Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Nolan N 102

Erstellt von Rumborak, 01.05.2007, 20:59 Uhr · 14 Antworten · 5.555 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    64

    Standard Nolan N 102

    #1
    Tach zusammen

    Wer von euch hat einen Nolan N102 und wie zufrieden ist er mit dem Helm.
    Hab mir am WE den Helm bei Polo angesehen, fand ihn nicht schlecht.
    Fahre im moment noch mit meinem Shoei V Moto (Cross)
    Ist ganz schön Luftig und Laut.
    Die bei Polo wollten aber 300 Tacken haben bei EBAY für 230 € zuhaben.
    Denke ein Klapphelm ist einfach Praktischer.

    Gruß Achim

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #2
    Der Nolan Helm ist gerade erst im "Tourenfahrer" getestet worden:
    Gute und reichhaltige Ausstattung mit Liebe zum Detail (zusätzliches Sonnenvisier und Vorbereitung für das N-Com System).
    Schlagprüfung mit seitlich versetztem Aufprall: Bestwert
    Lautstärke: lautester Helm im Test (mit Abstand) - bedingt durch das zusätzliche aussen angebrachte Sonnenvisier.

    Schalldruckpegel (dB(A)) Wert in Klammer: Testbester (Schuberth C2):
    bei 50 km/h: 95 (90)
    bei 100 km/h: 114 (106)
    bei 150 km/h 122 (110)

  3. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #3
    Hi Achim,

    ich fahre seit 2 Jahren mit dem Vorgängermodell und bin insgesamt ganz zufrieden. Allerdings ist er nicht der leiseste und nach ca. 2 Stunden fängt er bei mir (Brillenträger) am rechten Ohr leicht zu drücken kann (kann aber auch an meinem ........ liegen ). Habe den Helm letzen Sommer mit der Sonnenblende nachgerüstet. Für Brillenträger genial (bei Tunnelfahrten z.B.), allerdings auch höhere Windgeräusche! Insgesamt bin ich mit dem Helm zufrieden.

    Gruß, Wallace

  4. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Rumborak
    Tach zusammen

    Wer von euch hat einen Nolan N102 und wie zufrieden ist er mit dem Helm.
    Hab mir am WE den Helm bei Polo angesehen, fand ihn nicht schlecht.
    Fahre im moment noch mit meinem Shoei V Moto (Cross)
    Ist ganz schön Luftig und Laut.
    Die bei Polo wollten aber 300 Tacken haben bei EBAY für 230 € zuhaben.
    Denke ein Klapphelm ist einfach Praktischer.

    Gruß Achim
    Hallo Achim,

    fahre wie Wallace seit fast 4 Jahren auch mit dem Vorgängermodell. Helm ist etwas laut, was bei Freisprecheinrichtungen manchmal so ab 100 Km etwas stört, dafür aber schön luftig, was im Sommer angenehm ist.

    Im Winter muß man sich was um den Kopf rumpacken und ´ne Halskrause anziehen.

    Bin auch Brillenträger, jedoch ohne ........, hab jedoch auch nach mehreren Stunden Fahrt etwas Druck an den Ohren, obwoh ich ´ne Brille mit dünnen Bügeln habe. Aber nach dem Motto: Was uns nicht umbringt macht uns hart.

    Hab mir den 102er bei Louise angeschaut, ist schon ein tolles Teil. Steht beim Christkind schon auf der Liste.

    Meine Empfehlung: Kaufen!!!!

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #5
    Moin,

    ich hatte den Vorvorgänger (N100) vor meinem C2. Das war das schlimmste Teil was ich je auf der Rübe hatte. Hoffentlich hat sich da was verbessert.

  6. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1

    Lächeln

    #6
    Hallöchen,
    nun ich fahre den N102 seit einem halbem Jahr, und ich kann da nur für mich sprechen, ich würde in nicht noch einmal kaufen.
    Der Helm ist einfach zu laut, wird auch nicht viel besser wenn man die Sonnenblende abnimmt.
    Wobei die außen angebrachte Sonnenblende ein Witz ist. Die Sonnenblende kann halt nur benutzt werden wenn das Visier geschlossen wird.
    Habe ich vorher auch nicht drüber nachgedacht, muss ich zugeben.

    Was meine Kaufendscheidung beeinflußt hat war halt das sich der Helm recht kostengünstig mit dem NCom System nachrüsten lässt.

    Wenn ich mich im Augenblick noch einmal entscheiden müsste würde ich sofort auf dem C2 zurückgreifen.
    Der Helm ist unwahrscheinlich leise, die Sache mit der Sonnenblende ist genial gelöst. Kann man auch benutzen ohen das Visier schließen zu müssen.

    Kann nur jedem raten fahrt beide Helme pobe und lasst eure Ohren entscheiden.

  7. Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    107

    Standard

    #7
    Hallo zusammen,
    der N 102 macht einen guten Eindruck. Ich hatte viele Jahre den N 100 und war sehr zufrieden. Jetzt habe ich den Shoei Multitec. Der ist leichter, leiser und sehr bequem. Bis auf den nicht zeitgemäßen Verschluss des Kinnriemens ist der Helm prima.
    Eigentlich war die Sonnenblende ein wichtiges Kriterium beim Kauf gewesen. Aber ich vermisse sie nicht.
    Was die Lautstärke angeht, sind Ohrstöpsel am effektivsten und außerdem sehr preiswert. Darum interessiert mich das Kriterium Lautstärke bei Helmen eigentlich nicht mehr. Stöpsel schützen auch vor Zugluft und vor allem vor Insekten. Wer schon mal eine Fliege im Hörgang hatte, weiß, was ich meine.
    Also wenn der Helm auf Deinen Kopf passt, dann bekommst Du wohl zu dem Preis nichts Besseres.
    Grüße
    Matthias

  8. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Lester Burnham
    ... Ich hatte viele Jahre den N 100 und war sehr zufrieden. ...
    Da hattest du aber keinen Vergleich, oder? - Das Teil ist mega-laut, die Visirverriegelung mit zwei Hebeln -also beidhändig- ist mehr als daneben, das Kinnteil ist wackelig ohne Ende...

    Ich "musste" den letztens, als mein Schubi zum Service war, mal wieder aufsetzen. Man man man ... dann lieber ne Pudelmütze. Hab den Helm inzwischen entsorgt.

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #9
    Ich fahre den Helm jetzt knapp ein Jahr.
    Kaufgrund war letztendlich die Paßform und der Preis (Angebot bei Louis)
    Ein Schuberth war mir zu teuer und die neuen Shoei passen einfach nicht mehr auf meinen Kopf.

    Der Nolan ist ein bissel laut. Mein alter Shoei war aber lauter.

    Die Sonnenblende halte ich auch für eine komplette Fehlkonstruktion.
    Da diese a) nur bei geschlossenem Vesier brauchbar funktioniert.
    Ich habe den Helm aber zu 90% auf der ersten Raste offen. Diese ist eigendlich auch zu groß.
    Desweiteren zerkratzt die Sonnenblende das Visier nach einer Weile auf der Außenseite.
    Ich bin da nicht der Einzige.


    Fazit.
    Da der Helm von Tragekomfort für meinen Kopf passt, würde ich ihn wieder kaufen.
    Das "Sonnensegel" würde ich allerdings gleich abbauen.

    So grottenschlecht wie Finn schreibt finde ich den Nolan nicht.
    Allerdings waren meine besten Helme bisher von Schuberth.

    Aber Helme sind wie Reifen. Sie müssen zum Fahrer passen.

  10. Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    107

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Finn
    Da hattest du aber keinen Vergleich, oder? - Das Teil ist mega-laut, die Visirverriegelung mit zwei Hebeln -also beidhändig- ist mehr als daneben, das Kinnteil ist wackelig ohne Ende...
    Hallo Finn,
    stimmt, die beidhändige Klappteilöffnung war ziemlig fummelig. Aber ansonsten war der Helm völlig okay. Bei den Nachfolgemodellen sind einige Verbesserungen eingeflossen, wie z.B. die einhändige Öffnung des Klappteils. Nach 5000 - 6000 km mit meinem hochgelobten Multitec stelle ich fest, dass einige Dinge, die man sich zuvor beim Kauf überlegt hat im Alltag eine andere Rolle spielen, als man gedacht hat. Vielleicht liegt´s an meiner Kopfform oder woran auch immer: Das An- und Ausziehen war beim Nolan einfacher für mich als Brillenträger, die Visierrasterrung leichter und (für mich) praxisgerechter und der Verschluss deutlich komfortabler. Dennoch ist der Multitec sehr bequem, wenn man ihn dann mal auf hat; er ist leichter und scheint windschlüpfriger zu sein. Aber abgesehen von der "Lautstärke" ist der Nolan okay. Den Multitec habe ich relativ günstig bekommen und darum gewählt und sicherlich kein Fehlkauf. Den C2 z.B. habe ich einige Male anprobiert und da war mir klar, dass ich den ganz bestimmt nicht kaufen würde. Na ja, alles subjektiv...
    Jedenfalls bin ich davon überzeugt, dass der Nolan eine gute Wahl ist und mit guten (!) Stöpseln in den Ohren hat man auch die LAutstärke im Griff, wobei Windschild, Klamotten ja hierbei auch noch Einflussgrößen sind. Aber das lassen wir jetzt lieber...
    Grüße
    Matthias


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nolan n-com B4
    Von Mandi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 07:06
  2. nolan b4 n com.
    Von Fischi im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 19:51
  3. Nolan N 43 Air
    Von ivlknivl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 20:39
  4. Suche Nolan N43 air Gr. L
    Von Q...rious im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 22:54
  5. Nolan N43 Air
    Von King im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 15:14