Hallo zusammen,


ich besitze eine rukka Allroad und habe nun in der letzten Tourenfahrer mal die desaströsen Restkraftwerte der RVP-Protektoren gelesen.

Vom Komfort und der Luftdurchlässigkeit her war ich an sich sehr zufrieden, nur soll ein Protektor meiner Meinung nach in erster Linie schützen.


Kurzum, die "Rückenmatte" ist ja so schlecht, dass sie sich offiziell nicht Protektor nennen darf.

Nun meine Frage: passen eigentlich in die Taschen der rukka Allroad auch "gewöhnliche" SaS-Tec-Protektoren?

Die Umrüstung auf rukka APS ist indiskutabel, bei den Mondpreisen...zumal der Rückenprotektor dann auf dem Kopf stünde.

Vielleicht hat ja jemand von Euch Erfahrung damit.


Gruß und schönes Wochenende,

Patrick




P.S.: Und, nein, bitte keine gutgemeinten Ratschläge a la "Protektoren raus und Weste anziehen, etc..."