Umfrageergebnis anzeigen: Trägst Du beim Motorradfahren eine Warnjacke oder Warnweste?

Teilnehmer
771. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Demnächst

    26 3,37%
  • Ja!

    123 15,95%
  • Nein!

    299 38,78%
  • NIEMALS!!!

    323 41,89%
Seite 12 von 171 ErsteErste ... 210111213142262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1707

Sicherheitswarnwesten

Erstellt von WoSo, 22.12.2009, 08:47 Uhr · 1.706 Antworten · 162.998 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.710

    Lächeln Mein Senf....

    Liebe Westenträger,
    liebe Nicht-Westenträger,
    liebe Manchmal-Westenträger,
    liebe Manchmal-Nicht-Westenträger,

    nun will ich auch mal meinen Senf dazu geben, so ganz ungefragt, subjektiv und unqualifiziert. Ich habe noch nicht einmal den ganzen Fred gelesen und möglicher Weise wiederhole ich etwas, was schon lange vor mir gesagt wurde .

    Vorab (Zeit für ein Outing): Ich selbst fahre üblicher Weise nicht mit Warnweste. Benutzt habe ich eine solche allerdings letztes Jahr auf einer Dolomitentour als Gruppenletzter einer geführten Wochentour (...und das war kein Kaffekränzchenausflug). Ansonsten habe ich in den letzten 10 Jahren zwei/drei Mal einen Leuchtgürtel während einer längeren Autobahnetappe bei starkem Regen getragen. - Nur so, damit ich für Euch einzuordnen bin .

    Wenn jemand (ständig) eine Weste tragen will, dann soll er das und wenn er sich damit wohler oder sicherer fühlt, dann heißt das noch lange nicht, daß er grundsätzlich ein unsicherer Fahrer ist (Apropos: Fotos werden oft in Situationen gemacht, wenn das möglich ist, also häufig sogar, wenn das Moped steht ). Ich kenne mindestens zwei Leute, die sogar ständig eine Signaljacke tragen (natürlich nur ständig beim Motorrad fahren, nicht beim 5ex oder so...) Beide würde ich mitnichten als ängstliche Fahrer bezeichnen und beide fahren schätzungsweise 90 % der im Forum vertretenen Treiber sogar noch inklusive Sozia "links und rechts um die Ohren" .

    Ein paar sicher abwegige Gedanken nebenbei: Nur wenige von uns kämen heute noch auf die Idee, das Fahren mit Licht abzulehnen. Vielleicht werden - trotz aller Diskussionen - Signalfarben auf dem Moped irgendwann einmal Standard sein??? Ich erinnere mich jedenfalls an die ersten Träger von separaten Rückenprotektoren (....luhr ens, en Schildkrööt!), die teils Häme und Spott über sich ergehen lassen mußten, auch wenn das schon lange zurück liegt. So als "Alter" hat man eben schon Pferde kotzen sehen...

    Heute existieren meines Wissens im wesentlichen zwei Signalfarben für Warnwesten, zum Einen Orange, welches in Deutschland vornehmlich im Bereich des Straßenbaus verwendet wurde/wird sowie zum Anderen Neongelb, als Warnweste, vornehmlich für den Unfallbereich konzipiert. Ob das genau so stimmt, dürfte eher unwesentlich sein, jedenfalls verbindet Jeder wohl seine persönliche Assoziation mit den jeweiligen Westen und die hat bisher oft recht wenig mit Motorrad fahren zu tun.. - Vielleicht ist das aber ein Teil des Problems. Jeder Farbe wird so eine gewisse Aussage zugeschrieben, mit der sich die meisten von uns eben nicht so recht identifizieren mögen.

    Sollte es möglich sein, speziell für Motorradfahrer eine eigenständige Farbe/Farbnuance zu entwickeln, die einerseits gut wahrgenommen werden kann und dennoch signifikant von den beiden existierenden Standards abweicht ??? Macht das vielleicht Sinn ???

    Ich jedenfalls fände es gut und jeder sollte dann natürlich für sich selbst entscheiden, ob er/sie so etwas trägt oder nicht .

    Nur mal so als mein Senf .....

    Frohe Weihnacht.

  2. LGW Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Supo Beitrag anzeigen
    Sollte es möglich sein, speziell für Motorradfahrer eine eigenständige Farbe/Farbnuance zu entwickeln, die einerseits gut wahrgenommen werden kann und dennoch signifikant von den beiden existierenden Standards abweicht ??? Macht das vielleicht Sinn ???
    Kotzgrün? Reflektorschwarz?

    Also für mich ist der Punkt ein anderer, es muss halt irgendwo kleidsam sein. Es geht eben nicht nur ums "sehen und gesehen werden", oder eben doch - je nach Lesart.

    Ich laufe auch nicht in nem Kartoffelsack in der Stadt rum (ausser vielleicht für ne sozialkritische politische Performance, da könnte man Ausnahmen machen - für die Freiheit der Kartoffel oder so ), und es war mir wirklich ein Grauen in der Fahrschule dieses unförmige Teil überzuziehen. Zumal es so dimensioniert war, das es auch Fahrer bis 200kg aufnehmen kann - selbst auf engster Stufe hat das Ding geflattert.

    Beim Fahrschüler finde ich eine Zusatzwarnung nun durchaus sinnvoll, denn in den ersten Stunden baut man schon durch Überforderung mal Mist, falscher Gang, Bremse und Kupplung verwechselt, falschrum draufgesetzt...

    Aber als normaler Mensch im Straßenverkehr? Blödsinn, mal echt. Zumal es eben auch die Aufmerksamkeit der anderen noch weiter verringert, nach dem Motto "was soll ich auf die Straße schauen, tragen doch alle diese Warnwesten und man sieht die dann". Auch Warnwesten sieht man aber nur dann, wenn man hinschaut. Und noch schlimmer: weil kein Dosenfahrer etwas über Blickführung in Gefahrensituationen weiss, fährt der garantiert im Notfall da hin, wo er hinschaut - nämlich auf die Warnweste.

    Ich finde jede Art von Zusatz-Accessoire wie Reflektorgurt für Regenfahrten auf der Autobahn oder bei Nacht und Nebel, oder auch breit angelegte Sicherheitsstreifen in der Kombi, die sich optisch gepflegt ins Erscheinungsbild eingliedern, sinnvoll. Das muss auch nicht immer gleich "safety color" sein, aber ehrlich: die Sachen die Rukka da gerade macht finde ich schon gut, da wird man auf jeden Fall besser gesehen.

  3. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.710

    Daumen hoch Kotzgrün oder Senfgelb?

    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Kotzgrün? Reflektorschwarz?

    .........und es war mir wirklich ein Grauen in der Fahrschule dieses unförmige Teil überzuziehen. Zumal es so dimensioniert war, das es auch Fahrer bis 200kg aufnehmen kann - selbst auf engster Stufe hat das Ding geflattert.
    Jouw, Kotzgrün wäre mein Favorit oder vielleicht ...Senfgelb .

    Für alle modisch Interessierten: Versucht es einmal mit einer Warnweste von "Kushitani" von Motoport oder von "Reusch", ich glaube die gibts es bei Polo, oder ???? von Louis (??). Da flattert nix, auch mit Dressmanfigur .

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.540

    Standard

    Also Warnweste, wenn nix zum warnen da is, geht gar nicht

  5. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.710

    Reden Warnfarbe rot...

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Also Warnweste, wenn nix zum warnen da is, geht gar nicht
    So mancher fährt sogar sein Motorrad in "Warnfarbe" - und glaubt dann gar auf Warnwesten verzichten zu können. .

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    Zitat Zitat von Supo Beitrag anzeigen
    So mancher fährt sogar sein Motorrad in "Warnfarbe" - und glaubt dann gar auf Warnwesten verzichten zu können. .
    GENAU aus DEM Grund besitze ich nicht nur schwarze, sondern auch eine rote Jacke

  7. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    772

    Standard

    Hi Roter Oktober,

    Du hast mich erwischt, denn die saß bei mir hinten drauf als das Bildle mit der Gruppe gemacht wurde.



    und langsam fahren mussten wir nur weil wieder zu viel gemecker auf der Strasse war..... die keine Warnwesten tragen


    Grüßle
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken imgp0296.jpg  

  8. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    630

    Standard

    Moin,

    *outingmodeon*
    auch ich habe schon verschiedentlich eine orange Warnweste getragen, wenn ich als Schlußmann einer größeren Gruppe unterwegs war. Zum einen um nachfolgende Autofahrer auf die Kolonne aufmerksam zu machen und zum anderen um dem Guide das Ende der Gruppe besser sichtbar zu machen. Als Guide trage ich auch manchmal eine gelbe Weste.
    *outingmodeoff*
    Ansonsten bleiben meine Warnwesten immer schön verpackt, weil meine Moppedklamotten gut sichtbare Farben haben. Daß ich beide Farben vorrätig habe, hat bei Kontrollen in A und I auch schon einen gewissen Spaßfaktor gehabt. Da konnte ich auf die Frage nach der mitgeführten Weste mit der Gegenfrage kontern, welche Farbe es denn sein soll. Die Gesichter der Trachtenträger waren jedesmal sehenswert.

    Ciao
    Ondolf

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.540

    Standard

    Zitat Zitat von Bikerscout Beitrag anzeigen
    Hi Roter Oktober,

    Du hast mich erwischt, denn die saß bei mir hinten drauf als das Bildle mit der Gruppe gemacht wurde.



    und langsam fahren mussten wir nur weil wieder zu viel gemecker auf der Strasse war..... die keine Warnwesten tragen


    Grüßle


    Klasse

  10. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    3.767

    Standard

    Servus,


    ....und ich frag mich immer, wie man für ein kleines Stück überflüssige Moppedbekleidung so lange Freds produzieren kann.......