Ergebnis 1 bis 7 von 7

Pinlock Visier

Erstellt von Motorrad-Wanderer, 15.01.2016, 20:31 Uhr · 6 Antworten · 1.195 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard Pinlock Visier

    #1
    Auf das Thema „Pinlock Visier“ bin ich eher durch Zufall gestoßen. Ich hatte zwar schon davon gehört und auch gelesen, aber immer nur im Zusammenhang mit neuen Helmen. Das mein geliebter Nolan Model N90S bereits über eine entsprechende Vorbereitung verfügt, war mir zugegebenermaßen nicht bewusst. Erst als mir ein Arbeitskollegen von der nachträglichen Aufrüstung seines Schuberth Helms um ein Pinlock berichtete, habe ich das Internet zu Rate gezogen.
    Als erstes habe ich die Frage geklärt, wie so ein Pinlock Visier überhaupt funktioniert und welche Vorteile es bietet:

    Ein Pinlock ist ein Doppelvisier in einem Motorradhelm. Eine zweite, kleinere Scheibe wird innen angebracht und mit der Hauptscheibe verstiftet. Deswegen ist es im Fall einer Nachrüstung wichtig, dass der Helm über die entsprechende Vorbereitung verfügt. Ein Doppelvisier arbeitet nach dem gleichen wärme-isolierenden Prinzip, wie ein doppelverglastes Fenster zu Hause. Einfach ausgedrückt: Zwischen den Scheiben befindet sich ein Hohlraum, der luftdicht verschlossen ist und der Wärmedämmung dient. In einem Motorradhelm verhindert die Doppelverglasung das Beschlagen des Visiers durch Atemluft. Insbesondere bei kalten und/oder feuchten Wetter.

    Im Anschluss habe ich mich im Internet nach kritischen Kommentaren umgesehen:

    Einige Nutzer berichten von Problemen durch die doppelte Lichtbrechung durch die zusätzliche Scheibe. Andere stören sich an den Befestigungspunkten oder den sichtbaren Kanten im oberen und unteren Bereich des Blickfelds. Wenige Fahrer haben Schwierigkeiten durch unvollständige Abdichtungen. Durch diese können Feuchtigkeit oder Fremdkörper zwischen die beiden Scheiben geraten.

    Wie habe ich mich entschieden?

    Ich wollte es natürlich selbst ausprobieren. Um Probleme im Vorfeld weitgehendst ausschließen zu können, habe ich mich für ein Original Innenvisier der Firma Pinlock entschieden (ca. 30€) und habe dieses von meiner Motorradwerkstatt einbauen lassen (0€).

    Test Fazit nach einen halben Jahr:

    Nie wieder ohne! Seitdem ich ein Pinlock Visier habe, sind die Blindflüge bei kalten und feuchten Wetter Geschichte. Ein durch warme Atemluft beschlagenes Visier habe ich seit dem Einbau nicht mehr gehabt. Wenn ich den Unterschied vorher gekannt hätte, wäre ich schon vor Jahren umgestiegen. Von mir gibt es die volle Punktzahl und den Tipp für jeden, der nicht nur bei Sonnenschein unterwegs ist, entweder nachzurüsten oder über einen neuen Helm nachzudenken.

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #2
    ja kann ich bestätigen

    ich habe bei meinen helmen ein pinloock immer mit ausgestattet, die ersten PL waren ja noch relativ klein so dass es da bei geschlossenem visier schon mal probleme im oberen bereich mit dem durchschauen gab. (verzerrt)

    bei den etwas hochpreisigen sporthelmen ist mittlerweile das PL auch gleich groß wie das eigentliche sichtfenster, ist hier natürlich super da keine störende kante mehr vorhanden ist.
    dann gibt es auch noch welche wie zb. bei dem shoeiGT air wo das PL oben in der scheibe komplett integriert ist, also bündig, hat den vorteil das beim öffnen kein wasser zwischen PL u. visier tropfen kann, wichtig bei allen PL es muss halt sauber eingestellt sein, ist dies nicht der fall nütz auch das PL nix. dafür gibt es seitlich diese kleinen exzenter schrauben

    würde mir heute auch keinen helm mehr ohne diese scheibe kaufen, tolle sache.

  3. Registriert seit
    16.08.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    #3
    Hallo,

    also ich hab's relativ bald wieder ausgebaut (war bei meinem Shoei Neotec serienmäßig dabei).
    Mich stören die Reflektionen duch die zusätzliche Scheibe. Wenn ich mich recht entsinne, stand sogar in der Bedienungsanleitung, dass diese zusätzliche Scheibe nicht nachts benutzt werden darf ...
    Aber es stimmt schon, dann beschlägt nix mehr. Allerdings mache ich da lieber meinen Helm etwas auf und lasse frische Luft herein.
    Jeder wie er mag.
    Bis denne
    Nico
    P.S.: Es wird Zeit, dass es Frühling wird!

  4. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Motorrad-Wanderer Beitrag anzeigen
    Im Anschluss habe ich mich im Internet nach kritischen Kommentaren umgesehen:

    Einige Nutzer berichten von Problemen durch die doppelte Lichtbrechung durch die zusätzliche Scheibe. Andere stören sich an den Befestigungspunkten oder den sichtbaren Kanten im oberen und unteren Bereich des Blickfelds. Wenige Fahrer haben Schwierigkeiten durch unvollständige Abdichtungen. Durch diese können Feuchtigkeit oder Fremdkörper zwischen die beiden Scheiben geraten.
    Das hängt von der Position der Augen in Relation zu der oberen Kante sowie dem Sonnenstand ab.

    Frühmorgens (7:30 Uhr) im November losgefahren -> musste das Visier hochklappen und mir 4°C in die Augen blasen lassen. War nicht schön, aber besser als ein Blindflug.

    Im Sommer oder generell tagsüber habe ich dieses Problem nicht. Auch nachts nicht auf Landstraße oder Autobahn.

    Fazit: Wenn ich den Helm mit meinem Buff nutze, ist tiefstehende Sonne direkt in Fahrtrichtung ein Problem. Ansonsten nicht.

    Grüße, Martin

    PS: Deine E-Mailadresse (anderes Forum) geht nicht mehr.

    PPS: Wäre generell schön mehr von dir zu lesen. Also aktive Teilnahme in den Foren. In deinem Blog stöbere ich ohnehin immer wieder mal. Ich hoffe du stöberst auch in meinem?

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #5
    Ich hatte Pinlock in meinem ersten "richtigen" Helm, einem Shoei Raid 2, und da hat es oft nicht so gut funktioniert wie angekündigt. Dann hatte ich einen Caberg Sintesi mit einer Antifog-Beschichtung auf der Innenseite des Visiers. Das Visier war innen leicht rau, was offenbar die Bildung von Beschlag dämmt. Dazu kommt, dass der Caberg üppig belüftet ist - man könnte auch sagen: in dem Helm zieht's. Allerdings hat die Antifog-Wirkung der Beschichtung bald nachgelassen. Und als dann noch ein paar Kratzer hinzukamen, habe ich mir ein Ersatzvisier gekauft. Und siehe da: Es kam mit Pinlock-Scheibe und funktionierte perfekt.

    Eins muss man bei Pinlock berücksichtigen: Ein normales Visier beschlägt, wenn im Inneren des Helmes warme, feuchte Luft ist und wenn das Visier innen deutlich kälter ist als die Luft im Helm. Hat man ein Pinlock-Visier, arbeitet die Luftschicht zwischen Innen- und Außenscheibe als Temperaturdämmung. Allersings: Wenn der Helm vor Fahrtantritt innen zu kalt wird, dann kann Pinlock nicht funktionieren. Deshalb sollte man in der kalten Jahreszeit darauf achten, das Visier von innen nicht zu kalt werden zu lassen. Ein Tipp Helm nicht erst unmittelbar vor dem Losfahren anziehen, wenn die Kiste auf der Straße parkt, sondern bereits im gut geheizten Hausflur anziehen. Und natürlich darauf achten, dass die Silikonwulst der Innenscheibe überall satt am Visier anliegt.

  6. Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    420

    Standard

    #6
    Fahre einen Schubert C3 mit Pinlock. Nie wieder ohne. Nachdem eine kleine Stelle im Scheibenzwischenraum manchmal beschlagen war, hab ich die Pins leicht verdreht und gut wars.
    Sturmi

  7. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.720

    Standard

    #7
    Fahre ebenfalls C3.

    Keine Probleme mit Pinlock.

    LG
    Bertl


 

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen: Pinlock-Visiere
    Von AMGaida im Forum Bekleidung
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 10.12.2017, 12:35
  2. Pinlock Visier Schuberth C2
    Von AndiP im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 17:07
  3. Wasser im Pinlock Visier
    Von frank69 im Forum Bekleidung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 00:58
  4. Pinlock Visier für Shoei
    Von mherbst im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 11:55
  5. SHOEI Original Pinlock Visier klar
    Von mherbst im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 07:47