Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Radhosen für lange Touren

Erstellt von Motorrad-Wanderer, 31.01.2015, 16:27 Uhr · 13 Antworten · 3.449 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard Radhosen für lange Touren

    #1
    Es mag im ersten Augenblick etwas merkwürdig klingen. Ein (Fahr)Radhose als sinnvolles Bekleidungsstück zum Motorrad fahren? Nun, sicherlich nicht für die kleine Feierabendrunde auf der Hausstrecke. Auf einer langen Urlaubstour oder, wenn man sich wie ich, mit den Langstreckenfahrten der Iron Butt Association beschäftigt, ist so eine Radhose ein nicht zu unterschätzendes Hilfsmittel.

    Wer kennt das nicht? Nach einem langen Tag im Sattel melden sich auf den letzten Stunden der Tour die Sitzbeinhöcker im Gesäß und man fängt an, im Sattel hin und her zu rutschen. Von einigen Kilometern im Stehen fahren, bis hin zum Sitzen auf der Gepäckrolle habe ich schon alle Alternativen, die auch nur in irgendeiner Form Entlastung
    bieten, hinter mir. Bis mir die Idee kam, es einmal mit einer Radhose unter meiner Motorradhose zu versuchen.

    Ich kann dazu nur sagen, bei mir funktioniert das einwandfrei und es hat meinen Fahrkomfort um Klassen verbessert.

    Ich verwende zur Zeit eine „Brubeck Herren ½ Fahrradhose (ohne Träger)“. Die Hosen sind sehr stark gepolstert und obwohl sie sehr weich sind, ist das Material doch sehr strapazierfähig und robust.S

    Sicherlich sind die Hosen mit ca. 50€ nicht unbedingt preiswert, aber auch hier gilt wie (fast) immer: „billig gekauft ist teuer gekauft“.

    Für den ein oder anderen vielleicht eine preiswerte Alternative zum Aufbessern der Sitzbank durch einen Sattler, oder eines Neukaufs aus dem Zubehörhandel.

    Und außerdem...Sieht ja keiner...

  2. Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    260

    Standard

    #2
    ... mach ich auch so. Hat sich bereits bei vielen Mopeds bewährt und ist billiger als jede neue Sitzbank. Im Sommer kann es aber je nach "Überhose" etwas schwitzig werden.

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #3
    Meine ist vom Discounter und hat keine 10,-€ gekostet.
    Das macht beim Fahren aber bereits einen Unterschied wie Tag und Nacht aus, besonders auf der schmalen und knüppelharten Enduro-Sitzbank.

    Was ich mir jedoch noch speziell für´s Endurieren besorgen werde ist eine Protektoren-Short die ebenfalls am Steiß gepolstert ist.
    So sind zusätzlich auch Oberschenkel und Becken besser geschützt.

  4. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #4
    Abend-
    So und bei mir hat die Hose einfach gestört. War da schon enttäuscht.

  5. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    667

    Standard

    #5
    Als Alternative gibt es auch Fahrrad-Unterhosen......auch gut gepolstert!
    Bei reinen Radhosen..........Ich schwöre auf die Marke Sugoi.

  6. Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.831

    Standard

    #6
    Wir haben seit 3 Jahren diese Funktionsunterhosen und finden, sie sind sehr viel angenehmer als reine Radlerhosen

  7. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #7
    die F800 GS hat eine Sitzbank die manche gar nicht vertragen , so auch ich nicht , nach 200Km höllische Steißbeinschmerzen , habe alles probiert , Fahrradhose , gepolsterte Fahrradunterhose und eine KTM unterhose die war gepolstert wie eine Radhose , aber nichts hat geholfen , dabei hatte ich schon 14 Motorräder und bei keiner hatte ich Schmerzen , einzig eine andere Sitzbank hat geholfen

    Gruss franz

  8. thm
    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard

    #8
    Hallo zusammen,
    ich habe auch dieses Steißbeinproblem GEHABT.

    Meine Lösung sieht so aus:
    https://www.louis.de/artikel/airhawk-luftkomfortkissen/10008402

    Und damit sind auch 500 km kein Problem.
    Das Entscheidende ist die richtige Luftmenge, sonst wird es zu schwammig.

    Gruß
    thm

  9. thm
    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    173

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Kira Beitrag anzeigen
    Wir haben seit 3 Jahren diese Funktionsunterhosen und finden, sie sind sehr viel angenehmer als reine Radlerhosen
    Ich habe die Megalight 200 in lang und die Shirts in kurz und lang.

    Diese Teile sind wirklich absolut angenehm zu tragen, führen die Feuchtigkeit super
    ab und fangen nicht gleich an zu müffeln.

    Gruß
    thm

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von thm Beitrag anzeigen
    Das Entscheidende ist die richtige Luftmenge, sonst wird es zu schwammig.
    Weder Diebstahlsicherheit, Optik noch der hohe Preis spricht für das Teil.
    Die Lösung an sich ist gut - von denen die es besitzen hört man selten Kritik.
    Ich würde mir es trotzdem nicht auf den Sattel spannen weil eine brauchbare Unterhose meist den gleichen Zweck erfüllt.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzkomfort für lange Etappen
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 21:28
  2. Schwierigkeitsgrade für geführte Touren
    Von sonnenrad im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 06:49
  3. altagstaugliche Motorradhose für lange Menschen
    Von joshuax im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 11:32
  4. Suche Reifen für lange Touren
    Von speedibo im Forum Reifen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 17:09
  5. Für lange Winterabende....
    Von RoCoSa im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 22:38