Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

nochmal ne Frage: Schubert-Helm

Erstellt von docjake, 27.01.2009, 22:16 Uhr · 14 Antworten · 3.005 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.01.2009
    Beiträge
    217

    Standard nochmal ne Frage: Schubert-Helm

    #1
    Hat jemand Erfahrung mit dem Schuberth C3? Fahre einen Concept 1 und bin eigentlich ganz zufrieden. Was nervt ist das andauernde Anlaufen des eigentlich beschlagfreien Visiers v.a. bei kälteren Temperaturen und Regenfahrten. Wie sieht es mit den Nolan-Klapphelmen aus. Funktioniert die Blutooth-Sprechanlage. Und - letzte Frage - hat jemand eine Quelle, bei der man Schubert günstiger einkaufen kann, 500 Scheine ohne Blutooth sind echt ein Wort!

    Danke

    Docjake

  2. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #2
    Besitze selber den C1 und habe den C3 noch nicht getestet. Was ich zu (all) den anderen Klapphelm-Herstellern aber sagen kann: keiner kommt, was Zugluft im Kinnbereich betrifft, an Schubert ran. Die sind alle viel zu weit offen und haben höchsten mal einen Papp-Windschutz am Kinn.
    Der Schubert macht richtig dicht, und das ist, gerade bei kälteren Temperaturen, für mich der entscheidende Punkt.

    Interessant ist derzeit noch der Shark Evoline
    http://www.louis.de/_405f724238c59a3...rtnr_gr=204611

    Geniales Konzept, Visier auch bei hoch (bzw. hinter-) geklappter Front noch nutzbar. Allerdings selber noch nicht getestet. Und wie es mit der Zugluft aussieht, werde ich noch ausprobieren müssen...


    Gruß
    Günni

  3. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    163

    Standard

    #3
    Hallo Docjake,

    ich fahre von Schuberth den J1, mein Klapphelm ist der SV55 von Airoh.

    Empfehlung: am WE gibt's bei Louis für 1 Artikel 20% Rabatt, das lohnt sich bei einem C3-Kauf!

  4. Registriert seit
    12.09.2008
    Beiträge
    75

    Standard

    #4
    Hi docjake

    ich habe mir den C3 im November gekauft und bin -mittlerweile- begeistert. "Mittlerweile" schreibe ich, weil ich mich Anfangs etwas wunderte. Bin Jahrelang einen Arai gefahren.

    Der erste Eindruck bei der Testfahrt mit dem C3 war: "wo ist meine Q? Bzw wo ist der Sound meiner Dicken geblieben?"
    Und der zweite Eindruck bei >140km/h war: "Windgeräusche? Die hatte ich aber vorher nicht!"

    Nach ein paar mal Wechseln des Helmes vom Arai wieder zurück zum C3 ist mir dann aber klar geworden, dass ich die Windgeräusche vorher nur deshalb nicht gehört hatte, weil der Arai in sich so laut dröhnte, dass die Windgeräusche einfach unter gingen. Ein Vergleich mit anderen aktuellen Helmen hat mich dann zum Kauf des C3 gebracht. Die Geräuschkulisse ist unglaublich gering.

    Mit das Wichtigste ist wohl der Tragekomfort der stark von der eigenen Kopf- und Gesichtsform abhängig ist. Da passt der C3 bei mir perfekt. Das mehrstufige Belüftungssystem ist -gerade im Winter bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt hervorragend zu dosieren. Im Hochsommer bin ich ihn noch nicht gefahren, aber kann mir gut vorstellen, dass auch das sehr angenehm ist.

    Den Abschluss um den Hals herum kann ich mir besser nicht vorstellen, absolut dicht auch bei starkem Regen und ist wohl auch mit ein Grund für die hervorragende Schallisolierung.

    Beschlagen der Scheibe konnte ich auch bei schweißtreibenden Fahrten im Gelände nicht feststellen. Die Doppelscheibe arbeitet bestens. Einzige Ausnahme: das Sonnenvisier. Aber ein kurzes Lupfen des Hauptvisiers und dann ist auch die Blende wieder frei.

    Für meine Bedürfnisse ist der C3 der perfekte Helm. Das einzige was ich an dem Helm eventuell ändern würde: Die Doppelscheibe hat den Effekt, das im obersten Bereich des Visiers vom Übergang von Doppel zu Einfachscheibe Reflexionen auftreten. Die sind aber nicht mehr als ein Schönheitsfehler und stören nicht.

    Und das zweite was ich gerne anders hätte: dass die Frequenzen meiner Q nicht so gut aus dem Helm gefiltert werden. A bisserl lauter dürfte sie schon dröhnen, vielleicht hänge ich mir die zweite Einheit vom Cardo Scala Rider an den Topf

  5. Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    192

    Standard

    #5
    habe auch mal den schubert c1 probiert. ok jedem das seine aber bei den teilen kannst dir auch noch nen duftbaum rein hängen.
    ich fahre seit 6 jahren nen lazer cross helm (bei wind und wetter)
    und ja ihr habt recht ... autobahn 120 eingrauß , windgeräusche ohne ende!
    aber man will doch wissen das man noch motorrad fährt und keine auto oder ?

    was ich noch einbringen kann : das antibeschlag visier hällt auch nicht ewig nach ca 8-10 tkm ist das auch weg . da hilf dann nur neues visier kaufen.

    Konrad

  6. Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    12

    Standard c3

    #6
    Hallo

    ich fahr den C2 und würd ihn mir nicht wieder kaufen, hab schon 3 neue visiere, zwar alle über händler umsonst aber es nervt, da die folie in der visierinnenseite leicht abgeht und immer wieder beschlägt
    vom komfort und von fahrgefühl ,perfekt aber , leider ein helm der einen öfters im nebel fahren läst als er sollte

    zu dem anderem helm , shark evoline mal ein link,

    grüße von der küste

    http://shop.ebay.de/items/_W0QQ_nkwZ...em200293767752

  7. Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    134

    Standard

    #7
    hallo docjake,
    ich hatte vorm c3 auch den concept und kann den uneingeschränkt weiterempfehlen.
    viel leiser,viel bessere belüftung. ist halt eine neuentwicklung.
    kaufe am sa für meine bessere hälfte auch einen c3.

  8. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #8
    Ich habe mir jetzt den "alten" C1 bzw. Concept im Ausverkauf günstig gekauft. Das Ding passt und sitzt.
    Den C3 wollte ich kaufen, nur kleinste Größe ist XS, das ist mir immer noch mit meinem kleinen Köpfchen zu groß. Leider. Ansonsten hätte ich mir den C3 am Wochenende bei Tante Louisa gekauft.
    Unheimlich leise, sehr leicht. Einfach toll.

    Grüsse Helge

  9. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #9
    Ja noch eins. Der C3 hat die beste Sonnenblende! Da sieht man mal was. Bei den Vorgänger ist die Blende im Augenbereich zu Ende. Oftmals stört das. Beim C3 geht die Blende bis zur Nase.

    Grüsse Helge

  10. Registriert seit
    14.01.2009
    Beiträge
    217

    Standard

    #10
    Merci,

    klasse Tip, muß ich mich mal umgucken.

    Docjake


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Schubert Helm C3
    Von Sechskantharry im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 14:55
  2. Biete Sonstiges Biete Schubert C3 Helm
    Von gsfahrer1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 07:52
  3. Biete: Schubert C2 Helm
    Von Rene im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 13:50
  4. Cardo scala-rider an Schubert Concept Helm
    Von QU GSA im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 00:29
  5. Neuer Helm von Schubert in Vorbereitung???
    Von sukram im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 08:51