Umfrageergebnis anzeigen: Trägst Du beim Motorradfahren eine Warnjacke oder Warnweste?

Teilnehmer
770. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Demnächst

    26 3,38%
  • Ja!

    123 15,97%
  • Nein!

    298 38,70%
  • NIEMALS!!!

    323 41,95%
Seite 44 von 171 ErsteErste ... 3442434445465494144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 1707

Sicherheitswarnwesten

Erstellt von WoSo, 22.12.2009, 08:47 Uhr · 1.706 Antworten · 162.855 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Weil etwa beginnend mit der Kohl-Ära sachliche Argumente immer weniger zählen.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    die fanatischeren Vertreter sind hier im Fred jedenfalls eindeutig die Warnwestenträger, da werden ..... und krebskranke Frauen mit in's Feld geschickt, eher geschmacklos.

  3. Sven75 Gast

    Standard

    Mensch Kinners. Last doch mal die Kirche im Dorf.

    Soll doch jeder selber entscheiden.

    Die dagegen sind machen es, und das geht auf den letzten 137 Seiten ja klar hervor, nur deswegen nicht weil es blöd aussieht und keine "Beweise" der Wirksamkeit vorliegen.

    Die dafür sind, empfinden es halt Sicherheitsgewinn. Das sollte doch reichen. Hier fängt ja auch keiner ne Diskussion an ob das Bike in silber oder rot besser aussieht.

    Hier sollte wirlich jeder nach seiner facon glücklich werden.

    Der Ton hier wird aber zunehmend schärfer und unsachlich. Muss nicht sein !

    btw,...man könnte doch mal ne Umfrage ( Poll) hier machen, weiß aber nicht wie das geht. Dafür oder dagegen,...mal schauen wie der Trend ist

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Silber und rot ist beides schön, Aber die silbernen sind ein ganz klein wenig schneller



    Das weiß doch jeder.

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    Zitat Zitat von Sven75 Beitrag anzeigen
    btw,...man könnte doch mal ne Umfrage ( Poll) hier machen, weiß aber nicht wie das geht. Dafür oder dagegen,...mal schauen wie der Trend ist
    Na dann müßte aber noch nur bei Nebel oder starkem Regen dabei sein.
    Nur dafür oder dagegen gibts nämlich nicht, wie wäre es mit, den Sichtverhältnissen angepaßt?
    Im Hochsommer bei strahlendem Sonnenschein ist es doch echt albern.

  6. Sven75 Gast

    Standard

    Find ich gut. Kann das hier jemand technisch umsetzten?

  7. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.140

    Standard Fäkt´chen

    puh... diese Diskussion wird peinlicher je mehr sie versteinert und sich im Persönlichen festfrisst ...

    Ich sehe, dass hier doch einige nicht die selben Gedankenansätze haben.
    Ohne auf die einzelnen "Argumente" eingehen zu wollen, was auch meist nichts bringt, möchte ich kurze meine Gedankensplitter zum Thema stellen:


    • nicht alle Unfälle sind vermeidbar und nicht alle Unfälle sind "notwendig"
    • In welchen Situationen macht Sicherheitskleidung Sinn.
    • Es ist unpraktisch sich während der Fahrt umzuziehen oder entsprechend zu kleiden... z.B. GoreTex bei Trockenheit oder Schwarz/Gelb bei Licht und Schatten.
    • Statistiken belegen oft oder meist nur die Sicht, aus der sie erstellt werden
    • Nackte Zahlen ersetzen kein (fahr-)Gefühl, sondern verallgemeinern.
    • Ein Argument das Fahren aus Sicherheitsgründen sein zu lassen ist nicht im Sinne unserer Leidenschaft Motorrad zu fahren, und auch nicht forums-fördernd. Hier gilt es erst mal andere und tolerantere Wege zu suchen.
    • Eine Warnweste ist ein Mittel zu Steigerung der Bemerkbarmachung, Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit
    • wer meint das erste ADAC-aufgegelbte Kind erkennen zu können und alle weiteren dann irgendwann aus lapidarer Gewöhnung nicht mehr sieht oder Pappmännchen gleichstellt, sollte an seiner Konzentration und Wahrnehmungsfähigkeit arbeiten. Die Eigenverantwortung und das fahrerische Können wird doch so gerne ins Feld geführt.
    • Gelb und Orange unterscheiden sich gewaltig in der Wirkung.
    • "Warnwesten" sehen auffällig anders, ungewohnt und für manche so gar nicht schick aus. Gute Idee mit dem Ed-Hardy-Design !
    • Wer mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Betonpfeiler fährt, dem hilft keine Warnweste. Ebenso der belegbar häufige und alleinverschuldete Unfall auf freier Strecke, diese Punkte sind auch nicht relevant in dieser Diskussion. Mehr Licht und nach vorne schauen.
    • Ebenso ist es mit persönlichen Unterstellungen, ..... und schwulen Tennisbällen... alles fehl am Platz !!!
    • Warnwesten verändern i.d.R. nicht das fahrerische Können und führen auch nicht zu Selbstüberschätzung ... ähnlich ABS, Scheinwerfer, Helm, Protektor ...
    • Warnwesten steigern die Sichtbarkeit von Hinten, von der Seite und auch schräg von Vorn. Ergo sind sie ein Mittel, klassischen Kreuzungs- und Einmündungsunfällen mit unkonzentrierten oder auch teils überforderten Verkehrsteilnehmer entgegen zu treten. Ob sie diese Unfälle vermeiden liegt dann oft nur in Sekunden-Bruchteilen
    • Solche Teilnehmer wird es immer geben, da sollte sich auch jeder einzelne an die Nase fassen ... im Auto und/oder auf dem Mopped!
    • Es ist zu unterscheiden ob man leichtsinnig "übersehen" oder durch unverantwortliches gar nicht schauen "nicht gesehen" wird.
    • Die Opfer tödlich ausgegangener Unfälle der Statistik schreiben hier nicht mehr mit ... jeder mit Unfallvergangenheit hat seine eigenen Erfahrungen und vielleicht was draus gelernt, was er auch sinnbringend hier ins Forum tragen sollte.
    • Je mehr man über Sicherheit spricht, desto unsicherer kann man sich fühlen.
    • früher war alles anders ... Das Durchschnittsalter der Verkehrsteilnehmer und die Verkehrsdichte auch.
    • welche Möglichkeiten gibt es, Warnwesten zu akzeptieren ohne z.B. durch eine vehemente pro/conta Einstellung eine mögliche Warnwestenpflicht-Diskussion hervor zu rufen, sondern diese besser zu vermeiden
    • was ist, wenn eine "Zahl" belegen würde, dass das Tragen einer Warnweste x,x % der Unfälle/Verletzten/Toten minimiert !? Würde es was ändern in der Diskussion und Einstellung Einzelner oder eine Pflicht wachküssen.

    Volker

  8. Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    124

    Standard

    Zitat Zitat von Q...rious Beitrag anzeigen
    puh...
    Volker
    100% Zustimmung!
    Lars

  9. Chefe Gast

    Standard Nachschlag

    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    ...

    Heute früh um 6:15 gab's Nebel und diffuse Dämmerung bei richtig viel verschlafenem Berufsverkehr - ein durchwegs schwarzes Outfit wäre die reinste Tarnfarbe...
    ...auf dem Heimweg strahlender Sonnenschein bei besten Mopedbedingungen - was soll ich da in knallgelb rumfahren?
    Die Weihnachtsbäume, die man so rumfahren sieht, sind nur von vorne hell...
    Der Wunsch, nicht übersehen zu werden ist aber ein 360°-Problem und heute (bei den selben Bedingungen wie gestern) bin ich hinter einer älteren Honda hergefahren - die Funzel hintendran sigst erst, wennst so nah dran bist, dass' auch die Birne wechseln könntest

    I moan, EIN trübes Lichterl und sonst nix is scho a weng z'weng...

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Ob die Mütze auch in Leuchtgelb getragen wird , damit sie nicht übersehen wird

    die gibt es in der Tat in leuchtgelb...