Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Protektoren

Erstellt von vand, 05.08.2015, 14:24 Uhr · 15 Antworten · 1.973 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    29

    Standard Protektoren

    #1
    Tach auch zusammen,

    hab da mal eine Frage zu Protektoren. Diese werden, wie wir auch, im laufe der Zeit älter. Verlieren diese damit auch die Schutzfunktion. Tauscht Ihr Protektoren in Jacken und Hosen nach ein paar Jahren aus? Wenn ja, nach wieviel Jahren?

    Grüße

    Ulrich

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #2
    ich denke es kommt halt sehr drauf an welche schutzprotektoren du verwendest, zb. die S.A.S Protektoren sind m.M.n. schon das gardemass und haben meines wissens nach auch kein verfallsdatum

  3. Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    #3
    Finde die Frage recht interessant,

    denn denke jeder hat sich schon mal Gedanken darüber gemacht.
    Unterscheiden muss man hier wohl zwischen den "Hard und Soft Protectoren".

    Hart nenne ich mal diese, die gepresst oder gegossen worden, dann speziell in gewisse Ausrüstung (z.B.Leder) integriert sind, oder als " Schildkröte" eingearbeitet werden.
    Die Soft, die in mehr beweglichen Textielien zum Einsatz kommen.

    Grundsätzlich bleiben sich aber alle gleich in meinen Augen,
    alle müssen irgendwie über gewisse Weichmacher verfügen.
    Wenn dem nicht so wäre, würde sich jeder Soft in Pulver auflösen, der Hart brechen.

    Vorteile sehe ich eindeutig bei den aktuellen Soft.
    Bei meiner Jacke besteht das Rückenpolster aus 5-6 verschieden Lagen, die sich je nach Impackt zunehmend verdichten.
    Diese (null Plan ob gewollt oder nicht) bestimmt jeden Tag damit leben, weil der Fahrer ja schwitzt, also es kommt immer Feuchtigkeit und Ventilation irgendwie in Bewegung mit einem Goretex.
    Somit eine Brüchigkeit verhindern?

    Bei Hartschalen darf es eigentlich nicht anders sein, denn sonst werden sie porös und können springen,
    eher ein Verletzungsrisiko.
    Hier ist man sicher auch schon weiter (so hoffe ich).
    Meine subjektive Meinung.....

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #4
    Da mache ich mir keine Gedanken drüber und tausche sie auch nicht aus. Die Sachen werden eh nach ein paar Jahren ersetzt und damit auch die Protektoren. Die im speziellen werden so dermaßen mit Weichmachern vollgepumpt sein, dass sie vermutlich die längste Haltbarkeit der gesamten Bekleidung haben.

    Gruss
    Jan

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #5
    ... und wie ich vor 2 Jahren gemerkt habe, halten z.B. 5 Jahre alte Protektoren ausgezeichnet

  6. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #6
    Mir war ein Test dieser Art leider im vergangenen Herbst auch vergönnt und die 10 ! alten Protektoren haben erfolgreich ihren Dienst getan.

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #7
    ich glaube da auch nicht an ein "schlechter werden". Oder wer lässt die Reißfestigkeit des Leders nach 5 Jahren prüfen?
    Nach einem Sturz mit Reparatur von Knie oder Ellenbogenleder schaut man sich auch den Protektor an.

    Schaut lieber, dass ihr überhaupt gute und am Rücken ausreichend große Weichschaumprotektoren drin habt.
    Skill Skin, Röttger kann da gut beraten, weil er die Rennfahrer die öfter mal stürzen und Reparaturen machen lassen mitsamt den Schäden kennt...
    TRACK PACK für grösstmöglichen Schutz | SKILL SKIN

    Dagegen sind meine im guten wasserfesten Stadtler verbauten wackeligen Hartplastikteile in den Knien / Ellenbogen ein Witz, nicht mal an der harten Kniescheibe innen mit Schaum ausgepolstert

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Mir war ein Test dieser Art leider im vergangenen Herbst auch vergönnt und die 10 ! alten Protektoren haben erfolgreich ihren Dienst getan.
    Und wenn sie es nicht getan hätten, hättest du es wohl auch kaum aufs Alter geschoben

  9. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #9
    Stimmt! Aber irgendwas findet sich ja immer...

  10. Registriert seit
    02.05.2015
    Beiträge
    103

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Da mache ich mir keine Gedanken drüber und tausche sie auch nicht aus. Die Sachen werden eh nach ein paar Jahren ersetzt und damit auch die Protektoren. Die im speziellen werden so dermaßen mit Weichmachern vollgepumpt sein, dass sie vermutlich die längste Haltbarkeit der gesamten Bekleidung haben.

    Gruss
    Jan
    Da muss ich zustimmen, nach ein paar Jahren (bei mir im Gedanken sicher 5-6 Jahre) spielt es dann keine Rolle mehr,
    aber die Kernfrage war ja ob Protektoren in den Jahren nachlassen oder den Schutz verlieren können.

    Jetzt denke ich mal so, ein Biker sucht im Online - Shop/Auktionen Schutzkleidung und stellt sich die Frage,
    der Anzug ist schon 3 Jahre alt, taugen die Protektoren denn noch was wie am ersten Tag?
    So hatte ich die Frage verstanden von "vand"


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 15:12
  2. WICHTIG: Verdrehte Protektoren
    Von thoros im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 11:35
  3. Büese Rossano Protektoren Jacke Gr. M
    Von GS_LE im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 16:54
  4. BMW Ventildeckelschützer/Protektoren R1100/1150GS
    Von Bertha im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 17:51
  5. extra Protektoren?
    Von Peter im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 05:57