Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Revit Ignition 2

Erstellt von honkman, 07.08.2013, 12:11 Uhr · 18 Antworten · 11.782 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #11
    Sprichst du da von einer zusätzlichen Regenhose oder ist die dabei. Wird die drunter gezogen? Wie ist es mit dem voll saugen vom Material bei Jacke und Hose?

  2. Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    #12
    Die Kombi besteht aus folgenden Teilen:
    Jacke (Leder)
    Innenmembran(Jacke mit Ärmeln) = Regenschutz. Kann reingeknöpft/zippt werden.
    Innenweste (ohne Ärmel). Kann reingeknöpft/zippt werden.

    Hose (Leder)
    Innenmembran = Regenschutz. Kann reingeknöpft/zippt werden.

    Bei Fahrt im Regen werden Jacke und Hose durchnässt. Die Feuchtigkeit / Nässe wird durch die Innenmembran vom Körper ferngehalten. Dies taugt meiner Meinung nach nur für kurze, schwache Regengüsse im Sommer. Bei kühlerem Wetter fühlt sich die nasse Jacke saukalt an.
    Für längere Fahrten im Regen würde ich einen "echten" Regenschutz drüberziehen.

    LG
    C

  3. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #13
    Hallo,

    ich hatte auch mit dieser Kombi geliebäugelt und schweren Herzens Abstand genommen. Die Sachen von RevIt machen einen sehr guten Eindruck und sind IMHO dazu recht günstig. Für mich: Preis Wert.

    Ich habe einen Tourensportkombi in TFL Leder von Held und eine etwas in die Jahre gekommene Textilkombi von Polo für Frühjahr/Herbst und Regen.

    Bei der Anprobe war mir die Ignition dann aber zu eng. Was häufig bei Motorradsachen an mir liegt (starke Oberschenkel vom Radeln) und der Tatsache, dass man im Sommer im Laden keinen Spass hat beim Anprobieren von Klamotten mit Thermofutter drin, da man schnell schwitzig wird und die auf der Haut kleben.
    Die Verbindung von Hose mit Jacke war auch nicht so einfach, da diverse Reissverschlüsse von Inlays und Weste dort rumbaumelten. Das ist aber vermutlich gewöhnungsbedürftig.

    Im Inet gibt es einen überwiegend positiven Erfahrungsbericht in dem erwähnt wird, dass es in der Jacke bei Regen und Temperaturen unter 15 Grad an den Armen empfindlich kalt wird (wie hier auch erwähnt wird). Dies läge an der Thermoweste, die keine Ärmel hat - Weste halt, und der Verdunstungskälte in dem Bereich. Natürlich kann man dagegen mit Skiunterwäsche vorbeugen. Besser wäre es aber, wenn RevIt wie bei anderen Modellen eine Thermojacke statt nur einer -Weste mitliefern würde.

    Da mir die Heldsachen sehr gut passen werde ich mir die Held Carese ansehen.

    Wem die Ignition passt wird wohl kaum was besseres finden, wenn er noch was wärmendes für die Arme darunter ziehen kann.

  4. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    345

    Standard

    #14
    Da ich nicht so breit gebaut bin könnte sie vlt gut passen. Aber noch jedes mal was anderes extra mitholen für abends?Oder halt die Wetterfestigkeit wenn man von der Arbeit heim fährt wenn es regnet :-(
    Muß mich einfach mal durch probieren.

  5. Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    #15
    Hi,

    überlege derzeit mir die Ignition2/Gear2-Kombi zuzulegen - gibt es mittlerweile noch mehr Erfahrung(en) mit Kälte und Regen?
    Ist schon mal jemand unsanft abgestiegen und kann was zur Abriebfestigkeit und Sicherheit sagen?

    Danke,
    Fritz

  6. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    #16
    Moinsen,

    ich bin im letzten Winter einige Toren gefahren, bei Temperaturen zwischen -5 und + 6 Grad. In Hose und Jacke war die Membran eingezippt, darunter noch lange Funktionswäsche. Obenrum noch ein Pullover dazu.
    Touren bis 100 km gehen gut, danach wird es langsam kühl. Für mich reicht das.

    Bei Regen kann ich nun auch positive Rückmeldung geben. Alles dicht nach einer Stunde Dauerregen. Schade ist es um das nasse Leder.
    Wenn die Membran drin ist, braucht man keine Regenkombi mehr - ausser das Leder soll trocken bleiben. Achtung: die Aussentaschen sind nicht wasserdicht.

    Positiv finde ich auch die Verstellbare Hüftweite - das gab meinem Weihnachtsspeck ein Chance ;-))

    Insgesamt: ich würde die Kombi wieder kaufen.

  7. Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    112

    Standard

    #17
    Hallo zusammen,

    ich bin nach zig Anläufen nun auch bei der Kombi REVIT Ignition 2 und Gear 2 gelandet ( u.a. auch durch Tipps aus dem Forum). Habe Büse, Held, Modeka, Dainese und was weiß ich noch alles probiert.

    Klar war, ich wollte weg vom Parka-Style und am liebsten eine sichere Kombi für immer - also meinen Fahrtemperaturen angepasst. Sprich so ab 10° aufwärts bis auch mal 30°. Gut finde ich daher die Kombination von Leder, Mesh-Netz und den 2 herausnehmbaren Innenjacken. Ich denke das ist genau die richtige Kombi, muss sich aber noch in der Praxis beweisen.

    Die Qualität von Revit finde ich echt gut, tw. liegen da Welten zwischen den Herstellern. Ok, war meist schon vorher am Preis zu erahnen.

    Was aktuell noch stört ist der fehlende Rückenprotektor. Ich habe da noch einen neuen Supershield rumliegen, den werde ich wohl zuschneiden. Falls jemand eine Schablone oder genauere Maße hat, darf er sich gerne melden (Jacke ist Größe 56).

    Die restlichen Protektoren sitzen genau da wo sie hingehören, die Gear 2 ist in der L-Ausführung richtig lang und das Leder sowie die anderen Materialien machen auch einen guten Eindruck.

    Viele Grüße
    Bob

  8. Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    #18
    Hallo Zusammen

    ich bin neu im Forum. Vor zwei Jahren habe ich REVIT Jacke Ignition 2 und Hose Gear 2 gekauft. Nach zwei Saisons habe ich einige Mängel festgestellt, welche ich euch nicht vorenthalten möchte.
    Grundsätzlich sind Ignition 2 und Gear 2 eine super Kombination für die heißen Sommertage. Da ist alles durchdacht, die Kombination sieht gut aus und sitzt perfekt.

    Die „Allwetter-Funktionalität“ ist dagegen nicht optimal. Wir fangen an mit Regen an:
    - Positiv: die Membrane ist sehr kompakt und nimmt wenig Platz
    - Positiv: die Membrane ist vergleichsweise schnell angezogen und ist gut befestigt. Jedoch empfehle auch ich, die Membrane schon vor der Fahrt anzuziehen.
    - Positiv: Regenschutz ist gegeben
    - Negativ: die Membrane leitet die Kälte beim Fahren deutlich weiter. Bei Regenfahrten über 30 Minuten und Temperaturen unter 25 Grad muss unter die Membrane etwas angezogen werden (Ski-Rolli etc.). Sonst ist es einfach zu kalt
    - Negativ: Die Aussen-Schicht wird durch regen nicht geschützt und wird nass. Wenn Regen vorbei ist, muss die Membrane bei der Weiterfahrt in der Bekleidung bleiben, sonst fährt man in nassen Klamotten – das macht kein Spass.

    Nun kommen wir zum Thema Wärmeisolation / Thermofutter. Grundsätzlich ist es sehr merkwürdig, dass die Hose Gear 2 kein Thermofutter hat, die Jacke Ignition 2 aber schon. Eigentlich sind diese zwei Kleidungsstücke ergänzend zu einander konzipiert. Da die Hose kein Thermofutter hat, kann diese bei Kälte nicht wirklich verwendet werden – das ist für mich ein grundsätzlicher Fehler in der Konzeption. Mit Thermo-Laufhose lässt sich das etwas kompensieren. Das löst das eigentliche Problem nicht.
    Nun kommen wir zum Thema Wärmeisolation bei Jacke Ignition 2:
    - Positiv: die Thermoweste ist in ihrer eigentliche Funktion gut
    - Negativ: Es ist eben leider nur Weste, keine Thermo-Jacke. In Folge dessen werden Arme, welche auch mit Mesh-Material versehen sind, nicht Isoliert. Bei Fahrten im Herbst/Frühling wird dann schnell kalt, auch wenn ich noch ein Flies-Pullover angezogen habe. Das ist ein grobes Konstruktionsfehler.
    - Negativ: wenn Thermoweste und Wasser-Membrane angezogen sind, ist die Verwendung von Rundum-Reisverschluss nur schwer möglich. Das Futter „staut“ sich unter der Jacke.

    Fazit: die Kombination aus Gear 2 / Ignition 2 ist super für warme Sommertage. Kurze Regen-Schauer können damit gut überbrückt werden. Wenn es jedoch zu einer längeren (>30 Minuten) Regenfahrt kommt, ist es nicht wirklich hilfreich. Zudem kühlt die Membrane stark, wenn diese direkt auf der Haut aufliegt. Für kalte Tage (unter 10 Grad) ist die Kombination nicht geeignet: die Jacke hat zwar einen Teil-Schutz durch die Weste, die Hose jedoch nicht. Dadurch werden die Beine und Arme schnell kalt.

    Viele Grüsse,
    Prosko

  9. Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    #19
    Kann den letzten Beitrag nur bestätigen. Im Notfall auch im Regen zu verwenden. Aber für längere Strecken im Regen ungeeignet.
    Ab 10° ist die Kombi zu gebrauchen. Aber auch hier nicht für längere Strecken. Hier würde ich +/- 15° als Minimum voraussetzen.

    Meine Frau hat seit einem Jahr nun die Damen Ausführung der Kombi. Und ist auch sehr zufrieden. Wichtig: Für Damen sollte man unbedingt die Damen Ausführung probieren/kaufen. Eindeutig besser geschnitten. Gibt es aber nicht überall. Tante Louise hatte sie letztes Jahr leider noch nicht.

    BG
    C


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Revit Tornado
    Von Espaceo im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 13:24
  2. ERLEDIGT Rev'it Sommerbekleidung, Jacke Ignition neu Gr. 52, Hose Gear neuwertig Gr. 50
    Von Q...rious im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 21:17
  3. Revit
    Von earlybird im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 22:47
  4. Suche Pickup ignition RS100 von 1982
    Von Don Nikko im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 11:39
  5. Revit Off Track
    Von mike58 im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 18:40