Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Ratschen-Verschluss- Sicher oder Nicht?

Erstellt von Michal15, 23.03.2014, 16:42 Uhr · 29 Antworten · 4.868 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard Ratschen-Verschluss- Sicher oder Nicht?

    #1
    Hallo,
    Ich möchte mir aus bequemlichkeit einen Klapphelm kaufen aber ich traue den Ratschenverschluss nicht den alle Klapphelme haben.
    Habe von Leuten gesehen bei denen sich der Verschluss beim Sturz geöffnet hat.
    Bis jetzt bin ich nur mit Dooppel-D-Verschluss gefahren.
    Wie denkt ihr darüber.
    Mfg Michal

  2. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #2
    Ich fahre Helme mit beiden Verschlüssen und vertraue auf beide Verschlüsse.
    - DD -> Uvex Enduro
    - Ratsche -> BMW Systemhelm 6

    Die Helme mit Ratschenverschluß sind ebenfalls geprüft ECE 22/05, da sollte sich nichts öffnen.
    Wichtig ist, dass die Ratsche bis zum Ende eingesteckt wird, den Kinnriemen kann man ja in der Länge verstellen.

  3. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard

    #3
    Ok danke werde mich diese Woche mal in einen Laden begeben und Probefahren.
    Habt ihr eine Empfehlung für mich?

    mfg Michal

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.263

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von jonnyy-xp Beitrag anzeigen

    Wichtig ist, dass die Ratsche bis zum Ende eingesteckt wird, den Kinnriemen kann man ja in der Länge verstellen.
    Hallo
    das würde aber dem System widersprechen, wozu dann eine Ratsche.

    Shoei Multitec, klappt und hat den Doppel-D Ring ob es der Nachfolger (Neotec) auch hat weiß ich nicht
    der Multitec ist ein klasse Helm, aber die Belüftung ist sehr mangelhaft.
    Gruß

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #5
    Meine C3 haben ja auch einen Ratschenverschluss und ich habe dem eben mal geschlossen und daran gezerrt. Also da dürfte nichts aufgehen - eher reißt am Kopf etwas ab

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    221

    Standard

    #6
    Hi Zörnie,
    Ich habe nicht bedenken an der Stabilität der Ratsche an sich sondern daran, dass er sich bei ungünstigen Bedingungen öffnen kann. Habe mal ein Video gesehen da ist genau das passiert.
    Ich werde mal Probefahren vielleicht kommt das Vertrauen...
    Mfg Michal

  7. Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    178

    Standard

    #7
    Hallo,
    der Klapphelm Shoei Neotec hat einen Micro-Ratchet-System aus Edelstahl.
    Macht einen sicheren Eindruck und ist bequem, ich hatte auch erst Bedenken.
    Den Abstreifversuch habe ich aber nicht gemacht.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #8
    Ich fahre an 3 Helmen 3 verschiedene Verschlüsse. Noch nie hatte ich irgendein Problem damit, auch nicht bei Stürzen, wobei man dazu sagen muss dass ich noch nie kapital abgestiegen bin (aber durchaus mal den Helmschirm in den Dreck gebohrt habe).

    100% Sicherheit gibt es nicht. Deine Restzweifel (sofern sie nach der Anprobe immer noch bestehen) kann dir keiner nehmen. Sollte es so sein, dann musst du eben beim Doppel-D bleiben.
    Bei Frauen achte ich eher darauf, bei Helmen ist mir es ziemlich egal.
    Wichtiger ist dass die Murmel ordentlich sitzt und nicht drückt, dann bleibt auch bei einem Einschlag alles dort wo es hin gehört.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Michal15 Beitrag anzeigen
    Hi Zörnie,
    Ich habe nicht bedenken an der Stabilität der Ratsche an sich sondern daran, dass er sich bei ungünstigen Bedingungen öffnen kann. Habe mal ein Video gesehen da ist genau das passiert.
    Ich werde mal Probefahren vielleicht kommt das Vertrauen...
    Mfg Michal
    Ich will ja nicht ausschließen, dass sich der Verschluss durch Außeneinwirkung theoretisch öffnen kann, praktisch schließe ich das aber erstmal aus. Der Federmechanismus wird ja beim C3 durch ein rotes Zugband betätigt. Dieses Band ist aber keine Schlaufe, so dass sich darin nichts verfangen kann. So bliebe nur, dass sich ein Wasauchimmer so in den Verschluss bohrt, dass es die Feder betätigt und die Ratsche herausgezogen werden kann. Dann brauch es also neben diesem mysteriösen Etwas eine zweite Kraft, die an den Kinngurten zieht, um sie zu öffnen. Meine Phantasie reicht gerade nicht aus, um mir eine solche Situation in der Realität vorzustellen.

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #10
    ...sicher kann sich ein Ratschenverschluß öffnen. In diesem selten theoretisch Fall bist du aber schon enthauptet, damit "Irgendwas" die Ratsche öffnen kann. Eine Verletzung, die nicht mit dem Leben vereinbar ist.....brauchst dir darüber also keinen Kopf machen.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spritzschutz vorgeschrieben oder nicht??
    Von ascon im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 08:50
  2. Tourance oder nicht ...
    Von ConCologne im Forum Reifen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 18:19
  3. Taugen die Alukoffer jetzt was oder nicht?
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 11:37
  4. Schnelle Scheibenverstellung-Sinnvoll oder nicht?
    Von Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 01:33