Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Sonnenbrillen mit Korrektur

Erstellt von Germed, 17.01.2009, 00:27 Uhr · 28 Antworten · 3.847 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    105

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von bmgtom Beitrag anzeigen
    Hallo Uli,
    Mittlerweile würde ich mir auch eher die Augen lasern lassen, müsste auf Jahre hin gerechnet sogar kostenneutral sein.
    Gruß
    Tom
    Hallo Tom,

    sei dir aber immer bewusst, es ist eine OP, es kann eine Menge schief gehen.
    Nach ca. 2 Jahren bist du mit Sicherheit wieder Brillenträger und wenn du Pech hast liegt deine Sehleistung nur noch bei 20%. Die Blendempfindlichkeit nimmt enorm zu. Jeder verantwortungsvolle Augenarzt würde dir die Risiken nennen und so eine OP kostet in D ca. 3500 €. Für das Geld kannst du eine Menge Brillen kaufen. Solange man den Sehfehler mit Kontaktlinsen oder Brille ausgleichen kann sollte man der Lasik Abstand nehmen.

    Zu Biker Brillen, es gibt noch den Hersteller Wiley X, die sind auch sehr zu empfehlen. Die oben angegebene Alpina gibt es leider nicht mehr mit Korrektureinsatz. Fürs Moppedfahren eignen sich auch Brillen von Helly, Julbo, SwissEyes, Rudy Projekt. Einfach mal beim Optiker fragen.
    Ich selber fahre den Sonnenschutzeinsatz von Sunnax und wenn es sehr grell ist halt eine Sonnenbrille. Bin selber auch Brillenträger und Augenoptiker.

  2. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von gswassonst Beitrag anzeigen
    Hallo Tom,
    sei dir aber immer bewusst, es ist eine OP, es kann eine Menge schief gehen.
    Nach ca. 2 Jahren bist du mit Sicherheit wieder Brillenträger und wenn du Pech hast liegt deine Sehleistung nur noch bei 20%.
    Siiicher. Und vom vielen Fernsehen kriegt man rechteckige Augen und die Grimasse bleibt, wenn einem währenddessen jemand auf den Rücken klopft....
    Hört mal auf mit solchen Schauermärchen.
    Sag mir genau 3 Leute aus deinem Bekanntenkreis, die nach 2 Jahren wieder eine Brille hatten oder die Sehschärfe noch 20% betrug.
    Oder ist das so eine typische "ich habe von Leuten gehört die...."?!

    Meine Frau und vier sehr gute Freunde haben ihre Augen lasern lassen, und niemand hatte ansatzweise Nebenwirkungen oder Verschlechterungen. Sie schwören alle darauf und finden es nur doof, es nicht früher gemacht zu haben. Du kannst auch die Kosten nicht 1:1 auf Anzahl Brillen ummünzen, die du damit sparst. Das Plus an Lebensqualität ist immens.

  3. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #13
    Hallo,

    ich habe ne Brille von Nike in meiner Sehstärke mit Wechselgläser.

    Dunkle und gelbe Tönung, oder klar ohne Scheiben

    War aber nicht ganz billig.

    Ich fahre nen Shoei XR1000, also mit diesem Helm passt die Brille nicht so gut,

    habe ich auch nicht zum Mopedfahren gekauft, sondern zum Skifahren

    Im Helm habe ich ne Sonnenblende von Sunax gesteckt


  4. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #14
    Hallo Christian,
    ich habe auch den XR 1000, aber schon mit getöntem Visier. Diese zusätzliche Sonnenblende hatte ich im Vorgängerhelm XR800 auch. Nur, wenn die Sonne richtig tief stand, war sie immernoch zu kurz. Weißt du, ob es da auch längere gibt

  5. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    105

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Sag mir genau 3 Leute aus deinem Bekanntenkreis, die nach 2 Jahren wieder eine Brille hatten oder die Sehschärfe noch 20% betrug.
    Oder ist das so eine typische "ich habe von Leuten gehört die...."?!
    Moin spitzbueb,

    es sind keine Schauermärchen von denen ich gehört habe. Ich erlebe das im Tagesgeschäft. Ich arbeite als angestellter Augenoptiker schön weit über 25 Jahre. Habe gute Kontakte zu einer großen Augenklinik. Ein sehr guter Freund ist praktizierender Augenarzt in Italien und hat bei einem renomierten Professor in der Schweiz gearbeitet. Wenn solche Leute bedenken äussern und mir aus dem Praxisalltag erzählen glaube ich es schon. Ich habe des öfteren Kunden, die stolz waren kein Brille mehr tragen zu müssen, so wie du und 2 Jahre später hatten sie dann wieder
    -2,0 dpt. Ich habe ein Kunden der vor 6 Jahren operiert wurde, er hatte um die -7,0 dpt, heute liegt er wieder bei -5,0 dpt und hat eine Sehleistung von 25%. Ein Freund hat sich vor 1 Jahr im Baltikum für 900 € operieren lassen, es war sehr gut geworden. Er brauchte keine Brille mehr. Vor Weihnachten habe ich ihn gemessen, jetzt liegt er bereits bei -0,75 dpt. Damit kann er auch noch gut leben, aber in D besteht er den Sehtest für den Führerschein nicht mehr.
    Ich brauche keine Schauermärchen aus Presse und Fernsehen.

    In diesem Sinne.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    232

    Standard @spitzbueb

    #16
    auch ich habe mich untersuchen lassen-und lasern sollte ich lieber lassen. schade, aber ich bin weitsichtig und habe nen astigmatismus. nicht jeder kann sich lasern lassen. dazu muss die hornhautdicke stimmen-undnoch einiges mehr. kurzsichtige müssen sich bewusst sein, dass sie so ab 40+ alterssichtig werden.

    ne kollegin von mir hat sich jetzt bei -10 und -11 dioptrin neue linsen einsetzen lassen, da hornhaut zu dünn-somit lasern unmöglich. sie ist sehr zufrieden, braucht nur zum lesen ne lesebrille, da die künstliche linse sich nicht biegen kann.

    also - wie schon ein vorschreiber schrieb: das will sehr gut bedacht sein. kann tolle ergebnisse bringen, kann auch zur verwzweiflung führen.

    für alle interessenten: www.operationauge.de

  7. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GS-Angie Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,
    ich habe auch den XR 1000, aber schon mit getöntem Visier. Diese zusätzliche Sonnenblende hatte ich im Vorgängerhelm XR800 auch. Nur, wenn die Sonne richtig tief stand, war sie immernoch zu kurz. Weißt du, ob es da auch längere gibt
    Hallo Angie,

    getöntes Visier ist bei Dunkelheit nicht so gut

    Die Sonnenblende sollte auch im XR1000 passen,
    von einer längeren weiß ich nichts

  8. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von gswassonst Beitrag anzeigen
    Ich erlebe das im Tagesgeschäft.
    Ok, das zählt natürlich auch
    Nur: wie viele Prozent der gelaserten Personen hatten diese Nebenwirkungen oder Verschlechterungen?
    Die Klinik, in der meine Frau ihre Augen hat lasern lassen, operiert jeden Tag ca. 10 Personen, dies an 5 Tagen die Woche seit 10 Jahren.
    Das macht so ungefähr 20'000-25'000 Operationen.
    Auch wenn da 200 wieder Verschlechterungen haben, dann sind das 1%.
    Und ich könnte mir vorstellen, dass du eher mit solchen Leuten in Kontakt kommst, als mit denen, die nachher nie mehr einen Augenarzt oder einen Optiker benötigen.
    Ist eine reine Annahme.
    Hätte ich eine Korrektur, ich würde mich eher heute als morgen unter den Laser legen. Das Risiko dass es nachher schlechter sein könnte als vorher würde ich locker tragen.

  9. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Ok, das zählt natürlich auch
    Nur: wie viele Prozent der gelaserten Personen hatten diese Nebenwirkungen oder Verschlechterungen?
    Die Klinik, in der meine Frau ihre Augen hat lasern lassen, operiert jeden Tag ca. 10 Personen, dies an 5 Tagen die Woche seit 10 Jahren.
    Das macht so ungefähr 20'000-25'000 Operationen.
    Auch wenn da 200 wieder Verschlechterungen haben, dann sind das 1%.
    Und ich könnte mir vorstellen, dass du eher mit solchen Leuten in Kontakt kommst, als mit denen, die nachher nie mehr einen Augenarzt oder einen Optiker benötigen.
    Ist eine reine Annahme.
    Hätte ich eine Korrektur, ich würde mich eher heute als morgen unter den Laser legen. Das Risiko dass es nachher schlechter sein könnte als vorher würde ich locker tragen.
    Leider muss ich Dir aus meiner Sehbehinderten Sicht sagen, ich habe -10.5 und -10,75 Dioptrien, ohne Brille bin ich Blind wie ein Maulwurf. Deshalb habe ich immer und überall mindestens eine Ersatzbrille dabei!

    Mit meinem restlichen Augenlicht zu spielen und leider wurde es mir bereits von mehreren Augenärzten bestätigt unter anderem von Prof. Thomas Neuhann aus München der in Deutschland zu den führenden Augenchirugen gehört, ist für mich völlig indiskutabel und dazu zu teuer, das ich für mich entschieden habe, keine OP ohne Grund!
    Bei meiner Sehschwäche kann mir auch keiner der Ärzte garantieren das ich danach ohne Brille auskomme, die Wahrscheinlichkeit liegt bei ca. 25%. Die Tendenz weiterhin eine Brille zu tragen mit ca. -2 - -3 Diop. liegt also bei 75%.
    Wobei ich das Thema immer noch verfolge und mich regelmässig mit meinem Augenarzt austausche
    Leider hat sich in den letzten Jahren herausgestellt, das die Hornhaut nach dem Lasern nachwächst, wie schnell das kann noch keiner sagen aber sie wächst und das ist bewiesen! Das heißt im Klartext in 3, 5 oder 10 Jahren wieder operieren oder wieder Brille!
    Laserkorrekturen werden sinvollerweise auch nur bei Sehschwächen bis ca. 5 Diop. durchgeführt, mit einer Erfolgsquote von rund 97%, das heißt der Patient benötigt keine Brille mehr. Jeder der was anderes erzählt will einem nur die sauer verdienten Teuronen oder Fränkli aus der Tasche ziehen.

    Aber es gibt auch für mich ein Licht am Ende des Tunnels, ich habe einen beginnenden grauen Star und in 10 oder 12 Jahren muss ich eh unters Messer, alte Linse raus neue rein und das schönste daran ist es bezahlt die Krankenkasse!

    So das war mein Senf zu diesem Thema!

    Gruß

  10. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    105

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    nie mehr einen Augenarzt oder einen Optiker benötigen.
    Wie Stobbi auch schon schreibt wächst die Hornhaut. Da der Mensch sich in seinem Leben verändert, verändert sich auch sein Auge und die Sehstärke ändert sich. Also nie mehr eine Brille ist ein Traum und nichts anderes. Eine OP kann man nicht beliebig oft wiederholen, meistens geht das Lasern nur 1x.
    Nach dem Lasern ist man für immer blend empfindlicher. Für mich würde unter den heutigen Bedingungen lasern nicht in Frage kommen, dann lieber Linsen OP oder besser Kontaktlinsen.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sportbrille mit optischer Korrektur
    Von Draht im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 19:56