Ergebnis 1 bis 7 von 7

Rev`it sand

Erstellt von Pommes, 08.02.2012, 21:35 Uhr · 6 Antworten · 1.664 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    68

    Standard Rev`it sand

    #1
    Wie jedes Jahr keimt in mir die Überlegung dass ich mir ne neue Jacke gönne und dann bleibts doch wieder bei der alten
    Jetzt hab ich die sand von Rev`it gesehen und die sieht im Katalog schon mal nicht schlecht aus.
    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Jacke ?
    Preislich scheint die ja nicht schlecht zu sein .

    Für Beiträge schon mal Danke im Voraus

  2. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.300

    Standard

    #2
    Ich hab mir zur vergangenen Saison eine Rev'it! Sand-Jacke für die wärmere Zeit zu meiner absolut wasserdichten Streetguard 2 Jacke zugelegt und bin hochzufrieden. Ich habe die Sand meistens auf den kleineren Touren an. Ist das Wetter über den Tag absehbar wechselhaft, hab ich die Wetter-Membran immer dabei (hinten in der grossen Rückentasche oder dem Tankrucksack). Bei wechselhaftem Wetter ist mir die Streetguard lieber, da kanns einfach auch mal ordentlich schauern oder regnen und ein Stopp mit Bekleidungswechsel entfällt. Bei der Sand ohne Membran dringt der Regen schnell durch und die Stoff-Jacke und wird selbstredend schwer und klebt kalt an der Haut oder durchfeuchtet die Wäsche drunter. Eine ordentliche Regenfahrt mit eingezippter Membran habe ich bislang noch nicht testen können. Mit Wärmefutter auch bei 10 °C für mich noch angenehm (entsprechende Unterwäsche vorausgesetzt)

    Vorteile der Sand :

    • ohne Membran/Futter-Insert schön leicht und mit den Belüftungsöffnungen auch ausreichend durchlüftet bei Temps um die 30 °C ... wenn Fahrtwind an die Jacke kommt
    • Sehr gute Verarbeitung und Passform. Selten habe ich eine Jacke angehabt die sich so leicht und fast unbemerkt trägt und jede Bewegung mitmacht!
    • nette Details - Belüftung, Kragenabschluss, Taschen, Anpassungen Taille und Ober-/Unterarm ...
    • an und ausziehen der Jacke ausschliesslich mit leichtlaufenden wertigen Reisverschlüssen und einem verstellbaren Druckknopf am Kragen, ohne diese blöden ritschratsch Klettverschlüsse, diese gibt es nur an den wasserdichten Taschen und der Oberkörperbelüftung
    • einzippen der Inserts geschieht recht einfach mit Reisverschlüssen und Druckknopf-/schlaufen, v.a. wenn man den Reisverschluss der Unterarmbelüftung ganz öffnet, kein lästiges "gepfriemel"
    • optisch ansprechend und auffallend (hell mit dem roten Streifen), Refllektoren an den richtigen Stellen, Protektoren leichter Standard, Ellenbogen und Schulter sitzen gut. Rückenmatte hab ich entfernt, da ich ne Protektorenweste drunter hab.
    • Gr. L entspricht etwa Gr. 50/52 und passt mir (180cm /85kg) hervorragend
    • Preis/Leistung absolut in Ordnung
    • Sturzprobe hab ich zum Glück keine machen brauchen


    Alternativen z.B. Held Carese GTX oder IXS Montevideo

    Ich kann die Jacke guten Gewissens empfehlen.
    Hier gibt es ein gutes Produktvideo von RevZilla zu sehen ...

    Gruss Volker

  3. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    197

    Standard

    #3
    Hi,

    habe die Sand Jacke jetzt seit ca. 4 Wochen, leider noch nicht zum fahren gekommen das Wetter draussen und soviel Salz.

    Habe bereits Revit Turbine für den Sommer (fahre ich bis runter an die 10°C) und noch was für die kalte Jahrezeit gesucht (die Sand ist eine 4 Jahreszeiten Kombi).
    Mit gefällt halt, das ich 3 Lagen habe und entweder mit oder ohne Liner oder Futter fahren kann.
    Die Qualität und Funktionalität finde ich bei Revit sehr gut, viele Detaillösungen zu Ende gedacht.
    Ausserdem ist die Jacke sehr leicht
    Ich habe den Rüpro durch nen Saspro ersetzt, siehe hier im Bekleidungsforum sep. Thread von mir.

    Sobald das Salz von der Straße ist werde ich die Jacke ausgiebig testen

    Die Hose hat mir übrigends nicht gefallen, war in Verbindung mit meinen Daytona´s an der Wade zu bauschig, habe mir von Polo die Mohawk dazu genommen und den Reisverschluß geändert.

  4. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    229

    Standard

    #4
    Moin,

    ich habe die Sand-Kombi seit bummelig 1 1/2 Jahren und 30 tkm. Für mich ist das die beste Kombi, die ich je hatte. Quasi die eierlegende Wollmilchsau unter den Kombis .
    Gute Passform und bequem. Ich habe die Kombi hier zu Hause bis 5 Grad eingesetzt. Kein Problem ( natürlich immer anhängig vom individuellen Kälteempfinden ). Auch bei 35 Grad in Serbien ging`s noch.
    Absolute Kaufempfehung !

    Caschi

  5. Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    126

    Standard

    #5
    Moin!
    Ich habe auch die Sand, Jacke und Hose. Bin auch völlig begeistert, Besonders die vielen durchdachten Details tragen dazu bei, wie der verstellbare Kragenverschluß, der immer passende Ärmelabschluß, die Allwettertauglichkeit usw. Wasserdicht ist sie, warm ist sie....was will man mehr?

  6. Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    68

    Daumen hoch macht Lust

    #6
    Hallo, vielen Dank für euere Erfahrungsberichte.
    Hört sich ja wirklich vielversprechend an - werde wohl demnächst
    mal den freundlichen aufsuchen und in die sand reinschlüpfen

    Danke und - das Frühjahr kommt bestimmt ....

  7. Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    #7
    Hallo Pommes,

    hab ja seit ner guten Woche jetzt auch wieder ne Q und weils mir vorher genau wie Dir ging (Jackenkauf jedesmal verbummelt...) hab ich dieses Mal gleich zugeschlagen und mich nach einigem hin und her für die Sand entschieden (günstig bei Motoland im Saarland online gekauft).

    Weil mir mein freundlicher vorher gesagt hat, dass RevIt gerne eng schneidert auch direkt mal XYL bzw. 3XL. Kam sehr zügig und sitzt wirklich wie angegossen, normale Kleidung hab ich Konfektion 56 bzw. 114.

    Erste Fahrt war absolut überzeugend und das bei knapp unter 10°C und sehr feuchten äußeren Bedingungen in der Eifel. Allerdings viel kälter muss es nicht sein. Manchem wird sie etwas zu kurz scheinen, aber im Sitzen ist das alles perfekt. Was ich dann gleich auch noch erledigt habe ist, dass ich die gesparten Euros in neue SaS-Tec-Protektoren gesteckt hab, Rücken zugeschnitten und die anderen passen alle in die Taschen. Jetzt fühl ich mich nicht nur schick sondern auch ziemlich sicher.

    Ich kann sie nur empfehlen und hab selten dem Begriff "engineered skin" besser zustimmen können.

    LG
    Der Q-Rator


 

Ähnliche Themen

  1. REV `IT Sand Motorradhose in XL
    Von RedSteinbeisser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 10:34
  2. Revit Sand Rückenprotektor ???
    Von hdmerian im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 18:30
  3. Wellness im Sand
    Von Schneckle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 10:02
  4. Sand auf's Herz
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 21:34
  5. TKC und Sand
    Von vau zwo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 16:06