Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

neue alpinestars boots - sind das die richtigen?

Erstellt von OnkelReini, 29.05.2012, 18:27 Uhr · 15 Antworten · 2.214 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    60

    Standard neue alpinestars boots - sind das die richtigen?

    #1
    morgen zusammen

    alpinestars hat da neue boots rausgebracht:

    cr-4 goretex xcr boots

    schauen mir recht gut aus. ich bin eher von der gemütlichen fraktion und will gern auch mal absteigen und ein paar stunden laufen. also absteigen und ins gelände gehen um mal schnell einen cache zu heben

    was haltet ihr von den schuhen?
    hat die schon jemand?
    oder kennt jemand alternativen?

    mir ist wichtig:
    * bequem
    * auch zum wandern, gehen brauchbar
    * als alleiniger schuh auf touren verwendbar (da kommen sonst nur noch sandalen mit)
    * wasserdicht - so das denn überhaupt geht

    bin für tipps, anregungen und bewertungen oder alternativen dankbar!

    slancha!
    o.reini

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    254

    Standard

    #2
    Hab das jetzt zum ersten mal gesehen, ich finde die Idee verlockend.
    Wenn er für beide Anwendungsbereiche nur 80% bringt, wäre das mir schon allemal mehr Wert als doppelt Gepäck mit auf Tour zu nehmen. Ansonsten kann man aber sicher auch mit richtigen GTX-Wanderstiefeln auf Tour gehen, fehlt halt der knöchelschutz.

  3. CBR Gast

    Standard

    #3
    Ich bin auch grad auf de suche nach einem etwas bequemerem wie die normalen Motorradstiefel.

    Auf der suche bin ich nur auf einen Test aus 2010 gestoßen.

    Derzeit hab ich auch die Daytona Journey XCR im Auge werd die mal probieren.

    Aber für Dich wären die oder die doch brauchbar.

  4. TR3
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    231

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von OnkelReini Beitrag anzeigen
    cr-4 goretex xcr boots

    schauen mir recht gut aus. ich bin eher von der gemütlichen fraktion und will gern auch mal absteigen und ein paar stunden laufen. also absteigen und ins gelände gehen um mal schnell einen cache zu heben

    was haltet ihr von den schuhen?

    mir ist wichtig:
    * bequem
    * auch zum wandern, gehen brauchbar
    * als alleiniger schuh auf touren verwendbar (da kommen sonst nur noch sandalen mit)
    * wasserdicht - so das denn überhaupt geht

    bin für tipps, anregungen und bewertungen oder alternativen dankbar!
    Tja... was soll man von den Schuhen halten?
    Ich würde sagen: da kann ich ja gleich mit meinen Meinl Bergschuhen motorradfahren... Vielleicht nicht der schlechteste Tip, wenn man in erster Linie nur ein Paar Schuhe mitnehmen will / kann. Aber andererseits: ein Paar Turnschuhe passt noch immer in den TR oder den Seitenkoffer (da gibt es doch diesen "Totraum" auf der linken Seite... - wie geschaffen für ein Paar Sneakers...)

    Mir persönlich käme der Schutzfaktor zu kurz. Wenn Du mit den diesen Stiefeletten abseits der Straße fahrend auf der Suche nach einem Cache an einem Stein hängen bleibst, dürfte der Spaß schnell vorbei sein. Andererseits muss man ja auch nicht überall in Crossrüstung rumlaufen.

    Was mich aber am meisten stören würde ist, dass einem im Regen garantiert die Soße OBEN reinläuft - die Hose rutscht doch gerne etwas hoch - und dann ist Schluß mit Freude am Fahren.... Und mit den ollen Gamaschen will doch keiner mehr fahren, oder? Da wäre mir ein etwas höherer Stiefel sympathischer.

    Schönen Gruß,
    Martin

  5. GSATraveler Gast

    Standard

    #5
    Hallo Reini
    - zu viele ungeschützte Schnürsenkel inkl. ungeschützte Schlaufen
    - zu wenig hoch und deshalb kaum dicht
    Gruss Rolf.

  6. Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    60

    Standard danke für die tipps!

    #6
    momentan fahr ich die daytona journey xcr, die haben mich aber letztes jahr in schottland nicht so wirklich überzeugt ... lange regenfahrten und es war zumindest feucht im schuh

    die genannten sicherheitsaspekte sind mir auch wichtig. mit sneakers oder turnpatschen kommt man in schottland allerdings nicht wirklich weit, bzw. kann gleich barfuss gehen

    dass argument mit der sauce die von oben reinrinnt zählt aber in schottland wohl am meisten.

    hm, seh grad dass ich das ziel der tour nicht erwähnt hab

    bleibt also nur die suche nach einem guten (hohen) stiefel mit dem man auch mal ein paar schritte gehen kann. muss ich eben näher ran fahren

    thx erstmal - ich hoff ja noch immer auf das wunder den perfekten wander-moped-outdoor-schuh-stiefel zu finden ...

    gruss,
    reini

  7. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #7
    Ich hab jetzt zig Schuhe durch, von den ollen Springerstiefeln (nerviges Geknote) ueber HG (fehlerhaft und Druckschmerz) ueber Enduro-Boots (schonmal jemand mit Skischuhen nen Maraton gelaufen?) bis hin zu Turnschuhen (autsch, keinen Schutz) aber der absolut BESTE Schuh ist bisher der hier:

    http://www.haix.com/en/products/fire/haix-fire-hero

    Super bequem, absolut sicher, super schnell und leicht an zu ziehen. Und das beste ist, die beworbene "Pump-Funktion" zum Fussbelueften funktioniert wirklich... da reicht schon das Schalten an der GS!

    Ich kann mir aktuell keinen besseren Schuh vorstellen, sieht man mal von der OPtik ab

  8. Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    60

    Standard optik?

    #8
    also bei den fire heros schauderts mich

    hab nochmal alle berichte hier im forum durchgelesen und stiess dabei immer wieder auf die daytona stiefel ...

    da wären:

    1. touring star gtx (road star gtx von louis) - hochgelobt von vielen, angeblich auch gut zum "wandern"?
    2. traveller gtx - ziemlich hoch, weiss nicht ob da meine haxen reinpassen
    3. burdit - bequem aber nicht wirklich sicher? schauen mit weniger stabil aus als die wanderschuhe ...
    4. travel star gtx - ist der das geld wert?


    aber wenigstens wären die alle schwarz

  9. TR3
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    231

    Standard vielleicht doch Enduro-Stiefel?

    #9
    Es hängt natürlich absolut von der Leidensbereitschaft ab, bzw. davon, was man so an Schuhwerk gewohnt ist (ich war auch schon - horribile dictu - in Cowboy-Boots beim Bergsteigen), aber es gibt durchaus auch Endurostiefel, die man als bequem bezeichnen könnte.

    Die Alpinestars-Modelle sind am Anfang sehr steif (und erinnern in der Tat an Skistiefel), werden am im Laufe der Zeit relativ geschmeidig und stören nicht am Fuß - auch nicht beim Wandern, sind aber wegen der Belüftungslöcher nicht wasserdicht. Die Gaerne-Modelle sehen deutlich martialischer aus, als sie sich am Fuß anfühlen - wenn denn die Passform mit dem Fuß harmoniert. Meine SG10 haben für mich nachgerade Turnschuh-Charakter. Bei der richtigen Schnalleneinstellung könnte ich tagelang wandern, ohne dass irgendetwas drückt, aber andererseits wiegen sie dann doch etwas zu viel um als "Samba-Dabben" (vulgo: Tanzschuhe) durchzugehen.

    Schönen Gruß,
    Martin

  10. Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    254

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GSAExplorer Beitrag anzeigen
    aber der absolut BESTE Schuh ist bisher der hier:

    http://www.haix.com/en/products/fire/haix-fire-hero

    (

    Cooler Schuh. Den probier ich demnächst mal an.

    Sent from DarkSilk


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue GS-Konkurrenz: Sind die alle fett, Mann
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 13:29
  2. neue oder gebrauchte F800GS kaufen - wieviel % Nachlass sind drin ?
    Von challenge im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 13:17
  3. Wir sind wieder da / Es gibt neue Fotos!
    Von SpeedKing1150 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 22:34
  4. Alpinestars Tech 3 Boots
    Von skogsoe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 19:10
  5. Heute sind 2 neue Windschilder für meine GS gekommen...
    Von Anonym1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 19:37