Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Schuberth C3 nach der Winterpause

Erstellt von createch2, 15.01.2011, 18:15 Uhr · 26 Antworten · 12.217 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    254

    Standard Schuberth C3 nach der Winterpause

    #1
    Nein, kein Mecker thread.
    Komme grad von meiner ersten Tegernsee-Runde rein und war recht erstaunt daß das Sonnenvisier des C3 nach der Winterpause fleckig mit einem Schmutzfilm überzogen war. Das hatte ich sooo von meiner letzten Sonnenfahrt im November nicht in Erinnerung.

    Also C3 Freunde: schaut euch euer Sonnenvisier vor dem ersten Ausritt an, ich konnte meins schlichtweg nicht benutzen.

    Demontage zum putzen ist auch nicht ganz selbsterklärend, lieber ins Handbuch sehen.

  2. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #2
    Hab mal meinen C3 aufgrund diesen Beitrags ebenfalls mal begutachtet ... vor allem, da ich ihn ebenfalls schon eine Weile nur noch sporadisch im Einsatz habe.

    Kann diese Verschmutzung bestätigen. Sieht so aus, als wäre im Helm etwas kondensiert und dann an der Sonnenblende runter gelaufen - ist aber definitiv kein reines Wasser sondern noch eine geringe "Verkrustung" zu spüren (wenn man mit dem Finger drüber geht). Interessant dabei aber auch, dass es auf beiden Seiten ist.

    Ich werde mit dem Säubern wohl noch bis zum Frühjahr warten, da ich ihn vorher voraussichtlich eh nicht im Einsatz habe ... und bis dahin mir noch 4 andere Helme zur Verfügung stehen.

  3. Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    126

    Standard Sonnenblende putzen

    #3
    Hallo zusammen,

    seid vorsichtig beim Putzen der Schuberth-Sonnenblenden.
    Die sind mit einer Antibeschlagbeschichtung versehen und die ist schnell weggeputzt. Danach beschlägt die Sonnenblende sehr leicht und dann hilft Pinlock auch nichts mehr. Darüber hinaus ist die Sonnenblende auch extrem kratzempfindlich.

    Das Kondensat auf der Sonnenblende scheint ein grundsätzliches Problem der Schuberth-Helme zu sein. Und ich kenne keinen Weg, es zu entfernen, ohne die Sonnenblende zu ruinieren.

    Ergebnis: Ich brauch mindestens eine neue Sonnenblende im Jahr und die ist nicht billig.

  4. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #4
    habe mal bei unseren C3 nachgesehen, da sind die Sonnenblenden auch leicht fleckig

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #5
    moin,

    mein C3 ist grad im 2ten winter ... bisher keine probleme.
    die sonnenblende habe ich bisher ein paar mal ausgebaut und mit prilwasser gewaschen. bisher ist sie noch ziemlich gut in schuss.

    ich hab das sonnenvisier bei längerer lagerung heruntergeklappt.
    vielleicht ist das ein tipp für andere.

  6. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #6
    Hallo,

    habe diesen Herbst "aus versehen" Visierreiniger auf die Sonnenblende gesprüht ...
    ...war keine gute Tat . Ist so milchig geworden (Innenseite), dass ich mir jetzt eine neue gekauft habe, da alle Reinigungsversuche fehl schlugen.

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #7
    Moin,

    habe nach Lesen dieses Beitrages ebenfalls die Sonnenvisiere meines C3 + S1 kontrolliert. Bisher sind keine 'Flecken' zu erkennen. Gereinigt bisher sehr wenig und wenn, dann nur mit Wasser. Vorsichtig.

  8. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #8
    Ist bei meinem J1 und dem C2 meiner Holden auch nicht anders, ist ja auch das selbe Teil, komischerweise hatte ich das beim alten C1 nie.

  9. frank69 Gast

    Standard

    #9
    Hallo !

    Tatsächlich, ich habe gerade die sonnenblende angeschaut, der gleiche Mist.

    Geht aber mit Spüliwasser prima ab.

    Frank

  10. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von agostini1302 Beitrag anzeigen
    ...seid vorsichtig beim Putzen der Schuberth-Sonnenblenden.
    Die sind mit einer Antibeschlagbeschichtung versehen und die ist schnell weggeputzt. Danach beschlägt die Sonnenblende sehr leicht und dann hilft Pinlock auch nichts mehr. Darüber hinaus ist die Sonnenblende auch extrem kratzempfindlich...

    ...Ergebnis: Ich brauch mindestens eine neue Sonnenblende im Jahr und die ist nicht billig...
    Oh ja, da kann ich ein Lied von singen... Hab erst auf der Messe in Köln wieder ein neues von Schuberth bekommen, da haben die sich was ausgedacht...


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überwintern und Inbetriebnahme nach der Winterpause
    Von scrubble im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.12.2017, 15:55
  2. nach winterpause unruhiger motorlauf und patsche
    Von gravedigger im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 21:13
  3. Kupplungsrutschen nach Winterpause!
    Von thomaseckl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 14:53
  4. Vordere Bremse nach Winterpause blockiert
    Von fwgde im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 15:39
  5. leere Batterie nach Winterpause
    Von Alex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 10:58