Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Navi + Klamotte + Helm for tour

Erstellt von panamericana13, 19.04.2011, 17:09 Uhr · 13 Antworten · 3.789 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    31

    Standard Navi + Klamotte + Helm for tour

    #1
    also, mal danke an alle die sich bislang an meinem eintrag beteiligt haben. sehr nett und immer informativ. aber auch lustig zu sehen wie leute hier denken ich bin verrückt. das bin ich ja auch, aber in einer positiven art würde ich sagen.
    nun gut, genug des lobes.

    fakt: ich bin kurz davor eine geile F800GS zu kaufen. die maschine wird nächste woche gefahren und dann hoffentlich gekauft.
    nun geht es an die nächsten hürden mit gebrüll:

    ich brauche klamotten: ich habe mich durch eine vielzahl von zeitungen, tests und firmenseiten gearbeitet. hatte auch schon diverse anproben mit teilweise witzigen erfolg. nun gut - die preise sind von 150 - 1000 euro/jacke und man wird immer unsicherer was man nun wirklich braucht.
    also über einen tipp bezüglich kleidung wäre ich dankbar. Hose und Jacke
    meine tendenz geht momentan zu rukka. da ich diese klamotte jeden tag tragen werde, schaue ich nicht so aufs geld. aber was ist sinnvoll.
    die rukka armas jacke und hose ist ja super - aber 1600euro wow. muss das sein? alternativen?
    der helm:: also ich habe neulich den C3 auf gehabt und was soll ich sagen - cool. aber auch wieder eher teuer und ich fahre jetzt auch erst echte kilometer. also - was kann man da so empfehlen?
    das navi: ein echt wichtiges thema. welches navi kann ich denn gut für diese tour als auch in good old europe benutzen?

    gpsmap196
    276c garmin
    60 CSx

    diese werden immer wieder erwähnt, aber genauso kontrovers behandelt. also - einen tipp?

    ich weiss viele fragen, aber hier sind einfach zu viele menschen die ahnung haben und ich werde einfach egal wieviel kritik ich bekomme davon profitieren, wenn ich auf meiner machine in 2 wochen sitze

    bin gespannt

    pan

  2. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #2
    Servus,

    wenn Sicherheit an erster Stelle steht, dann nimm den Atlantis 4 von BMW oder von Lodenfrey (der schneiderte den Atlantis) den Pynamics , die verschleudern den zur Zeit für unter 600,-- € wohlgemerkt der Preis für Jacke und Hose zusammen.
    Allerdings nur noch Restbestände, mußt halt wegen der Größe vorher anrufen.
    Eine Frau Marischler 089 32666105 hilft da gerne weiter. Die senden zum Probieren auch gerne zu.

    Falls da nix mehr geht dann bei diesem BMW Händler anrufen Motorrad Zierer 08709-92050 die haben den Anzug von Lodenfrey im Programm gehabt und vermutlich noch Restbestände. Da kostet er logischerweise mehr aber mit rund 900 € immer noch 600 billiger als der Original Atlantis.

    Pynamics wird übrigens nicht mehr produziert weil Lodenfrey ab 2012 wieder für BMW produziert und muß deshalb die Bestände abverkaufen.

    In Punkto Sicherheit das wohl Beste auf dem Markt was noch bezahlbar ist.
    Übrigens auch wasserdicht.

    Gruß Karl

  3. Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von panamericana13 Beitrag anzeigen
    ich weiss viele fragen
    Hallo,
    es dürfte Sinn machen, wenn du die Navi Frage gesondert im Navi Bereich stellst.

    Joe

  4. Registriert seit
    17.03.2009
    Beiträge
    86

    Standard

    #4
    Hallo,

    ich kann nur meine Erfahrungen mit Indien und ein paar Urlauben in Norwegen & Schottlang geben.
    Klamotte: BMW Rally Pro 3 Jacke (werden jetzt bestimmt einige schreien )
    Grund: Durch den Regeneinsatz sehr vielseitig zu tragen (Zwiebelschalenprinzip) und gerade bei Hitze sehr gut (immerhin bei 40grad in südindien aber da wurde es dann sehr warm und ich denke egal was man an hat.) Die Protektoren finde ich auch gut und brauchte ich auch und Tragekomfort klasse, die Möglichkeit für ein camelback sind super und das habe ich auch echt gebraucht... Viele Taschen und sinnvolle Anordnung....
    Helm: Arai x3
    Grund: Sonnenschild ist klasse, Belüftung ist super und der Tragekomfort bei mir genial bequem, ich habe ihn mit Visier getragen aber dasselbe ausser auf Staubpassagen bzw Regen immer offen gehabt. Dazu eine gute Sonnenbrille mit wenig Tönung aber guten Kontrast wegen Wind-, Staubschutz. Ich mag die Crossbrillen nicht sollen aber auch gut zu tragen sein bei dem Helm.
    Hose: Eine von Held...die haben auch kurzgrössen War ok nichts besonderes aber bequem...
    Navi: Zumo660
    Grund: Hat mich noch nie im Stich gelassen egal bei welchen Wetter oder Hitze, und es gibt eine Menge Karten bei Garmin. Trotzdem solltest Du Kartennavigation und Kompasslesen üben und Karten dabei haben... Man weiss nie....
    Stiefel (nur so erwähnt): Endurostiefel sind Pflicht!!... ich habe mich für die BMW GS entschieden da sie rausnehmbare innenschuhe haben die man auch mal auswaschen kann..... sehr praktisch und sie haben sich sehr bewährt....

    just my 2 cent
    gq

  5. Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #5
    Habe bei Lodenfrey gerade angerufen, die sich schon über die Zahl der Anrufe gewundert haben.

    Das Atlantis Pendent ist praktisch nicht mehr verfügbar, außer u.a. einer zu groß geratenen Gr. 28

  6. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #6
    Moin,

    aufgrund deiner Reise einige Anmerkungen:

    Kleidung:

    Lass diesen ganzen Quatsch wie BMW, Rukka und Co.

    Ich habe diese Zeug alles gehabt und habe diese teilweise immer noch.


    Du braucht etwas für die Klimazonen und etwas was bezahlbar ist und auch nachgekauft werden kann.

    Ich nutze seit einem Jahr den Polo Pharao Enduroanzug und dieser ist ERSTKLASSIG. Schau ihn dir an!


    Helm:

    Höre hier nie auf Empfehlungen. Jeder Kopf ist anders. Teste Helme und kaufe dir den der passt und der deine Anforderungen erfüllt.

    Ich selbst nutze einen Schuberth S1 Carbon und einen Enduro Helm


    Navi:

    Finger WEG vom Garmin 660

    Das Teil ist mit Abstand das schlechtest Gerät das ich kenne und leider auch selbst nutze und für eine deine Reise völlig ungeeignet.

    Solltest Du ein 276 bekommen zugreifen! und OSM Karten mit 512MB Speicher nutzen oder noch etwas warten denn es wird Alternativen zum 660 geben.


    Thorsten

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #7
    Noch mal ich, ich bin 2007 so wie Du losgefahren, allerdings nicht die Panamericana sondern nach Dakar.

    Ich habe den BMW Rally 2 Pro Anzug und auch den Enduro-helm und ein garmin 278 ddabei, alles nutze ich immer noch.

    Der Rally ist so modular aufgebaut, dass er bei 40 C° im Senegal und Mauretanien genauso funktionierte, wie bei der Anreise auf Achse bei -2C° (mit Regenzeug drüber)

    Der Helm mit dem Sonnenschirm hat sich auch bewährt, wobei mein Vorschreiber Recht hat, probiere verschiedene Marken aus welcher Dir am besten passt, aber ein Enduro-Helm mit Schirm und Visier hat Vorteile bei deinem Vorhaben.

    Das 276 /278 ist auf die Garmin Karten angewiesen, ich könnte mir vorstellen, dass es die für die Pan auch (für Geld!) gibt. Ich hatte Papier-Karten dabei und das Navi eigentlich nur für die aktuelle Position, von daher ist eigentlich jedes Navi ok. Du kannst Dir aber mal gedanken machen, ob das überhaupt Sinn macht. Derzeit verkauft ALDI ein Handy Nokia 5230 für 129 Euro, da ist ne prima Navi-Lösung drin (halt nicht wasserfest, Du kannst aber lebenslang jederzeit die aktuellsten Karten kostenlos laden Zielgebiet ist die ganze Welt. Du kannst Dir aber auch mal das TwoNav ansehen, dass kann Vektorkarten und Rasterkarten (eingescannte und kalibrierte digitale Bilder einer echten landkarte) verarbeiten.

    Stiefel hatte ich KEINE Endurostiefel sondern den BigTravel von Daytona, es kommt immer mal vor, dass man zu Fuß unterwegs ist und da sind Endurostiefel nicht erste Wahl.

  8. Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    88

    Standard

    #8
    Servus,

    Anzug BMW Rallye 3, Helm Shoei Hornet DS, Navi Garmin Zumo 220 - und alles wird gut

    Gruß Hubertus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_1592-1024x768-.jpg  

  9. Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    117

    Standard

    #9
    Hej Panamericana,

    ich fahre auf meiner Zwölfer GS eine Stadler Jacke sowie eine Pharao Rallye 3 Hose, Daytona Trans Open GTX Stiefel und Arai Tour x3 Helm....Navi zumo 500...


    Nun, sicherlich alles auch eine individuelle Frage des Geschmacks und der Passform, beim Helm insbesondere. Ich bin mit dem Tour X3 SEHR zufrieden und finde, er ist sein Geld wert- nur etwas laut auf den AB-Etappen, aber es gibt ja Ohrstöpsel.

    Navi kann ich mich meinen Vorrednern anschliessen, 660er hat mich als "Upgrade" zu meinem zumo nicht überzeugt, und das 276/278 ist wohl ein klasse Teil.

    Zum Thema Stiefel: die Daytonas sind erstklassig, bequem, sicher und dicht! Habe auch noch ein Paar hochwertige Endurostiefel (Sidi Crossfire), aber die ziehe ich nur für Hechlingen an, da sie mir einfach zu sperrig sind.


    Thema Jacke, insbesondere Rukka: die Dinger sehen imho sehr gut aus, passten mir wie angegossen, aber ich bin wegen der desaströsen Protektoren (die Matte im Rücken darf sich aufgrund der miesen Schlagdämpfungswerte ja nicht einmal so nennen!) auf Stadler umgestiegen (Transair II), und bin von der Qualität begeistert! Um einiges hochwertiger in der Anmutung als rukka!

    Beim Thema Hose wollte ich auch endlich mal auf ein modulares System mit rausnehmbarer Membran gehen, denn im Sommer brätst Du in einer Klamotte mit fester Membran...


    Letzten Endes entscheidet Dein Geschmack, und worin Du Dich wohlfühlst.

    Ah, ich lese gerade, Du musst nicht so aufs Geld schauen- dann sieh Dir einen Touratech Companero oder in der "zivilen" Variante den Stadler Evo Concept/Invention mal an- meines Erachtens eine super Lösung!

    Gruß und viel Spaß mit Deiner neuen 800er;

    Patrick

  10. Registriert seit
    07.05.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Solltest Du ein 276 bekommen zugreifen! und OSM Karten mit 512MB
    Das 276/278 ist sicherlich ein gutes Gerät.

    Ich selber habe das 60'er.
    Schön daran finde ich, dass es stinknormale, günstigen SD Karten verwendet. Zudem hab ich zu schätzen gelernt, dass man es mit handelsüblichen AA Zellen und seinem super Empfang auch mal abseits vom Lenker ganz hervorragend verwenden kann. Dichter Dschungel oder engste Gässchen in der unbekannten Stadt - alles kein Ding und es hällt batteriebetrieben ziemlich lange.
    Nicht zu vergessen der E-Kompass. Damit kann sich die Karte (bzw der Richtungszeiger) auch im Stand ausrichten.

    Der springende Punkt dürfte aber nicht das Gerät, sondern die Karten sein. Ich würde mich an deiner Stelle mal im Naviboard (http://www.naviboard.de) erkunden, welches Kartenmateial überhaupt brauchbar ist.

    Gruss
    Joe


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Helm, Arai Tour X3
    Von LarsDD im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 08:27
  2. Die perfekte Klamotte? Gibt es das???
    Von Mispel70 im Forum Bekleidung
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 18:54
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 13:28
  4. BMW Seattle Klamotte
    Von Stef. im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 20:32
  5. Helm-Lautsprecher für Bluetooth-Navi?
    Von Mikele im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 07:43