Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 64

Noise cancelling Helm! Scherz was da angeboten wird!

Erstellt von Jan777, 10.06.2014, 15:03 Uhr · 63 Antworten · 9.982 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #51
    Nach wie vor auch für mich ein interessantes Projekt, aber das Innenfutter und das Kantenbad sehen aus wie von einem Helm aus den 70ern.

  2. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von PStranger Beitrag anzeigen
    Nach wie vor auch für mich ein interessantes Projekt, aber das Innenfutter und das Kantenbad sehen aus wie von einem Helm aus den 70ern.
    CeoTronic hat den Helm vor weniger asl 10 Jahren auf den Markt gebracht, aber es stimmt schon, die Bauweise erinnert an aeltere Helme. Der Unterschied liegt in der Schallisolierung und der Elektronik - wo ich leider auf Grenzen stosse, da CeoTronic keine Schaltplaene bekannt geben. Die modulare Bauweise ist allerdings cool, da laesst sich alles aus- und einbauen ohne kleben, schrauben oder etwas versehentlich zu brechen! Im Notfall werde ich neue Lautsprecher einbauen, in das gleiche headset, laesst sich ohne viel Aufwand machen.

  3. Registriert seit
    17.06.2014
    Beiträge
    17

    Standard

    #53
    Dein grösster Problem sehe ich bei Regen!

  4. Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    620

    Standard

    #54
    Falsch, Pooh, Jethelme haben bei Regen im Prinzip kein Problem... grins
    und die üblichen Windgeräusche dürften bei Jan's Helm auch nicht ins Gewicht fallen...
    Übringens, den CE Aufkleber kann man vielleicht von 'nem anderen Helm ablösen und neu verwenden?

  5. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #55
    ad ADVBiker: ja, sollte im Prinzip nicht anders als bei einem Jethelm sein.

    Sorry an alle die auf den Bericht warten - war zu beschaeftigt mit meinen anderen Fahrzeugen (der T4R 8V mit 300 PS ist einfach ein grossartiger off-road SUV - schade dass es ihn nur in den US gibt - hier in Europa muss ich sogar die Gluehbirnen fuer die Armaturenbeleuchtung von den US kommen lassen - uff!)

    Sobald ich dazu komme den Helmumbau fertig zu stellen, kommen dann auch Berichte!

  6. Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    620

    Standard

    #56
    Hai Jan,
    Habe den Fred nochmal gelesen und etwas "Blut" geleckt. Meine Kriegspielzeit ist ne weile her und da war ich auch nur Kanonenfutter...
    Weiter vorne hast du erwähnt, der Helm hat eine CD Nummer, was zum Geier ist das? Das Netz kennt da nur CE , ISO oder DIN Normen oder eben CD Rom und ein Institut für Normen.
    Danke erstmal, Gruss Martin

  7. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von ADVBiker Beitrag anzeigen
    Übringens, den CE Aufkleber kann man vielleicht von 'nem anderen Helm ablösen und neu verwenden?
    Der Aufkleber ist ein Aufnäher, und in aller Regel mit dem Kinnriemen vernäht. Aber eigentlich auch wurscht, denn es gibt kein Gesetz, daß Du einen Helm mit einer gültigen (E)CE-Norm tragen musst

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von PStranger Beitrag anzeigen
    Der Aufkleber ist ein Aufnäher, und in aller Regel mit dem Kinnriemen vernäht. Aber eigentlich auch wurscht, denn es gibt kein Gesetz, daß Du einen Helm mit einer gültigen (E)CE-Norm tragen musst
    Ich würde für D das hier mal durchlesen (den Absatz ab 1.1.2006): Helmpflicht ganz einfach - verkehrsportal.de

    In AT ist dies in § 21a Absatz 2 StVO geregelt, ebenso in Italien. Viel Spaß bei der Diskussion mit dem Carabinieri oder unseren Kapplständern.

  9. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #59
    Ich bezog mich auf Deutschland, aber andere Länder, andere Sitten, klar. Hier in D gilt aber die "Essenz" des Textes (danke für den Link, sehr schön beschrieben darin!)

    Dies bedeutet im Klartext, dass auch nach dem 31. Dezember 1992, bis zum heutigen Tag, Schutzhelme verwendet werden dürfen, die abweichend von § 21a Absatz 2 StVO nicht in amtlich genehmigter Bauart ausgeführt sind. Anders ausgedrückt: Obwohl nach § 21a Absatz 2 StVO amtlich genehmigte Schutzhelme getragen werden müssen, können ebensogut Schutzhelme getragen werden, die nicht amtlich genehmigt sind.

  10. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #60
    Ich glaube du solltest dir den Link noch einmal in Ruhe durchlesen, vor allem den ersten Absatz (ab 1.1.2006). Vorher war es noch OK, nun müssen Helme nicht mehr genehmigt sondern geeignet sein. Und dass sind sie nur wenn sie ECE 22 entsprechen.

    Was bedeutet "geeignet"?Schutzhelme genügen den Anforderungen grundsätzlich nur dann, wenn sie amtlich genehmigt und entsprechend der ECE-Regelung Nr. 22 (BGBl. 1984 II S. 746) gebaut, geprüft, genehmigt und mit dem nach ECE-Regelung Nr. 22 vorgeschriebenen Genehmigungszeichen gekennzeichnet sind, sowie Kraftrad-Schutzhelme mit ausreichender Schutzwirkung.


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölaustritt unter dem weißen Federbein bei GSA 2014 wer weiß was das sein kann?
    Von Chris2001re im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.06.2014, 20:13
  2. Wer weiss was das ist ? Massekabel entdeckt !
    Von BADRAT im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 15:44
  3. Helm weiten, geht das?
    Von gser im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 20:39
  4. Was das Kürzel "GS" alle mit sich bringt!
    Von ASPIS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 09:51
  5. Was das Kürzel "GS" alle mit sich bringt!
    Von ASPIS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 09:51