Ergebnis 1 bis 7 von 7

Schuberth S1 geht ja mal garnicht!

Erstellt von scubafat, 03.08.2008, 13:05 Uhr · 6 Antworten · 1.934 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard Schuberth S1 geht ja mal garnicht!

    #1
    Da habe ich über über die Jahre immer solch ein Billighelm auf meinen Kopf gesetzt und dachte, was BESSERES muß her. Nach ausführlicher Beratung über meinen neuen Super Helm angeblich aus deutscher Produktion, S1 von Schuberth, kaufte ich das Teil und wunderte mich immer, warum ich nach dem absetzen immer ein klebrige Stirn hatte. Und fortan nutzte ich wieder meinen billig Helm NEXO für kleines Geld, aber um einiges besser verarbeitet, als der Schuberth S1.
    Beide Helme nebeneinander gehalten und optisch verglichen, macht der Schuberth einen absolut lausigen Eindruck.
    Und das für den Preis........... Da lösen sich alle Klebenähte und der die Plastikteile kleben dann auf meinem Kopf. Das mach ja sehr sicher sein, aber mein Wohlbefinden steigert das nicht, wenn der Helm an meinem Kopf klebt.

    Nee nee Leute von Schuberth, mit mir nicht. Das Teil will ich nicht mehr und zukünftig kommt wieder der Billighelm aus chinesischer Produktion auf meinen Kopf.

  2. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #2
    Moin!

    Das ist eindeutig nicht normal und auf jedenfall eine Reklamation, die auch
    schnell und gründlich bei Schuberth bearbeitet werden würde, wenn du
    ihnen die Chance gibst.
    Für mich klingt es so (vorsicht! Mutmaßung!) als ob du von Jemand den alten
    S1 (nicht S1 pro) aus seiner Ausstellung gekauft hast, der jahrelang täglich
    im heißen Hallogenlicht stand und die Kleber umgekippt sind.

    Wie gesagt, normal ist das nicht und ich würde ihn zu Schuberth schicken
    und um Nachbesserung bitten.

    Bye, jens

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    Da ich die nächsten zwei Wochen erstmal wieder nicht zu Hause bin und dann meinen urlaub antreten werde, für den ich mir den Helm ja eigentlich zugelegt habe, haben die gar keine Chance, mir den Helm zeitnah wieder zur Verfügung zu stellen. Ich habe den Helm genau dreimal auf dem Kopf gehabt. Ca 400 km! Nach so kurzer Zeit darf das nicht passieren.
    Das sollte selbst ein Ausstellungshelm mitmachen! aber er war original verpackt und somit nicht aus dem Regal. Und gekauft habe ich den Helm bei Hein Gericke. Somit sind die ja mein Ansprechpartner.

    Habe mir gerade nochmals meinen Bilighelm im Vergleich zum S 1 angesehen. Da sind Welten zwischen. Der Billighelm ist da richtig gut verarbeitet im Gegensatz zum S 1, wo man direkt aufs Styropor schaut.

  4. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #4
    Es ist schade, dass du ein Fehlkauf getan hast.

    Die mit dem höchsten Verarbeitungsstand sind zur zeit Shoei. Allein wie
    die die Wangenpolster aufbauen ist unglaublich. Schuberth glänzt eher
    durch Passgenaue Verarbeitung und den Tragekompfort, wenn man denn
    ein Schuberth Kopf hat. Dann kommen natürlich die Eigenschaften, wie
    z.b. die messbar deutlich leisere Aerodynamik.

    Es gibt nicht umsonst soviele Helme auf dem Markt. Jedem den seinen.

    Bye, jens

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #5
    Das mit dem leiseren Helm hat sich ebenso nicht bestätigt. Ich kann keinen Unterschied zu einem Billighelm feststellen. Laut/leise sind beide gleich. Aber da tun es ja Stöpsel in den Ohren für 13 Cent.
    Fehlkauf kann ich nichtmal so sagen, ich habe mich nur blenden lassen von den ach so qualitativ guten Helmen. Ich war halt blind und habe auf Meinungen aus dem Internet und dem Verkäufer eigelassen. Wo ich ich doch immer so vorsichtig bin.
    Helme wie Shoei habe ich auch probiert. Haben leider nie so richtig gepasst. Ich habe bestimmt zwei Monate gesucht und probiert.
    Aber egal, ich werde denen das Teil zurück geben und mit meinem schon etwas betagten Helm weiterfahren.

  6. GS-Reiner Gast

    Standard

    #6
    Hallo!
    Auch ich fahre seit Jahren den NEXO und strebte nach Höherem. Weil, der Nexo macht zuviel Windgeräusche meine ich. Auf der BMW mit der Originalscheibe und auf meiner alten Suzuki ohne nenneswerte Scheibe ist das schon recht stark.

    Nun habe ich mir vom Herrn Sohnemann einen Shoei ausgeliehen der perfekt passt und.... die Windgeräusche sind auf beiden Maschinen gleich geblieben. Einzig die Lüftung ist besser bei der teuren Düppe.

    Aber nun kommt es. Sohnemann hat sich vergangene Woche eine nagelneue Suzuki GSR 600 gekauft und natürlich darf ich auch mal und auch etwas länger damit fahren und das Ding hat fast keine Scheibe. Roadster eben. Ich in Erwartung frischen Windes bei den hohen Temperaturen drauf und los mit dem Nexo und was ist?

    Ruhe, absolute Ruhe und kein nervender Fahrtwind. Hat mich sehr erstaunt die ganze Geschichte und ja, mein neues Helmprojekt ist in weite Ferne gerückt.

    Gruß Reiner

  7. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #7
    Dann bin ich ja froh, dass ich nicht ganz alleine bin!


 

Ähnliche Themen

  1. HP2 Enduro LAMPR! geht und geht nicht weg...
    Von NIk im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 19:38
  2. Leerlaufschalter geht/geht nicht
    Von hobe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 12:14
  3. ABS geht, geht nicht
    Von ED im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 15:18
  4. ABS geht, geht nicht, usw....Ursache???
    Von dr.musik im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 15:56
  5. Mein Licht geht aus, mein Licht geht aus, rabimmel rabammel rabumm
    Von Klabo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:50