Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Nachteile eines Endurohelms

Erstellt von mr.blues, 02.02.2012, 00:24 Uhr · 30 Antworten · 10.492 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    989

    Frage Nachteile eines Endurohelms

    #1
    'nabeeend...

    ...jetzt - nachdem ich meinen Fuhrpark um eine 1150 GS erweitert habe, möchte ich natürlich auch Bekleidungstechnisch zum Radl' passen.

    Sicher gibt es ganz tolle, unterschiedliche Endurohelme; aber ich frage hier jetzt mal ganz grundsätzlich:

    Gibt es Nachteile zum Integralhelm?

    Fragen über Fragen - aber nicht die Letzte

    cu
    Stefan

  2. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von mr.blues Beitrag anzeigen
    Sicher gibt es ganz tolle, unterschiedliche Endurohelme;

    Hi Stefan.

    Damit meinst Du die mit Visier ?

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    - mehr Geräusche, insbesondere bei Geschwindigkeiten über 120 kph
    - mehr Zugluft
    - weniger richtungsstabil
    - beim umdrehen erheblich mehr Seitendruck
    Die meisten sind für einen Geschwindigkeitsbereich bis etwa 100 - 120 kph i.O., manche verhalten sich bis 150 kph noch erträglich. Die beiden besten im Enduro Helm Test waren der Uvex (Preistip) und der Shoei.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #4
    Die beiden einzigen echten Nachteile sind die Nadelstiche im Gesicht bei Regen und die abfallende Nase bei Temperaturen deutlich unter 10°. Ansonsten hat er nur Vorteile.

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #5
    UVEX Carbon mit Visier.....kann ich empfehlen...

  6. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    569

    Standard

    #6
    Hi Stefan,
    bei der Helmfrage giebts nur eins probieren,probieren. Was nützt der schönste Helm, wenn er nicht passt. Ich fahre seit drei Jahren nur mit dem Shoei Hornet DS mit Pinlockvisier, luftig genug für mich subjektiv leise und auch das "Sonnendach" bietet bei tiefstehender Sonne einen guten Blendschutz. Verhalten bei über 150 km/h noch sehr erträglich und auch wie gestern bei -7°C keine Nachteile.

  7. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #7
    da hat Bernhard schon Recht, was dem einem ein Vorteil ist, empfindet der andere gegenteilig - das muß jeder selber erfahren und für sich entscheiden - frei nach dem alten Fritz - jeder so wie er es mag

  8. Registriert seit
    06.05.2008
    Beiträge
    7

    Standard

    #8
    Natürlich gibt es Nachteile.
    Fliegendes Getier kommt manchmal näher als einem lieb ist, Regen ist etwas nässer als mit Integralhelm. Er ist laut.
    Ein Enduro, oder Crosshelm hat für mich kein Visier.

    Ausprobieren!
    Ich fahre nur noch mit Crosshelm. Wichtig ist dass du eine richtig gute Crossbrille hasst.

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #9
    Mir waren die Integralen zu klein, weshalb die schnell beschlugen. Der Crosshelm mit Brille war zu laut und wegen meiner normalen Brille unpraktisch. Aber genial da, wo er hingehört- im Gelände, wo du nur so um Luft bettelst. Der logische Kompromiss ist die Endurohelmform mit Visier. Shoei wurde genannt, uvex auch. Bei mir ist es seit 80000 km der Arai TourX 3. Schwerer als ein Integral, bei langen Autobahnetappen nehm ich das Sonnendach flugs ab und er ist auch etwas laut. Aber toll!

  10. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #10
    Einen Endurohelm nur wegen der zur GS passenden Optik zu kaufen ... nun ja...
    So ein Schirmchen und eine spitz zulaufende Bauform wirken ja ungemein dynamisch. Dazu passen Eisen vor der Eisdiele an den Endurostiefeln ... die mit den 8 Schnallen, und schon hat man die bewundernden Blicke auf sich gezogen. Der Held des matschigen Weges hat sich in die Stadt verirrt .

    Wenn man mit einer leichten Enduro im Gelände unterwegs ist, weiss man, weshalb man etwas weniger Gewicht und etwas mehr Belüftung braucht.
    Dann auch gerne mit einem Stahlbügel als Kinnschutz statt dem dicken Plastikteil.

    Das Optimum besteht wohl aus 2 Helmen ... den Matschehelm und den Tourenhelm mit BT und Sprechfunk.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vor und Nachteile der R1200GS und Adventure
    Von caponordmicha im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 22:33
  2. Tieferlegung -Nachteile?
    Von Ramboly im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 22:27
  3. Geleinlagen - Vor- und Nachteile?
    Von rhct im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 19:56
  4. Doppelzündung vor und nachteile
    Von Eifelscout im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 11:20
  5. Nachteile von integrierter Sonnenblende?
    Von Klax im Forum Bekleidung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 15:34