Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Neck-Brace-System

Erstellt von RIP, 31.03.2012, 22:22 Uhr · 13 Antworten · 2.422 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #11
    Meine beste Freundin hat ein Neckbrace geschenkt bekommen und hat es nun bei mir liegen gelassen.
    Ich hab es mal zu Endurobekleidung getragen. OK, das Umschauen ist schwieriger. Aber genau das soll der Neckbrace ja auch tun - den Nacken stabilisieren. Und stabilisierung ist nun mal kontraproduktiv für Beweglichkeit. Insgesamt aber gut tragbar für diesen Zweck.

    Zusammen mit einer normalen Töffjacke trägt das Teil zu sehr auf. Der Helm drückt sich bei mir nach oben, sitzt dadurch nicht mehr richtig. Das geht leider gar nicht. Leute mit Mehr Hals haben dies Problem evtl. nicht. Aber ganz sicher ist die lange Tagestour nicht der von BMW angedachte Verwendungszweck, als man das Neckbrace entwickelte.
    Da gibt es mittlerweile angepasstere Systeme, die auch alltagstauglicher sind.
    Zum Beispiel mit dem Gurt: Ja, der Gurt hat sich mittlerweile durchgesetzt im Alltag. Aber eben der Dreipunktgurt und nicht der vielleicht sicherere aber deutlich unkomfortablere Hosenträgergurt.
    Mein Fazit: Das Neckbrace gibt mir auf der Habenseite mehr Sicherheit für die Halswirbelsäule bzw. das Genick. Denn es verhindert effektiv das überstrecken des Kopfes in den Nacken. Und nur das soll es leisten.

    Auf der anderen Seite nimmt es mir so viel Beweglichkeit, dass ich im Alltag oder gar im Stadtverkehr einen zu grossen Verlust an Wahrnehmungsfähigkeit befürchte. Der "tote Winkel" im Blickfeld vergrössert sich mit diesem Teil wegen Wegfall oder Reduktion des Schulterblicks massiv. Dazu kommt dann noch (bei mir) die Verschlechterung der Helmpassform.

    Das deutlich teurere Alternativprodukt von Orthema (oder Ortema?) wird, wie auch derrn Brustpanzerung, direkt auf den Besitzer angepasst. Ich sah das mal bei einer Motocrosserin - da blieb mir echt die Spucke weg, WIE genau das Teil auf den Körper angepast ist Da hatte ich das Gefühl, die Nackenstütze sei filigraner bei gleichem Schutz. Evtl. würde man das auch mit Töffjacke kombinieren können.

  2. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    ... OK, das Umschauen ist schwieriger. Aber genau das soll der Neckbrace ja auch tun - den Nacken stabilisieren. Und stabilisierung ist nun mal kontraproduktiv für Beweglichkeit. Insgesamt aber gut tragbar für diesen Zweck.

    Zusammen mit einer normalen Töffjacke trägt das Teil zu sehr auf. Der Helm drückt sich bei mir nach oben, sitzt dadurch nicht mehr richtig. Das geht leider gar nicht. Leute mit Mehr Hals haben dies Problem evtl. nicht. Aber ganz sicher ist die lange Tagestour nicht der von BMW angedachte Verwendungszweck, als man das Neckbrace entwickelte.
    Da gibt es mittlerweile angepasstere Systeme, die auch alltagstauglicher sind.
    ...
    Mein Fazit: Das Neckbrace gibt mir auf der Habenseite mehr Sicherheit für die Halswirbelsäule bzw. das Genick. Denn es verhindert effektiv das überstrecken des Kopfes in den Nacken. Und nur das soll es leisten.

    Auf der anderen Seite nimmt es mir so viel Beweglichkeit, dass ich im Alltag oder gar im Stadtverkehr einen zu grossen Verlust an Wahrnehmungsfähigkeit befürchte. Der "tote Winkel" im Blickfeld vergrössert sich mit diesem Teil wegen Wegfall oder Reduktion des Schulterblicks massiv. Dazu kommt dann noch (bei mir) die Verschlechterung der Helmpassform.

    Das deutlich teurere Alternativprodukt von Orthema (oder Ortema?) wird, wie auch derrn Brustpanzerung, direkt auf den Besitzer angepasst. Ich sah das mal bei einer Motocrosserin - da blieb mir echt die Spucke weg, WIE genau das Teil auf den Körper angepast ist Da hatte ich das Gefühl, die Nackenstütze sei filigraner bei gleichem Schutz. Evtl. würde man das auch mit Töffjacke kombinieren können.
    Ich habe mir den Leatt Brace geholt nachdem ich in Tunesien mit dem Kopf zuerst in eine Sanddüne bin.

    Erster Eindruck: das Dingen stört nur und man kann sich nicht bewegen. Aber man gewöhnt sich dran.
    Man kann es über und unter den Klamotten tragen, lässt sich einstellen, aber die Klamotten sollten auch dazu passen. Ich selber trage den Protektor nur zu sportlicheren Geländeveranstaltungen, unter den Klamotten (Protektorenweste und Crossshirt). Wird es kühler, sollte ich mir mal eine Leatt Brace taugliche Jacke zulegen (Kragen abnehmbar), bei meiner jetztigen dünnen Endurojacke geht der Reisverschluss nicht zu und es pfeift ordentlich rein.
    Wie gesagt, man gewöhnt sich dran, lange nicht getragen und dann zwei Tage á 6 Stunden "Endurorennen" gefahren, gestört hat mich da nix mehr. Und man hat das Gefühl der Sicherheit.

    Im Alltag käme ich wohl nicht auf die Idee, den Trümmer zu tragen, schaden könnte es aber bestimmt nicht.

    Gruß
    André

  3. TR3
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    231

    Standard

    #13
    Falls Dich die Farben nicht stören, dann schau Dich doch mal bei KTM um... ich meine mich zu erinnern, dass die die Dinger in zwei Varianten haben: eine für On-Road und eine für Off-Road.

    Es gibt mittlerweile eine halbwegs vernünftige Auswahl von verschiedenen Systemen von sehr preisgünstig (etwa eine Art Nackenrolle aus Schaumstoff) bis gehoben - wenn Dir das Geld ziemlich egal sein sollte, ist Ortema sicher eine sehr gute Wahl.

  4. Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    13

    Standard

    #14
    Natürlich spürt man das Neck Brace Ding, genauso wie man Protektoren in Hose und Jacke auch spürt. Eine nennenswerte Beeinträchtigung der Beweglichkeit des Kopfes kann ich allerdings nicht feststellen. Man muss es natürlich richtig einstellen. Und ja, es hilft nur in kritischen Situationen, genauso, wie das bei ABS, Helm, Protektor oder Traktionskontrolle ist. Ein jeder muss selbst entscheiden, wieviel er in Sicherheit investieren möchte. Gemessen an den Folgen einer Wirbelsäulenfraktur erscheint mir das Tragen des Neck Brace sehr sinnvoll.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. BMW Neck Brace
    Von joshuax im Forum Bekleidung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:12
  2. Leatt Neck Brace STX
    Von gudi1972 im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 11:24
  3. Suche Neck Brace
    Von denver im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 17:58
  4. BMW Motorrad bringt das Neck Brace System.
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 21:39
  5. Neck Brace
    Von renn-q-treiber im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 09:43