Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Pharao Jacke nicht wasserdicht?

Erstellt von jauhau, 08.08.2011, 21:10 Uhr · 31 Antworten · 3.409 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.564

    Standard

    #21
    .. ich habe die held carese, die pharao scheint ja ähnlich aufgebaut zu sein (rausnehmbare wasserdichte membrane)

    .mit innen "eingezippter" membrane ist meine jacke dicht , ohne hält sie bei mir halt die 15 min kurzen regen mal ab, die auch eine "dicke" jeans jacke abhalten würde. Dann irgendwann ist der oberstoff gesättigt und man wird innen nass - so soll es Konstruktions bedingt aber auch sein..

  2. Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    115

    Standard

    #22
    Auch, wenn die ursprüngliche Frage erledigt ist...

    Ich werde mir auf jeden Fall keine Jacke kaufen, die mit separater Membran ausgetattet ist, dammit sie Wasserdicht ist.
    Ob man die Membran, oder eine Regenjacke mitschleift, ist ja wohl egal.... es ist umständlich.

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #23
    Dann kommt man wieder zu den Ursprüngen zurück, den sog. Z-Linern, wo man die Membrane nicht entnehmen kann, weil sie fest zwischen Außestoff und Innnefutter positioniert ist.

    Entsprechend klimatisch interessant wirds aber im Sommer.

    Dafür spart man sich die Entscheidung, wie man die Jacke tagesaktuell ausstaffiert.

    Ich mußte auf meiner letzten Tour sowieso feststellen, das es für Deutschland keine ideale Kombi gibt.

    Losgefahrne bei 24°, Sonne, bisserl schwül im Rheintal, Kombi zu warm.

    Ab in die Eifel, im Schnitt grad gute 20°, Kombi o.k.

    Spätnachmittags in den Eifel-Tälern sinkende Temps. auf 17°, mit meiner futterlosen Kombi gerade noch angenehm (ausreichend warm) , mit einer luftigen Sommerkombi wärs ballig frisch geworden.

    Letztendlich benötigte man eine Kombi, die ihre Durchlüftung und Wärmeisolation abhängig von der Aussentemp. selbsttätig vornimmt.

    (sowas wie Luftkammern zum aufblasen bei kühlen Temps. und Luft ablassen und Schrumpfen der Isolationskammern bei Wärme.)

  4. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #24
    wer sich diesen schwachsinn mit den wasserdichten innnenjacken ausgedacht hat

    du fährtst ne tour ohne innenjacke und es beginnt zu regnen dann jacke ausziehen, innenjacke rein, alles wieder anziehen und alles ist gut scheiss am schuh bis dahin bist du nass und alles in den außentaschen der jacken säuft ab, klasse

    so nanch einer kauft lustig drauf los, ohne sich vorher einmal die produktbeschreibung durchzulesen

    ich war vor zwei jahren mal öfter mit nem bmw motorrad edel reiter unterwegs, der war losgezogen und hatte alles gekauft beim freundlichen, es musste nur teuer sein

    und dann kam die tour auf der es aus kübeln schüttete und er unterwegs seine membranjacke drunterziehen musste man oh man war das ein spass

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #25
    Was fährst Du denn für einen Kittel spazieren, Jupp?

  6. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Was fährst Du denn für einen Kittel spazieren, Jupp?
    Mehrere POLO Pharao PT-P Jacken mit Polotex Premium und passenden Hosen dazu

    Und wenn es richtig kalt wird noch Icebraker Merino 260 darunter

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #27
    Ich schwanke grad zwischen SAUTEUER (Atlantis IV oder Schwabenleder)) oder nur wertig (Held Carese),w erde vermutlich den Geldbeutel zu Lasten des Abriebwertes schonen. Aber herausnehmbare Membran ist für mich Pflicht. Ich zieh dann lieber flugs meine Regenjacke über und fertig. Die Membran nutze ich eher als Windstopper im Übergangsklima (hierzulande also 10 Monate im Jahr ). Warum dann das teure Goretex? Weil die hochwertigen Materialien meist auch hochwertiger verarbeitet werden! Und auf eben diese Verarbeitungsqualität bin ich scharf.
    Meine derzeitige Pharao hat die Membran integriert - das nervt mich. Ausserdem hat eine Naht schon bei einem STurz mit Tempo 30 nachgegeben. Die Naht, nicht das Material. Deshalb die Verarbeitungsqualität als Argument

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    wer sich diesen schwachsinn mit den wasserdichten innnenjacken ausgedacht hat

    du fährtst ne tour ohne innenjacke und es beginnt zu regnen dann jacke ausziehen, innenjacke rein, alles wieder anziehen und alles ist gut scheiss am schuh bis dahin bist du nass und alles in den außentaschen der jacken säuft ab, klasse
    Wer so einen Käse schreibt hat's nie ausprobiert.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #29
    Funktioniert die Pharao PT-P nicht genau nach diesem Prinzip, Membran innen herausnehmbar?

  10. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Funktioniert die Pharao PT-P nicht genau nach diesem Prinzip, Membran innen herausnehmbar?
    hi, was du bei meinen teilen rausnehmen kannst, sind die gesteppten innenteile für die kältere jahreszeit und sonst nix


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 20:34
  2. Warum ist Leder nicht wasserdicht ?
    Von gerry-h im Forum Bekleidung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 10:31
  3. Biete Sonstiges Pharao Jacke
    Von Moosmann im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 06:59
  4. Pharao Tour Jacke
    Von tequila im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 23:28
  5. BMW Navi II nicht wasserdicht?
    Von ziro im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 07:24