Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

r1200gs mit Schuberth C3 im Regen

Erstellt von pk3375, 10.06.2012, 18:41 Uhr · 14 Antworten · 3.167 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #11
    Was mir bei der Kombination 12erGS (auch ADV) und C3 aufgefallen ist:

    Wenn ich das Visier nicht komplett schließe, also wirklich fest drücke bis es quasi "klick" macht, dann läuft das Visier innen leicht an, auch im Pinlock Bereich.

    Schliesse ich das Visier aber wirklich komplett (mit festem Druck und "klick") läuft gar nix mehr an.

    Lüftung dabei am Kinnteil immer offen.

  2. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #12
    Ich denke dein Pinlock liegt nicht richtig an am Visier. Pinoekel mal verdrehen..

    Beste Gruesse via Tapatalk
    Dobs

  3. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #13
    Hi Leute,

    also ich kam letzte Woche aus Norwegen. An- und Abreise waren sintflutartige Ereignisse, so dass ich mit dem C3 und Regen nun ausgibiege Erfahrungen sammeln konnte.

    Immer vorausgesetzt, dass das Pinlock-Visier in einwandfreiem Zustand ist, konnte ich folgendes feststellen (ADV - Originalscheibe in höchster Stellung, niedrige Wunderlichbank, meine Größe 1,76 m)

    Ich habe den Helm zwar seit über einem Jahr, habe jedoch beschämt festgestellt, dass das Visier ja 2 unterschiedliche "Geschlossen"-Varianten hat, einmal einfach runterklappen und zum anderen durch leichten Druck auf die obere Visierkante die Stellung "richtig zu mit Klick"! Diese Stellung bekomme ich jedoch nur durch besagten Druck auf die Obere Visierkante und nicht durch einfaches Drücken an der dafür vorgesehenen Visier-Kanten-Erweiterung auf der linken Seite hin.

    Wenn es wirklich stark regnet, dann hatte mich bis zur Entdeckung der "Richtig-Zu mit Klick-Stellung" immer genervt, dass kleinere Tröpfchen von oben durch`s Visier gelangten. Bei meiner Körpergröße und Scheibenstellung ist die Anströmung des Helms nicht sehr groß, so dass keine 100%ige Abperlwirkung der Tropfen auf dem Visier gegeben ist. Daher stelle ich nun die Scheibe bei Starkregen etwas niedriger, klicke das Visier richtig zu und alles ist, wie es sein soll.
    Kein Beschlagen, korrektes Abperlen und gute Belüftung. Denn trotz geöffneter Belüftungen kommt kein Wasser rein und nix beschlägt.

    Gruß
    Tobias

  4. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    157

    Standard

    #14
    hallöchen,
    genau so ist es
    das visier richtig zumachen(laut anleitung)und schon ist alles io :-)
    gruß

  5. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    18

    Standard

    #15
    Ich trage ebenfalls einen C3, benutze die Serienscheibe und habe auch bei stundenkangem Regen, gerade aktuell bei Alpen-Tour erlebt, absolut keine Problem gehabt.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Regen
    Von SA Moose im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 16:51
  2. Schuberth C3 im starken Regen
    Von pk3375 im Forum Bekleidung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 14:05
  3. Der aus dem Regen kam
    Von Hustenburg im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 20:33
  4. Dreckschleuder im Regen???
    Von Joerner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 14:12
  5. Schuberth C2 im Regen
    Von mekkimarv im Forum Bekleidung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 18:38