Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Problem mit Gehörschutz

Erstellt von Ralsch, 26.09.2018, 08:43 Uhr · 19 Antworten · 2.034 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    1.681

    Standard Problem mit Gehörschutz

    #1
    Moin,
    ich habe jetzt alle Threads mit Ohrstöpseln durch, aber entweder hat niemand das gleiche Problem oder es wurde nur nirgends erwähnt.
    Ich habe keine/kaum Probleme dass die Dinger im Ohr drücken, Dämpfungswerte und Frequenzbereiche gibts verschiedene und Größen/Formen ebenso. Alles klasse.
    Mein Problem ist aber dass die Teile ein paar Milimeter aus dem Ohr raus gucken (damit man sie auch wieder raus bekommt) und damit am Helm drücken. Das bedeutet dass sie sich beim Anziehen schon mal verkanten oder halb raus rutschen und beim Fahren dauernd reiben. Wenn der Wind etwas unruhig ist oder auf der Autobahn mit viel Verkehr sehr verwirbelt dann rappelt der Helm dauernd an den Stöpseln rum was dann mehr nervt als gar keine drin zu haben.
    Die ganzen speziellen "Motos" sehen auf den ersten Blick nicht wesentlich anders aus als die für Musik und Arbeit.
    Kennt jemend das Problem - und hat es irgendwie gelöst?
    Leider sind die höherwertigen Teile mit ++30€ für 2 x 3g Gummi nicht eben so billig dass man mal schnell eine Versuchsreihe machen könnte.
    Bis dann,

    Ralf

  2. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    760

    Standard

    #2
    Ich fahre mit den Ear Classic II - und habe eine Sturmhaube darüber. Da wird nichts herausgezogen. Auch dann nicht wenn der Helm nagelneu ist und noch richtig "satt" anliegt.

    Welchen Helm hast du denn?

    Grüße, Martin

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    5.031

    Standard

    #3
    Möglicherweise Helm zu groß und du fährst ohne Sturmhaube??

  4. Registriert seit
    16.05.2018
    Beiträge
    214

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    ein paar Milimeter aus dem Ohr raus gucken (damit man sie auch wieder raus bekommt)
    Wie jetzt, nimmst du die wieder raus ?

    Nein, Spaß.
    Selber fahre ich mit Alpine MotoSafe. Die haben 2 verschiedene Frequenzfilter.
    Sitzen bei mir aber so tief, dass das Ende nicht störend herausragt. Sturmhaube drüber und passt.

  5. Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    243

    Standard

    #5
    Da hilft nur von einem guten Hörgeräteakustiker anfertigen lassen, da steht dann nix mehr raus und die passen perfekt!
    ....kosten halt was....aber die Ohren haben es verdient.

    Meine merke ich überhaupt nicht mehr.

    Viel Erfolg
    Jürgen

  6. Registriert seit
    15.10.2015
    Beiträge
    1.100

    Standard

    #6
    Ich hole vor jeder Fahrt die Tube Silikon raus.
    So passt man Stöpsel perfekt an!

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    21.742

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    ..
    Mein Problem ist aber dass die Teile ein paar Milimeter aus dem Ohr raus gucken (damit man sie auch wieder raus bekommt) ...
    Ich hab die Dinger bündig im Ohr, da guckt nix raus.
    Bisher hatte ich keine Probleme, sie wieder heraus zu bekommen.

  8. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    1.274

    Standard

    #8
    Vermutlich hast Du die Bedienungsanleitung nicht gelesen und warst vielleicht auch nicht bei der Bundeswehr..
    Ein kleiner Ausflug in die Anatomie wird Dir das regelrechte Einführen erleichtern.

    Der Gehörgang geht zuerst ca 1cm in Richtung Kopfmitte und dann ändert er, wenn er durch den Schädelknochen durch ist, die Richtung und geht dann weiter in der gleichen Richtung wie zB die Hände in der Hosentasche. Genau in dem Knick wo er die Richtung ändert haben sehr viele Menschen eine Falte, die das weitere Einführen aufhält und dann schauen die Teile wie Blumenkohlstückchen raus. Aus diesem Grund greift man beim rechten Ohr mit der linken Hand über den Kopf und zieht am oberen Ohrbereich etwas um aus dem gewinkelten Gang einen geraden Gang zu machen und auch die hindernde Falte glatt zu bekommen, ehe man dann mit der rechten den zusammengerödelten GH einführt.
    Es gibt sowohl große Menschen als auch kleine Menschen und genauso Menschen mit einer kleinen bzw großen Falte. Bei den einen passt das Ding ohne Ziehen und bei den anderen eben nur mit ziehen.

    hier eine schematische Darstellung auf der Bilsom Packung und bei den anderen Herstellern sind die gleichen oder ähnliche Schemazeichnungen als Bedienungsanleitungen abgebildet.

    https://www.digitalo.de/products/177...-200-Paar.html

  9. Registriert seit
    12.05.2017
    Beiträge
    1.681

    Standard

    #9
    Holá,
    hatte ich vergessen - der Helm ist ein Held CT-1200 und passt eigentlich so recht gut. Sturmhaube nutze ich keine, zumindest nicht bei Temperaturen ab 0°C aufwärts. Das könnte natürlich helfen alles an Ort und Stelle zu halten, aber dann müsste ich immer dieses Teil rüber tun. Unsere Mopeddame mit exzessivem Piercing nutzt die auch nur dafür dass ihr beim Helm auf- und absetzen keine Metall- und Körperteile rausgerissen werden
    Silikon (Sikaflex?) ist ggf. gar keine schlechte Idee, noch nen Faden mit eingelegt und fertig sind die lowcost-Stöpsel mit perfektem Sitz.
    Bevor ich jetzt die ganz große Nummer über den Akustiker drehe werde ich die Pinlocks ausprobieren. Sehen mir am flachsten aus, der Rauspfriemelteil geht da seitlich nach unten weg.
    Offensichtlich habe ich aber wirklich nen anderen Kopp wenn das bei Euch keine Probleme bereitet.

    Bis dann,

    Ralf

  10. Registriert seit
    16.05.2018
    Beiträge
    214

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Silikon (Sikaflex?) ist ggf. gar keine schlechte Idee, noch nen Faden mit eingelegt und fertig
    könnte mir vorstellen, dass dann der pneumatische Druckausgleich nicht zustande kommt (im Gegensatz zu explizitem
    Sport-Gehörschutz) und ohne diesen es unangenehm wird?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit ABS
    Von mike77 im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 17:58
  2. Probleme mit Leerlaufsteller
    Von Ron im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 21:21
  3. 2 Probleme mit f 650 GS
    Von Pego im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 20:24
  4. Neu zugezogen und direkt Probleme mit F650
    Von Morimaster im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 17:25
  5. Neu zugezogen und direkt Probleme mit F650
    Von Morimaster im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 15:07