Umfrageergebnis anzeigen: Trägst Du beim Motorradfahren eine Warnjacke oder Warnweste?

Teilnehmer
770. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Demnächst

    26 3,38%
  • Ja!

    123 15,97%
  • Nein!

    298 38,70%
  • NIEMALS!!!

    323 41,95%
Seite 43 von 171 ErsteErste ... 3341424344455393143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 1707

Sicherheitswarnwesten

Erstellt von WoSo, 22.12.2009, 08:47 Uhr · 1.706 Antworten · 162.825 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Lieber Herr Wolfgang, ich habe beruflich ganz viel mit Container zu tuen, eins unsere besten Werbemittel ist die Warnweste, weil die überall auf den Terminals getragen werden muß. Also ich sehe da schon einen echten Grund zum Tragen der Warnweste

    - - - - - - - -


    Spaß bei Seite, hier mal ein paar links zu Ursachen bei Motorradunfällen, leider ist die Ursache in den meisten Fällen nicht bei den Anderen zu suchen oder zu finden

    http://www.bikerssafety.it/de/projekte_daten_fakten.php

    http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/19584/

    http://www.oeamtc.at/netautor/pages/...g/1114581.html

    Ich kann da nicht erkennen, das Unfälle durch Übersehen ganz vorn stehen, sondern doch eher hinten. Die Ösis scheinen solche Statistiken auch vermehrt zu erstellen. Die entscheidene Ursache für den größte Anteil der Motorradunfälle ist beim Motorradfahrer selber zu suchen

    Die LOGIK muss mir einer erklären: Laut Deiner Links, werden 31% der Unfälle fremdt verschuldet. Da hast du Recht das die Mehrheit Eigenverschulden sind.
    Aber ich bin auch gerne nicht bei den 31% und bei den 69% dabei.

    Otto sagt schon mal. 5% der Unfälle werden von alkoholisierten Fahrern begangen, also verursachen 95% der Unfälle nüchteren Fahrer. Betrinke ich mich deswegen, weil das Risiko sinkt????

    LOGIK

    Alles was hilft einen Unfall zu vermeiden, sollte man tun wenn man Ahnung vom Leben hat. Meine Frau ist schwer an Krebs erkrankt, die bewertet das Leben anders und würde alles für geben zu überleben auch wenn es durch eine hässliche Warnweste verlängert werden würde. Alle die das nicht tun sind leichtsinnig.
    Schade aber unbelehrbar.

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.540

    Standard

    Zitat Zitat von ptrendsetter Beitrag anzeigen
    Die LOGIK muss mir einer erklären: Laut Deiner Links, werden 31% der Unfälle fremdt verschuldet. Da hast du Recht das die Mehrheit Eigenverschulden sind.
    Aber ich bin auch gerne nicht bei den 31% und bei den 69% dabei.

    Otto sagt schon mal. 5% der Unfälle werden von alkoholisierten Fahrern begangen, also verursachen 95% der Unfälle nüchteren Fahrer. Betrinke ich mich deswegen, weil das Risiko sinkt????

    LOGIK

    Alles was hilft einen Unfall zu vermeiden, sollte man tun wenn man Ahnung vom Leben hat. Meine Frau ist schwer an Krebs erkrankt, die bewertet das Leben anders und würde alles für geben zu überleben auch wenn es durch eine hässliche Warnweste verlängert werden würde. Alle die das nicht tun sind leichtsinnig.
    Schade aber unbelehrbar.

    Ich wünsche deiner Frau alles gute und die besten Wünsche von ganzem Herzen.

    Um das Risiko des Motorradfahren zu vermeiden, muß man es ganz einstellen, alles andere hilft nicht.

    Ich schreib das glaub ich auch mal als Dauersatz unten drunter: Ich möchte doch nur wissen um wie viel niedriger mein Risiko ist, wenn ich eine Warnweste trage. Das ist doch genauso wie die Frage: Wie hoch ist das Risiko beim Rauchen, da kann mir fast jeder eine Antwort geben. Nur hierbei nicht warum


    Was mich auch überrascht ist die Tatsache, das hier im Forum überhaupt nicht über die mögliche Verhinderung der häufigsten Unfallursachen diskutiert wird. Wie z. B. Alleinunfälle wo kein anderer mit beteiligt ist, unangepasste Geschwindigkeit, falsches Überholen, eigene Überschätzung des fahrerischen Könnens, etc. Hängt das vielleicht damit zusammen, das hier einige ganz einfach auschließen selber Fehler zu machen Das scheint mir hier doch sehr auffällig zu sein

    Fangen wir doch erst einmal an die häufigsten Unfallursachen zu beseitigen, also uns selber kritisch beurteilen. Warnwesten sind doch irgendwie eine Eselsbrücke die eigene Verantwortung jemand anders aufdrücken zu wollen. Frei nach dem Motto ich habe alles gemacht, Warnweste um, Leuchthelm auf; warum fährt der mich denn um

  3. LGW Gast

    Standard

    Tja, von den 31% Fremdverschuldeter Unfälle sind eben "leider" *nicht* 100% durch das tragen einer Warnweste zu verhindern, sondern höchstens ein Bruchteil.

    Wer mit der wilden Frieda auf 0190 telefoniert und das Taschentuch schon mal aus dem Handschuhfach holt, der wird auch von einer Warnweste nicht aufgehalten. Genauso wenig berufsmässige oder private Raser in PKWs. Da nützt eine Warnweste genau nix.

    Und darüber, wie viele Unfälle dadurch verursacht werden, dass der Fahrer AUF dem beleuchteten Motorrad nicht hellgelb gekleidet war, gibt es nicht wirklich eine klare Zahl.

    Von vorne Beispielsweise macht es bei mir wegen des schwarzen Schilds an der Dakar keinen Unterschied, ich müsste schon einen Warnfarbenhelm tragen - den man vor hellem Himmel genau wieder nicht sieht.

    Das sind so viele Variablen, die zum Großteil die Wirkung der Warnweste für den Fahrer im Unfallfalle in Frage stellen, dass ich für mich persönlich beschliesse, nicht in blödem Gelb rumzufahren.

    Umgekehrt gibt's genau in den Fällen wo die Weste gesehen wird eine Abnutzung der Warnreaktion, wie ich ja vor Seiten schon beschrieben habe. Die gibt es nur dann, WENN man sie sieht, und das kann man IMO eben nur dann, wenn es eh keinen Unfall wegen Nichtsehens gegeben hätte.

    Ausser Frage steht, dass man einen Fahrer mit Weste in der Regel besser erkennen kann - WENN man mit offenen Augen in seine Richtung schaut!

    Und genau das geschieht eben von vorne herein schon nicht. Siehe der Rentner gestern auf der Autobahn, da hätte ich ein Rosa Hasenkostüm tragen können, der hätte mich weiter ignoriert. Wäre ich neben ihm gewesen, hätte er mich in die Leitplanke geschoben, so musste ich nur den Beschleunigungsvorgang abbrechen.

    Warnweste? Der war blind.

  4. Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    42

    Standard

    Die Antwort auf die letzten zwei Beiträge ist doch realtiv einfache. Wenn nur ein Mensch wegen einer Warnweste nicht stirbt, hat sich das Tragen bereits gelohnt. Die Chance an Aids zu erkranken liegt vermutlich auch nur bei 10% aber wer will schon im Lotto verlieren.

    Nur ein toter weniger spricht dafür und erst recht, wenn das du gewesen wärst.

    Aber wie gesagt, einen Vegetarier mach ich auch nicht zum Fleisch esser.

    Deswegen jeder wie er will, aber man sollte sich nicht über vorsichtige oder auch uncool genannte Biker lustig machen. Das ist nämlich uncool.
    Mal sehen bis alle freiwillig so eine Weste tragen, weil vielleicht Ed Hardy so eine Weste designt.

  5. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    ich hab da mal eine Frage : gibt es denn hier im Forum Meinungen -Warnweste würde unfallträchtiger sein ?
    denn dann müßte ich meine neue Rukka entsorgen - die ist teilweise neongelb ! ... warum die das nur machen ???

  6. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Mit dir eine Sachliche Diskussion zu führen ist so Sinnlos wie ein Gespräch mit einem ....... über seine schiefe Ideologie.
    Godwins Law. Du hast verloren. Moep.

    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    ich hab da mal eine Frage : gibt es denn hier im Forum Meinungen -Warnweste würde unfallträchtiger sein ?
    denn dann müßte ich meine neue Rukka entsorgen - die ist teilweise neongelb ! ... warum die das nur machen ???
    Interessant finde ich die Wendung. Es begann vor Monaten, als ein vermeintlich
    menschenfreundlicher, dann aber eher geschaeftstuechtiger Mensch die ach so
    grossen Vorteile von neongelben Jacken und Westen pries. Geradezu eine
    Missionsarbeit, die er sich da aufbuerdete. Kaum kommt raus, dass es hier
    primaer um Gewinnmaximierung geht, wird es still.

    Zu keiner Zeit gab es echte "Warnwestengegner", jedoch einige eifrige und
    hochmotivierte Befuerworter, die nur das Beste wollen (aber nicht kriegen).
    Die Gegenargumente, egal wie substantiiert, werden als "sich gegen das
    neue stellen" diffamiert, die eigenen teils wirren Thesen, warum am sonnigen
    Julitag eine Weste Millionen Leben retten, als die neue Bibel verkauft.

    Die reine Tatsache, dass sich hier einige nicht vor den Pseudo-Sicherheits-
    Karren spannen lassen wollen, wird ihnen als "rueckschrittlich" und "lernresistent"
    ausgelegt. Das empfinde ich als sehr kurzsichtig.

    Aber wenn einem die Argumente ausgehen kann man seine Diskutanten immer
    noch als .... bezeichnen. Passt immer und alle jubeln. Letzte Woche hab ich
    beim Italiener meine Pizza nicht geschafft, die waren kurz davor ne Lichterkette
    zu machen.

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von ptrendsetter Beitrag anzeigen
    Meine Frau ist schwer an Krebs erkrankt, die bewertet das Leben anders und würde alles für geben zu überleben auch wenn es durch eine hässliche Warnweste verlängert werden würde. Alle die das nicht tun sind leichtsinnig.
    Sorry aber entweder sind die Batterien in meinen Ironiedetektor im Arsch oder
    Du bist der Koenig der unzutreffenden und schlechten Vergleiche. Deine Holde
    hat nicht einen Tag gewonnen wenn ein Kradfahrer eine Warnweste traegt und
    auch ihr hilft vermutlich eine Warnweste nichts.

    Wer das Risiko minimieren will, MUSS das Kradfahren an den Nagel haengen,
    alles andere ist DEFINITIV kein Schutz vor einem Unfall, egal ob selbst oder
    fremdverschuldet. Wobei das Risiko im Bushaeuschen von einem abgedraengten
    Krad umgemaet zu werden vermutlich hoeher ist, als gerade auf dem Krad
    zu sitzen, welches in die Wartelobby poltert.
    sitzen.

  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.347

    Standard Wahre Worte

    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    ......Die reine Tatsache, dass sich hier einige nicht vor den Pseudo-Sicherheits-
    Karren spannen lassen wollen, wird ihnen als "rueckschrittlich" und "lernresistent"
    ausgelegt. Das empfinde ich als sehr kurzsichtig.........
    weisser Mann, habe dem nix hinzuzufügen.....

  9. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard sinnvolle Antworten...

    dann gehören Deine nicht dazu???

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.540

    Standard

    Zitat Zitat von agustagerd Beitrag anzeigen
    dann gehören Deine nicht dazu???
    Wie sinnvoll oder wie wenig sinnvoll mein Geschreibsel ist kann und soll jeder für sich feststellen. Wer's nicht lesen will kann mich ja auf sein Ignoreliste setzen. Du kannst also gern, wie der große gefiederte Vogel deinen Kopf in den Sand stecken, wobei ich glaube, das er schon lange dort ist.


    Wir werden hier immer als Sicherheitsverweigerer dargestellt und wie Philofax das schon sagte, auch mal in die .... - Ecke gestellt. Ist schon toll welche Argumente ihr liefert. Und wenn alles nix hilft zieht euch schmollend ganz zurück und erzählt der Mama wie dumm der größte Teil der Menschheit doch ist.

    Keiner von euch ist auf die Idee gekommen sachliche Argumente zu liefern, da liefern Chefe und Peter vernünftige Argumente und ihr merkt es noch nicht einmal, aber erst einmal was schreiben. Besonders Du Gerd hast in dieser Hinsicht versagt, Du verkaufst die Klamotten und erklärst nicht die Vorteile, ein Bild bei schönstem Wetter aufgenommen ist doch kein Argument, kann auch nicht überzeugen.

    Schlechtwetteraufnahmen, Dunkelheit da liegen doch die Vorteile. Ist doch wie bei Goretex, ist bei Regen klasse, bei Sonne überflüssig wie ein Kropf.

    Warum hast Du nicht so was hier verlinkt, davon gibt es jede Menge.

    http://www.tuv.com/de/reflektierende_retter.html

    Es hat Spaß gemacht hier zu diskutieren, obwohl, war ja nicht besonders schwer.

    Mal schauen wie es hier weitergeht, hol mir nachher noch Chips und Bier für heut Abend.