die Reißverschlüsse zeigen argen Verschleiß ( zusammenbiegen mit einer Zange hat noch geholfen )
    • die Sohle ist von einigen "Stehend Fahren Einlagen" etwas tief eingedrückt, am Bremsfuss ist dies allein schon von der Bremsbelastung geschehen ( die Rs1200Gs Adv hat keine Gummi's auf den Rasten )
    • auch die Wasserdichtigkeit ist nicht mehr da, nach 15Minuten läuft es irgendwo rein










    usw....

    Gruß
    Micha

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von CS Beitrag anzeigen
    Meine Daytonas haben leider nicht so lange gehlaten, vielleicht weil ich mehr damit mache als nur Mopedfahren.

    Deswegen möchte ich keine 300 € ausgeben und nach 1 Jahr lösen sich Nähte, Reisverschlüsse etc. Ganz zu Schweigen von der Dichtheit, die hält eh nicht so lange.

    Nun habe ich auch von Büse mal einen ins Auge gefasst. Den Toursport.
    Also wenn sich dein Daytona wirklich auflösen sollte, dann hätte er ja Garantie darauf.

  6. LGW Gast

    Standard

    #16
    Also das nach 70tkm und vier Jahren ein Stiefel aufgibt, ist klar, egal wie teuer. Meine Sidi Adventure werden, wenn man den bisherigen Verschleiss interpoliert, wohl eben so lange halten. Und irgendwann gibt auch die Membran auf... aber nach einem Jahr, das halte ich selbst bei Extremer Benutzung für fragwürdig, vor allem würde da der vorbildliche Kundenservice sicher eine Lösung finden.

    Ausser man war auf Weltumrundung oder so

  7. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    ... aber nach einem Jahr, das halte ich selbst bei Extremer Benutzung für fragwürdig..
    ach, das "nach einem Jahr" hatte ich überlesen. Meine Daytona's waren nach einem Jahr noch vollkommen i.O. und da hatten die auch schon an die 20.000km geleistet

    Wenn da eine Schaden in der kurzen Zeit ist, wird die Garantie einspringen.. die gibt es da

    Gruß
    Micha

  8. Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    101

    Standard Stiefel

    #18
    Hallo, da es ja schon in alle Richtungen geht. Als Nichtendurostiefel fahre ich seit 2 Jahren Puma Brutale GTX, bin bestens zufrieden, er ist absolut wasserdicht und sitzt wie ein Stiefel sitzen muß. Übrigens, es gibt Daytona- Fanatiker, die fahren die Bodden auch 6-7 Jahre ohne Probleme, außer Geruch.

  9. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #19
    Das "nach 1 Jahr" bezog sich auch nicht auf den Daytona, der war eh nie Wasserdicht, sondern auf meinem jetzigen.

    Und ehrlich gesagt, warum sollte ein ach so toller Daytona nach 4 Jahren und 70 tsd km so kaputt sein. Er ist ja nicht 70 tsd km damit gelaufen, oder?!

    Mein jetziger 100 € Stiefel hielt auch 5 Jahre, aber nicht die Dichtheit. Naja, muss ich halt Kompromisse eingehen.

    Aber der W2 hat sich optisch bei mir eingebrannt.

    Habe aber noch nie so einen Stiefel gefahren, sondern die Hose immer über den Stiefel. Sollte der Stiefel jedoch über die Hose wie ist es dann mit dem verrutschen des Hosenbeins von Sitzposition nach Stehposition? Muss man dann immer das Hosenbein runterziehen und in den Stiefel stopfen???

  10. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von CS Beitrag anzeigen
    ...warum sollte ein ach so toller Daytona nach 4 Jahren und 70 tsd km so kaputt sein. Er ist ja nicht 70 tsd km damit gelaufen, oder?!

    ...Habe aber noch nie so einen Stiefel gefahren, sondern die Hose immer über den Stiefel. Sollte der Stiefel jedoch über die Hose wie ist es dann mit dem verrutschen des Hosenbeins von Sitzposition nach Stehposition? Muss man dann immer das Hosenbein runterziehen und in den Stiefel stopfen???
    die Belastungen sind enorm wenn man bei jedem Wetter unterwegs ist. Mein normaler Schuh ist z.B. noch niemals naß geworden.. Ich möchte Dir aber keinen Daytona 'aufschwatzen', sondern nur darlegen das dessen ( genauer vom Transopen GTX) Passform für mich die Beste ist, dieser aber auch irgendwann am Ende ist. Nichts spricht gegen einen "100€" Stiefel wenn er Dir passt und gefällt.

    Den Transopen GTX fahre ich nur mit Hose im Stiefel. Das geht dort sehr gut, also kein "stopfen", da er quassi riesen Reißverschlüsse und eine 'innere Schicht' hat. Man fährt mit dem Fuß in die innere Schicht und die Hose kommt in die äußere. Somit schützt der Stiefel bei mir auch noch die Hose und nicht anders rum .. der GTX ist halt ein "weicher" Endurostiefel, bei Tourenstiefeln liegt die Hose meist über dem Stiefel.

    Gruß
    Micha


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Motorradstiefel Damen
    Von Chris86 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 20:34
  2. TCX S-Zero Motorradstiefel Gr. 48 neu
    Von Gucky im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 17:22
  3. Motorradstiefel Größe 41
    Von sommer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 13:43
  4. Motorradstiefel für Sozia
    Von Siegerländer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 19:03
  5. Motorradstiefel für Kinder
    Von Igi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 18:16