Umfrageergebnis anzeigen: Trägst Du beim Motorradfahren eine Warnjacke oder Warnweste?

Teilnehmer
770. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Demnächst

    26 3,38%
  • Ja!

    123 15,97%
  • Nein!

    298 38,70%
  • NIEMALS!!!

    323 41,95%
Seite 125 von 171 ErsteErste ... 2575115123124125126127135 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.241 bis 1.250 von 1707

Sicherheitswarnwesten

Erstellt von WoSo, 22.12.2009, 08:47 Uhr · 1.706 Antworten · 162.788 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Beide Größen
    Natürlich nur die große Größe ...

  2. Registriert seit
    26.06.2012
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Jibbet wat neues von der Warnwestenfront Haben die Warnwestenfreaks Boden gut gemacht

    jibet mitlerweile schon für den Spaß zu Hause und unterwegs überall


    Dödel mit Warnweste

    Ist das Tragen nicht Erregung öffentlichen Ärgernisses?
    Also ne Erregung isses auf jeden Fall

  3. RIP
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    160

    Standard

    Ich hab die BMW Weste.
    Passt super und gibt mir ein gutes Gefühl.
    Liegt aber vielleicht auch daran das ich erst seid einer Woche überhaupt Motorrad fahre.

    Aber ich setz noch einen drauf. Ich trage auch ein Neckprotector. So und nu?

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.203

    Standard

    Zitat Zitat von RIP Beitrag anzeigen
    ... So und nu?
    und vermutlich ne schwabenlederkombi, topend-helm, daytona-stiefel security evo g3 und held-handschuhe phantom...

    oder ist dir deine sicherheit nichts wert?

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Mopped stehen lassen und die Wanderschuhe nehmen wäre noch sicherer

  6. RIP
    Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    160

    Standard

    Ach ich komm klar und fühl mich gut.
    Ich kann verstehen das andere es anders sehen und das soll jeder handhaben wie er will.
    Für mich passts. Ich denk mir halt 35€ damit ich mir das Genick "vielleicht" nicht breche ist okay.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.203

    Standard

    Zitat Zitat von RIP Beitrag anzeigen
    Ach ich komm klar und fühl mich gut.
    ...
    ich will dir auch nix ausreden.

    meine hoffnung ist, dass sich warnwestenträger nicht vermeintlich sicher fühlen, sondern auch an ihrem fahrkönnen feilen um im fall der fälle nicht nur hoffen sondern handeln zu können.

  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.347

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ich will dir auch nix ausreden.

    meine hoffnung ist, dass sich warnwestenträger nicht vermeintlich sicher fühlen, sondern auch an ihrem fahrkönnen feilen um im fall der fälle nicht nur hoffen sondern handeln zu können.
    yepp, habe die Hoffnung auch noch nicht aufgegeben.....

  9. Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    158

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ..., sondern auch an ihrem fahrkönnen feilen ....
    feilen dann wirds ja weniger kann ich mir hier bei den Bergischen Bummlern nicht leisten

  10. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    ....Allerdings habe ich das Teil bei Auslandsreisen im Gepäck...
    das Mitführen einer Warnweste ist ja auch in vielen Ländern vorgeschrieben - anziehen muß man es aber nur im Notfall - ob da die gelben Neonjacken auch gelten

    generell finde ich es paradox - die meisten ziehen sich schwarze Klamotten an und eine Warnweste drüber - warum nicht gleich eine helle Kleidung, die nicht so in die Augen brüllt. Die Warnweste soll den Verkehrsteilnehmern auf Gefahren hinweisen, z.B. Bauarbeiter, Unfall etc.
    Das Tragen der Markierung im Normalfall verwischt die tatsächliche Funktion erheblich

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    sondern auch an ihrem fahrkönnen feilen um im fall der fälle nicht nur hoffen sondern handeln zu können.
    das ist eigentlich der Hauptpunkt - defensives Fahren in Kombination mit vorausschauendem Fahren- Erkennen von Gefahrsituationen und dann das Reagieren