Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Schubert Helme

Erstellt von Locky, 02.03.2013, 08:55 Uhr · 17 Antworten · 3.065 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    203

    Standard

    #11
    Der S2 ist fürs Touren gemacht worden. Der ist auf ner gs absolut leise - ich hab den auch.

    Der SR1 ist sportlicher - bessere Aerodynamik aber lauter.
    Soll lauter sein als ein C3.
    Nen Kumpel hatte mal nen C3 und jetzt den SR1 und sagt, dass der lauter ist.

  2. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #12
    @Locky:
    Da helfen Dir keine fremden Aussagen.
    Ob ein Helm auf Deinem Motorrad leise ist, hängt vor allem davon ab, wie der Fahrtwind dich trifft. Das ist abhängig von Windschild, Postition, Körpergröße usw.

    Ich habe seit 2,5 Jahre (60.000km) einen Schuberth S1 Pro. Das ist der beste Helm denn ich bis jetzt besessen habe.
    Und vor allem: Der ist sehr leise. Menschen die öfters mit mir fahren, wissen auch, dass sie mich nicht mehr ansprechen müssen wenn ich den Helm aufhabe. Ich verstehe dann sowieso nichts mehr.
    Das bringt Dir aber auch nichts. Weil den Helm gibt es nicht mehr.

    Ein Helm muss vor allem passen. Das ist das aller wichtigste.

    Ich bin alte Schule:
    Ich sehe es als Selbstverständlichkeit an, dass man Dinge dort kauft wo ich es auch ausprobieren darf. Ich kaufe z.B. sehr gerne beim Louis an.
    Beim Louis shop Stuttgart, kann man einen dort gekauften Helm nach 24h auch wieder abgeben, wenn es nicht auf seinem Motorrad passt.


    Viel Spaß beim Helmkauf.

    Gruß
    Jochen

  3. Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    480

    Standard

    #13
    Hallo,
    super eure Infos,Danke erst mal dafür.Wenn noch mehr Input kommt wäre klasse. Werde auf jeden Fall mal die genannten Helme probieren und dann mal weiter sehen. Einen Klapphelm hatte ich wegen des bequemen Einstiegs in meiner engeren Wahl.

    Gruß
    Mario

  4. Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    480

    Standard

    #14
    Hallo,
    ich war gestern bei Polo und Louis und habe da mal einige Helme probiert. Das Ergebnis sieht so aus das der Schubert S2 und der Shoei GTAir in die engere Wahl fallen. Haben beide zwar den Ratschenverschluß, aber mal sehen. Beim S2 ist der Verschluß etwas kleiner als beim Shoei. Beim Shoei hatte ich das Gefühl, von der Schalldämmung her, das ich Öhrstöpsel drin hätte. Wer mit Ohrstöpsel fährt und spricht müsste dieses Gefühl kennen.Beim S2 war das nicht so. Was beiden fehlt ist ein Brillenkanal, hatte mal eine Brille probiert und konnte diese auch einschieben.Wie es beim fahren ist, na mal sehen. Das grösste Problem für mich ist das aufsetzen und absetzen. Habe an der rechten Schleffe eine schöne rote brennende Stelle. Gut habe die Helme da zig mal auf und abgesetzt, kann vielleicht im Normalbetrieb anders sein. Von daher denke ich da schon wieder an einen Klapphelm. War auch bei BMW gewesen und dort den Systemhelm EVO6 probiert. Werde diesen auch mal zur Probe fahren. Das auf und absetzen ist beim Klapphelm weit aus entspannter. Ob der einen Brillenkanal hat? Darauf hatte ich nicht geachtet. Also es wird wohl noch eine Weile dauern bis ich einen neuen Helm mein eigen nennen kann. Das Wetter ist ja auch nich gerade so einladend zum fahren. Ich bin nachwievor an Erfahrungen und Infos von euch interessiert, also wenn jemand meint ein paar Infos preisgeben zu wollen, dann nur zu.
    Also in diesem Sinne allzeit gute faht und last mal was hören zum Thema "Helm".

    Gruß Mario

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #15
    Beim Schuberth Helmen gibt es noch zu beachten, dass es viele Menschen gibt die mit dem Verschlußgurt nicht klar kommen, weil er je nach Anatomie blöd auf den Kehlkopf drückt.
    Wichtig ist also: Den Helm unbedingt sp ausprobieren, wie man in auch auf dem Motorrad trägt. Also mit geschlossenen Verschluß.

    So war es jedenfalls früher. Vielleicht hat da Schuberth aber auch was geändert... Kein Ahnung.


    Gruß
    Jochen

  6. DO_Q Gast

    Standard

    #16
    Moin,

    ich gebe auch mal kurz meinen Senf dazu.

    Ich hatte mir 2008 den damals neu zu erstehenden C3 von Schuberth gekauft.
    Damit kam ich dann allerdings gar nicht zurecht. Der Kauf war kurz vor Ende der Saison, getragen hatte ich den nur sehr selten.
    Als die Saison 2009 losging bin ich fast wahnsinnig geworden.
    Der C3 hat auf meine Rübe so übelst gedrückt, dass die Stirn kalt geworden ist und heftig angefangen hat zu schmerzen. Wenn ich den Helm dann abgenommen habe, hatte ich einen megafetten Abdruck in der Form eines Pfeils auf der Stirn, der dazu auch noch nach unten gezeigt hat

    Alles in allem sehr ungangenehm. Allerdings konnte ich den Helm auf Kulanz tauschen.
    Man hat mir den S1Pro vorgeschlagen.
    Diesen habe ich aufgesetzt und gefahren. Nicht nur für eine Stunde, sondern sehr lange um auch Gewissheit zu haben das er passt.

    Was soll ich sagen, diesen nutze ich heute immer noch.

    Damals habe ich ihn auf ner F650GS aus ´02 gefahren. Sowas von leise und angenehm... <seufz>

    Jetzt haut mir bei meiner Dicken 1200GSA der Wind über dem großen Schild doch teilweise hart an den Helm.
    Nach ner halben Stunde fahrt hatte ich schon ein klingeln auf den Ohren, weswegen ich mir auch Ohrenstöpsel habe anfertigen lassen. (Ein Verstellen des Scheibenwinkels hat nicht wirklich abhilfe geschafft.)

    Laut ist mit den Ohrenstöpseln was anderes, jedoch merke ich das Klopfen noch.
    Das soll aber wohl ein generelles Problem der Scheiben sein, oder irre ich mich? (Meine hier so etwas aus diversen Richtungen gelesen zu haben.) Aber ich denke es hängt auch etwas von meiner Größe ab, bin kurze 174cm groß.

    @Boro:

    bezüglich der Sonnenblende, wie reinigst du diese? meine wird immer recht schnell "stumpf"... da habe ich bisher noch nicht so das richtige mittel gefunden..

    Gruß

  7. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #17
    Ich gebe nur noch maximal 300 Euronen für einen Helm aus, dafür aber öfter was neues.
    Ich brauche mich dann über einen Fehlkauf nicht so zu ärgern, denn wie gut ein Helm unter allen Wetter Bedingungen ist merkt man meistens doch erst wenn ein tausch nicht mehr möglich ist.
    Ich kann nicht erkennen was an einem Helm für über 500 € besser sein soll und wenn ich mir Testes ansehe fühle ich mich in meiner Meinung sehr oft bestätigt.
    Da Schubert heute auch kein deusches Unternehmen mehr ist, wer weiß denn denn wo die heute fertigen oder einkaufen, muss ich auch kein schlechtes Gewissen um deutsche Arbeitsplätze haben wenn ich z.b. Asiaten kaufe.

  8. Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    480

    Standard

    #18
    Hallo,
    da ja nun gar kein Wetter zum fahren ist, zumindest betrifft es mich, hat man ja Zeit sich mit Themen wie diesem zu beschäftigen. Nun habe ich mich schon sehr aktiv mit der Materie Helm belesen und habe auch einige Helme im Laden probiert. Mir stellt sich nun folgende Frage. Muß es den nun wirklich ein Helm für 500Euro sein, wenn man wegen der Geräusche dann sowieso zu Gehörschutz greifen muß/sollte? Wenn man sich so belesen tut scheint es auf einer GS immer etwas mehr oder weniger laut zu sein.Dann kann man sich doch auch einen Helm kaufen der vielleicht nur die Hälfte kostet und dann auch noch gefällt. Gefallen tun mir nun mal Enduro Helme, aber da denen immer nachgesagt wir laut zu sein habe ich die bisher gemieden, aber wie schon geschrieben, es scheint halt immer lauter zu sein auf einer GS und man greift dann doch wieder zum Gehörschutz. Wollte hier jetzt mal meine augenblickliche Meinung kundtun und vielleicht kann sich der eine oder andere dazu auch mal äußern. Dieses Wochende sind ja wieder 20% bei Louis und Polo, aber meine bisherigen Favoriten werden da mal wieder von ausgenommen. Deshalb die Frage ob es denn unbedingt dann diese Helme sein müssen. Wenn diese teuren Helme so leise sind das ich auf Gehörschutz verzichten kann dann gebe ich das Geld für diese auch aus. Mit diese meine ich Schubert S2, Shoei GtAir, BMW EVO6, AraiTourX4,Xlite551 usw..
    Das der Helm richtig sitzén muß das ist klar.

    Gruß
    Mario


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. BMW Helme günstig
    Von Peter R12GS im Forum Bekleidung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 09:36
  2. Helme über Helme
    Von Horst Parlau im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 14:40
  3. 2 Helme mit Sprechanlage
    Von Harald W. im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 10:33
  4. Schubert Helme wirklich so leise?
    Von Nichtraucher im Forum Bekleidung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.04.2008, 18:51