Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Schmutzwäsche

Erstellt von carinthia, 07.09.2010, 17:42 Uhr · 43 Antworten · 5.269 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #21
    Wenn man nicht unbedingt jeden Abend geschniegelt und gestriegelt auf'n Opernball will, dann würde ich es wie mein polnischer Schamanenfreund machen. Er nimmt auf unserer jährlichen, ca. 11 Tage dauernden Motorradtour lediglich 2-3 Unterhosen und gleichviele Sockenpaare mit.
    Diese sind aus dem "Funktionsunterwäschenstoff". Er duscht dann abends mitsamt diesen Klamotten, hängt's danach zum Trocknen auf und hat in all den Jahren nie "unangenehm gemüffelt" .
    Dazu noch eine "Normaljacke und Hose", etwas Waschzeug und ein paar Turnschuhe und er braucht nie mehr als eine kleine Tasche.

  2. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von carinthia Beitrag anzeigen
    Was macht Mann/Frau wenn Er/Sie 3 Wochen unterwegs ist, aber nur frische Wäsche (vorallem Funktionswäsche d.h. Unterleibchen, Unterhose, Socken, etc.) fuer 2 Wochen dabei hat.

    1. unterwegs waschen. Wie? Wo? Wann? Warum?
    Moin.

    Wir hatten genau dieses Problem vor einigen Jahren bei einem Fahrradurlaub.

    Die meisten Campingplätze in D und DK verfügen über Waschmaschinen. Für den Rest Europas bzw. die zu bereisenden Länder kann man (frau) das aber sicherlich stichpunktartig im WWW klären.
    Bei der Kleidung würde ich darauf achten, dass sie bei mind. 60° (besser 90° - gibt es aber bei Funktionswäsche wohl kaum) gewaschen werden kann, da man in der Regel den Zustand (Verkeimung u.ä.) der öffentlichen Waschmaschine nicht kennt. Sonst doch lieber Handwäsche.
    "Rei in der Tube" ist ein guter Ansatz. Wenn die Wäsche aber doch mal in einem Bach oder See gewaschen werden soll oder muss, empfiehlt sich ein Stück guter alter Kernseife.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #23
    Ich hatte 6 paar Socken und 6x Unterwäsche für 4 Wochen dabei.
    Wichtig ist noch ein guter Beutel, der die schmutzigen von der sauberen Wäsche trennt. Oder gleich ein anderer Aufbewahrungsort. Ich hatte längst nicht jeden Abend eine Dusche (wild gezeltet) aber alle 3 Tage findet man ausserhalb von Wüsten oimmer genug Wasser zum Waschen. Auch einmal in einem Restaurant (vorher gefragt) und sonst natürlich auch in Schwimmbädern. Und in den letzten Wochen hab ich mir auch immer mal alle 2,3 Tage eine Pension gegönnt. Da war's eh kein Thema. Nächstes Mal würde ich noch etwas mehr reduzieren..

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #24
    seit dem Schottlandurlaub 2007 bin ich von der Idee, fuer jeden Tag frische
    Waesche dabei zu haben, geheilt. Dort war an fast jedem Campingplatz eine
    Waschmaschine und bei ein paar wenigen auch ein Trockner (kann im UK wegen
    des Wetters praktisch sein).

    2 GBP fuer eine Trommel inkl. Waschmittel und nochmal 1 GBP fuer Trockner und
    du hast die komplette Waesche der ersten Woche wieder frisch und duftend im
    Koffer. Das selbe dann eben nach der 2. Woche wieder.

    In Europa hat es in jeder Grossstadt einen Waschsalon, reinsetzen, waschen,
    dabei Brotzeit machen und in der Unterhose warten bis alles fertig ist. Passt.

  5. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    181

    Standard

    #25
    Die Funktionswäsche wird täglich gewaschen, ist auch bis morgens trocken. Wenn nicht, mit Fön nachhelfen.

    Socken + Unterhose kommen in Beutel mit Quick-Snapp Verschluß.

    Da müffelt nix !

  6. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    342

    Standard Merinowolle

    #26
    Servus,
    hab mir vor einiger Zeit ein Funktions-langarm-T-Shirt aus 100% Merinowolle gegönnt. Hat praktisch die gleichen eigenschaften wie gute Funktionswäsche und ist durch die Wolle dabei sehr geruchshemmend: Abends raushängen, lüften lassen und einfach wieder anziehen. Geht gut 3-4 Tage (wahrscheinlich auch länger). Leider noch keine Erfahrungen wie das mit Unterhosen ist, gibts aber auch aus dem Material (einziger Nachteil - ist ziemlich teuer).

    Ansonsten Rei in der Tube oder Shampoo. Wenn's mal wirklich hart ist, dann kann man auch noch etwas Desinfektionsflüssigkeit oder Teebaumöl dazu geben, das macht Keimen und Geruch den Garaus.

    Grüße
    Phoney

  7. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #27
    Ich les hier ständig von Keimen und Geruch! Was macht ihr auf Tour mit eurem Helm? Den schwitzt man auch täglich voll und ich hab noch keinen gesehen der das Ding nachts in die Dusche stellt und wässert. Lederklamotten und Handschuhe? Gel macht auch keiner sauber. Also eine Unterhose mit Rei waschen und wieder anziehen sollte eigentlich genügen. Und die Socken werden wohl auch sauber genug!

  8. Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    28

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Was macht ihr auf Tour mit eurem Helm?
    Sehr gute Frage! Ich verwende immer eine Sturmhaube, ist in meinen Augen dieselbe Kategorie wie Socke & Co ... alles Funktionswaesche.

  9. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #29
    Ein Motorradfahrer darf ruhig ein bisschen stinken. So lange man auf der Kiste sitzt ist man ja schneller als der Gestank und abends sollte man immer noch ein frischen Hemdchen haben. Ob gewaschen, gekauft oder mitgebracht spielt dabei keine Rolle! Aber bedenkt das neue Kleidung oft schmutziger ist als alte! Nicht jeder Hersteller wäscht den Stoff vorm bearbeiten und hinterher manchmal auch noch nicht. Aber die Hersteller des Stoffs schützen ihr Produkt gegen Ungeziefer und Nager mit... na was wohl?

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Ich les hier ständig von Keimen und Geruch! Was macht ihr auf Tour mit eurem Helm? Den schwitzt man auch täglich voll und ich hab noch keinen gesehen der das Ding nachts in die Dusche stellt und wässert. Lederklamotten und Handschuhe? Gel macht auch keiner sauber. Also eine Unterhose mit Rei waschen und wieder anziehen sollte eigentlich genügen. Und die Socken werden wohl auch sauber genug!
    Ach ja, die Keime. Da mit halte ich es wie mit de ganzen ABS-Problemen: Ich ignoriere
    Ich persönlich halte das ganze für einen riesengrossen gefährlichen Hype. Mit noch mehr antibakteriellem Mist sorgen wir für immer immunere Keime und für immer empfindlichere Immunsysteme. Nene, ich wasche meine Wäsche notfalls in kaltem Wasser. Mir reicht grau stzatt weiss und sauber statt rein Und was den Helm angeht: In kühleren Regionen Sturmhaube als Schutz, sonst eben Helm vollschwitzen. Bei mir kann ich das Innenfutter rausnehmen und waschen. Das hab ich ontour auch mal gemacht und bin dann halt mit feuchtem Inlay weitergefahren. Kühler Kopf


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte