Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Was soll ich nehmen, Rukka Armadillio oder Kalahari?

Erstellt von flodur, 17.04.2009, 17:52 Uhr · 23 Antworten · 9.220 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Frage Was soll ich nehmen, Rukka Armadillio oder Kalahari?

    #1
    Hallo zusammen,

    ich habe 23 kg abgespeckt und brauche neue Klamotten. Bin Saisonfahrer 03/10. Ich schwanke zwischen Armadillio und Kalahari. Armadillo mit Gore-Laminat und sicherer mit Armacor in den Sturzzonen oder Kalahari mit hrausnehmbarem Gore-Tex.

    Hat schon jemand Erfahrung?

  2. Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    194

    Beitrag

    #2
    Zitat Zitat von flodur Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe 23 kg abgespeckt und brauche neue Klamotten. Bin Saisonfahrer 03/10. Ich schwanke zwischen Armadillio und Kalahari. Armadillo mit Gore-Laminat und sicherer mit Armacor in den Sturzzonen oder Kalahari mit hrausnehmbarem Gore-Tex.

    Hat schon jemand Erfahrung?
    Hi Rudi,
    wenn Du als Saisonfahrer mehr bei "schönerem" Wetter fährst und eine mit herausnehmbarem Gore-Tex in Erwegung ziehst kann ich Dir die Rukka AirVision empfehlen (fahre ich selber, absollut g...).

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von flodur Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe 23 kg abgespeckt und brauche neue Klamotten. Bin Saisonfahrer 03/10. Ich schwanke zwischen Armadillio und Kalahari. Armadillo mit Gore-Laminat und sicherer mit Armacor in den Sturzzonen oder Kalahari mit hrausnehmbarem Gore-Tex.

    Hat schon jemand Erfahrung?
    ??? dann nimm einfach gute 20 von mir, vorzugsweise bauch und huefte und
    schlag dich nicht mit so trivialen fragen rum. mein dank wird dir nachschleichen.


    achja ... armadillo waere meine wahl.

  4. Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    2.170

    Standard

    #4
    Wenn Du schon gutes Geld ausgeben willst nimm doch Stadler - die bessere Wahl
    http://www.stadler-bekleidung.de/

  5. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #5
    Hallo zusammen,

    also zunächst einmal danke für Eure Antworten.

    Aufgrund der Antwort von zp-Qt bin ich heute 60 km zum nächsten Stadler-Händler gefahren. Stadler war mir nicht unbekannt. Aber die Händler sind halt dünn gesät.

    Ich habe mir dort das Laminat-, Modul- und Leder-Laminat-System angesehen und auch anprobiert. Ich muss eingestehen, dass die Stadlerprodukte noch etwas durchdachter als bei Rukka sind. Leider war der Händler, was die Größen angeht, nicht gut sortiert. Bei Rukka passten mir Jacke und Hose in 56 optimal. Bei Stadler passte nur die Jacke in 56 aber nicht die Hose. In 58 hatte er die Hose nur in der kurzen Version da. Aber abergesehen von der Länge, war ich mit der Passform irgendwie im Vergleich zu Rukka nicht zufrieden. Ich vermisse auch die Hosenträger.

    Dass man das Gore-Inlay von der Moduljacke über die Jacke ziehen kann, habe ich ausprobiert und funktioniert.

    Bei der Laminatjacke gibt es ein interessantes Belüftungssystem. Hingegen gibt es bei der Armadillo von Rukka kein Belüftungssystem. Dafür soll das schwarze Außenmaterial die Sonnenstrahlen reflektieren und nicht so stark aufheizen.

    Der Händler hat jetzt mal unverbindlich die Lamminat- und Modulhose in 58 bestlellt.

    Preislich bestehen zwischen Rukka und Stadler keine großen Unterschiede. Bei Rukka wurden mir 15 - 20 % Nachlass in Aussicht gestellt. Beim Stadlerhändler habe ich da noch nicht nachgehakt.

    Der Stadlerhändler sagte, dass er früher auch Rukka hatte. Da die Reklamationen in der letzten Zeit sehr zugenommen hätten und auch die Reperaturen sehr lange gedauert hätten, sei aus er dem Rukkaverkauf ausgestiegen. Habt Ihr in dieser Hinsicht negative Erfahrungen gemacht?

    Was Laminat oder herausnehmbare Gore-Membrane angeht, weis ich immer noch nicht was ich machen soll.

    Übrigens habe ich mir bei Polo Pharao und bei Louis Ventus angesehen. Die Paharo Jacke und Hose sind wirklich nicht schlecht für den Preis. Die Ventus konnte mich nicht überzeugen. Hinzu kam, dass die Verkäuferin von Louis sowas von pentrant war, dass mir fast der Kragen platzte Sie wollte mir mit aller Gewalt was verscherbeln.

    Irgendwie bin ich immer noch nicht schlauer.


  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #6
    Hallo Rudi,

    was Relamationen und Service anbelangt, mußt du bei Rukka ca. 3 Wochen im Beanstandungsfall (eigene Erfahrung) rechnen. Alllerdings hatte ich jedesmal eine höherwertigere Jacke oder Hose- kostenlos - während der Reparatur.
    Bei den Stadler-Klamotten hast du 10 Jahre Garantie. Hatte aber bisher noch keine Beanstandungen damit.
    In meinen Augen sind die Stadler die etwas bessere Wahl.
    Fahr zwar selbst noch nicht so lange damit das man von Langzeiterfahrung sprechen kann, aber der erste Eindruck ist auf jeden Fall mal so.

    Gruß Jürgen

  7. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #7
    Hallo,
    ich bin von Stadler enttäuscht meine Jacke keine 2 Jahre alt fängt an sich in der Nähe von natürlich auch benutzten Klettverschlüssen aufzulösen, mein Stadler Händler ist der Meinung das ich nicht vorsichtig genug mit der den Klettverschlüssen umgehe. An den Ärmelenden sind von den BMW GS Enduro Handschuhen einiges an Fäden gezogen worden. Ok Stadler gibt 10 Jahre Garantie aber so wie es sich anhört stellen die sich dann wohl doch an wenn die Sachen auch nicht mit Samthandschuhen angefasst werden.
    Werde die Jack nun mal waschen und dann wird sie zu Stadler gesendet.
    Vorher mache ich aber noch ein paar Fotos.

  8. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    763

    Standard

    #8
    Hi,

    ich selbst habe seit Dezember 07 die Rukka Armadillo. Im Mai war ich mit dieser Jacke 4 Wochen in Sardinien. Durch die intensive Sonneneinstrahlung hat sich die Jacke vor allem an den Ärmeln auberginfarben verfärbt. Ich war darüber nicht sehr erbaut. Die Jacke wurde vom Händler dann umgetauscht. Angeblich hat es bei der ersten Serie Qualitätsmängel gegeben.

    Seitdem ist die neue Jacke bis jetzt noch einwandfrei. Ich bin auch zufrieden mit ihr, hatte mir damals auch Stadler angeschaut, hat mir leider vom Schnitt her nicht gepaßt. Sowohl Stadler als auch Rukka haben ihre Vor- und Nachteile.

    Gruß
    Erfried

  9. Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    21

    Standard

    #9
    Salu,
    die Laminatanzüge, egal von welchem Hersteller sind meiner Erfahrung nach im Sommer ab spätestens 25°C nicht mehr in der Lage mit Wärme und Feuchtigkeit fertig zu werden, du schmorst im eigenen Saft. Vor allem auf stark verkleideten Moppeds wie der Adventure.Hab ich oft genug auch in südlicheren Gefilden ausprobiert.
    Zitat Zitat von flodur Beitrag anzeigen
    Dass man das Gore-Inlay von der Moduljacke über die Jacke ziehen kann, habe ich ausprobiert und funktioniert.
    Ich zieh lieber den Regenschutz vom Biken drüber, ist zufällig auch Gore und war billiger...
    Die Sache mit der Beschichtung funktioniert ohne Belüftung meiner Erfahrung nach schon in unseren Breiten nicht, die Belüftungsöffnungen sind aber auch bei der Laminatjacke nicht gerade optimal angeordnet. Gab schon öfter unterkühlte Muskulatur...
    gruß klaus

  10. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Standard

    #10
    Danke für Eure Infos.

    Sie haben mir bei meiner Entscheidung geholfen. Wie schon geschrieben, finde ich die Anzüge von Stadler noch durchdachter als die von Rukka.
    Aber ich werde mir den Anzug von Armadillo von Rukka holen.

    Begründung:
    1. Ich habe den Händler vor Ort.
    2. Der Händler ist sehr gut sortiert.
    3. Er ist kulant und man kann mit ihm auch noch handeln.
    4. Ich habe bereits gute Erfahrungen mit ihm gemacht.

    Der nächste Stadler-Händler ist 60 km von mir weg und garnicht gut sortiert.

    Für Armadillo habe ich mich entschieden, weil ich mal annehme, dass es der sichere Anzug ist. Außerdem bin ich faul und habe keine große Lust, wenn es anfängt zu regen einen Stripp hinzulegen und das Goreinlay in den Anzug zu fummeln. Ich habe das einmal mit einer Hose unterwegs gemacht und dass muss man sich wahrlich nicht antun. Der Anzug Kalahari hätte mir allerdings in schwarz/rot besser gefallen. Auch die vielen Taschen und die Lüftungsmöglichkeiten, aber wie schon ausgeführt, die anderen Punkte haben gestochen.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rukka Jacke Gobi und Hose Kalahari
    Von 1130ccm im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 19:01
  2. Welche soll ich nehmen
    Von boxertoddi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 18:45
  3. Suche Rukka Jacke: Allroad, Kalahari, Gobi o. a.
    Von koboldfan im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 08:45
  4. Rukka Kalahari oder Allroad?
    Von koboldfan im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 21:37
  5. Soll ich oder soll ich nicht 1150GS ?
    Von wernerdann im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 17:09