Umfrageergebnis anzeigen: Trägst Du beim Motorradfahren eine Warnjacke oder Warnweste?

Teilnehmer
771. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Demnächst

    26 3,37%
  • Ja!

    123 15,95%
  • Nein!

    299 38,78%
  • NIEMALS!!!

    323 41,89%
Seite 157 von 171 ErsteErste ... 57107147155156157158159167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.570 von 1707

Sicherheitswarnwesten

Erstellt von WoSo, 22.12.2009, 08:47 Uhr · 1.706 Antworten · 163.230 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    233

    Standard

    Ab April wirds noch schlimmer, aber ab Mai ist das die perfekte Tarnung für die Fahrt durch die Rapsfelder

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.714

    Standard

    ich hätte neulich abends fast so nen wahnwestentragenden Fußgänger umgenietet, der auf einmal am Straßenrand aus dem Gebüsch kam. Was er da gemacht hat? Frösche am Überqueren der Straße gehindert.....

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    3.817

    Standard

    Freu dich doch! Stell dir mal vor, du rutscht auf einem davon aus! Der wird doch breit wie ein ..........

  4. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    361

    Standard

    Zitat Zitat von GS-Ghost Beitrag anzeigen
    Habt ihr´s auch schon bemerkt?


    Seit dem ein Teil der Saisonkennzeichenfahrer wieder raus darf, hat die Zahl der gesichteten Wahnwestenfahrer explosionsartig zugenommen.
    Habt ihr's auch schon bemerkt? Seit dem die Eisdielen auf haben ist die Zahl der GS mit äußerst geringem Kilometerstand vor eben diesen auch wieder sprunghaft angestiegen.


    _____

    Im Ernst: Wenn die warnwestentragenden Personen mit Motorrädern wirklich das größte Problem für dich/euch darstellen: Ich möchte mit dir tauschen. Ist das irgendwie möglich?

    Grüße, Martin

  5. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    714

    Standard

    Ich kann mich ja noch an die Zeit erinnern als vergleichbar zB die Gurtpflicht im Auto aufkam. Ganze Bewegungen haben sich gebildet, daß ein benutzter Gurt
    -Zeichen für Unsicherheit der eigenen Fahrweise wäre,
    -ein Gurt bei Feuer lebensgefährlich wäre
    und und und.
    Ich durfte auch noch ohne Helm fahren (bin ich aber freiwillig nie) und es gab vergleichbar den gleichen Protest.

    Wie sieht es 40 Jahre später aus?
    Wenn mir mein Arbeitgeber ein Fahrzeug ohne Gurt zur Verfügung stellen würde, dann würde ich protestieren.
    Bei jemandem ohne Helm (da gehören für mich auch die Leute mit Braincap dazu) schüttel ich nur den Kopf und ohne vernünftige Kombi zu fahren gehört für mich eigentlich genauso dazu.

    Zur Akzeptanz der reflektierenden Kleidung ist es derzeit nur noch ein kleiner Schritt, der m.M. in wenigen Jahren mit Sicherheit in der Allgemeinheit genauso vollzogen sein wird. Ich bin derzeit auch noch nicht soweit, äußere mich aber immer sparsamer negativ zu diesem Thema und eigentlich kann ich jedem empfehlen, auch wenn es derzeit noch Mainstream ist, sich nicht allzu abfällig dazu zu äußern.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.695

    Standard

    Zitat Zitat von Gerlinde Beitrag anzeigen
    Ich kann mich ja noch an die Zeit erinnern als vergleichbar zB die Gurtpflicht im Auto aufkam. Ganze Bewegungen haben sich gebildet, daß ein benutzter Gurt
    -Zeichen für Unsicherheit der eigenen Fahrweise wäre,
    -ein Gurt bei Feuer lebensgefährlich wäre
    und und und.
    Ich durfte auch noch ohne Helm fahren (bin ich aber freiwillig nie) und es gab vergleichbar den gleichen Protest.
    Das Ganze hinkt allerdings ein bisschen. Bevor Ende der 70er die allgemeine Anschnallpflicht kam, waren Jahre zuvor die Autohersteller verpflichtet worden, Gurte einzubauen. Die Gurtpflicht bedeutete also lediglich, etwas zu benutzen, das ohnehin schon vorhanden war. Außerdem schlug sich die Einführung der Gurtpflicht sofort in einer deutlichen Reduzierung der Unfalltoten im Straßenverkehr nieder. Das wird bei Wahnwesten nicht passieren. Vor ein paar Jahren hat Österreich testweise eine Lichtpflicht für PKW am Tage eingeführt - und später wieder abgeschafft, weil kein positiver Effekt messbar war.

    Was im Moment passiert, ist allerdings etwas anderes. Es gibt jetzt seit neuestem EU-Prüfsiegel für Motorrad-Schutzkleidung. Wir können also drauf warten, dass es ein Gesetz gibt, wonach wir EU-geprüfte Schutzkleidung tragen müssen.

    Oder es bleibt wie es war: Das Tragen oder Nichttragen von Kleidung bleibt dem persönlichen Willen des Menschen unterworfen.

  7. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    337

    Standard

    ich find warnwesten auch g.e.i.l ... so wie das ganze gelaber hier von für und wider ... soll doch jeder machen wie er möchte.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.695

    Standard

    Zitat Zitat von Andaluz Beitrag anzeigen
    ich find warnwesten auch g.e.i.l ... so wie das ganze gelaber hier von für und wider ... soll doch jeder machen wie er möchte.
    Los, erklär' uns mal: Was hat dich dazu bewogen, diesen Beitrag zu schreiben?

  9. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    293

    Standard

    Schau doch mal aus dem Fenster: bei dem Schei. ....Wetter kommt so mancher auf Ideen zu sinnlosen Beiträgen

  10. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    337

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Los, erklär' uns mal: Was hat dich dazu bewogen, diesen Beitrag zu schreiben?
    wozu sampleman? oh ich habe vergessen? mein fehler!

    ich achte jeden und verurteile keinen ob mit oder ohne warnweste. leider wird hier das tragen einer warnweste oft mit unvermögen oder angsthaben verknüpft. ich kenne sehr viele die eine dieser 'nichtskönnerundangstwesten' an haben und 95% hier im forum um die nase fahren ... mich eingeschlossen ... aber damit einfach ein besseres gefühl des gesehenwerdens haben.