Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Stadler Track Pro

Erstellt von Turgut, 21.03.2013, 11:18 Uhr · 43 Antworten · 10.203 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    189

    Standard

    #11
    Hallo zusammen
    Warum kauft mann so teures Zeug, wenn man dann doch blos jede Menge Probleme damit hat? Normaler Weise würde man doch erwarten, das Klamotten in solch einer Hochpreisecke die eierlegende Wollmilchsau darstellen. Oder ??????
    Gruss

  2. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    279

    Standard

    #12
    Hallo,
    also ich fahre seit letztem Jahr auch den Stadler Track Pro. Ich schwankte zwischen Stadler und Atlantis 4, leider hat mir der Atlantis nicht wirklich gepasst (weder in 106 noch in 112 noch in 114).
    Ich habe mir zuerst die Hose gegönnt weil ich die dringend gebraucht habe und weil mir der komplette Anzug doch eine zu große Investition war. Die Verkäuferin wollte noch mit mir wetten, wann ich wohl aufschlage um die Jacke zu holen. Sie gab mir drei Monate, ich war nach 9 Wochen dort und habe mir die Jacke geholt. Also ich bin mehr als zufrieden mit dem Teil, wobei er bei mehr als 30°C in der Stadt schon heftig ist.
    Wenn ich nochmal kaufen müsste, würde ich wieder zwischen diesen beiden schwanken.

    Gruß
    HG

  3. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #13
    Die Jacke hat ja ein 3 Lagen Laminat und sollte somit auch winddicht sein.Das war ja eben fuer mich ausschlaggebend beim Kauf. Daher kann ich nicht nachvollziehen,warum ich bei einer Jacke fuer 899 Euro noch einen extra Windstopper drunterziehen soll um eine Funktion zu bekommen,die sie von hause aus haben sollte.Ich kann doch nicht beim Alpenbummeln staendig den Windstopper an und ausziehen.
    Beim Kauf sagte mir der Verkaeufer,dass ich mit Sicherheit immer ohne Innenfutter fahren wuerde,da die Jacke so super gegen Kaelte und Wind isoliert. Daher sollte die Jacke eher ohne Innenfutter gut sitzen.
    Das hat sich bei mir nicht so bewahrheitet.
    Letztes Jahr Ende Mai auf dem Weg zum Gardasee hatte ich Skiunterwaesche,ein Fleeceshirt und noch eine Softshellweste drunter.Trotzdem war es haeufig unangenehm.
    Die Hose ist ja ziemlich identisch aufgebaut. Hier habe ich keinerlei Probleme.Sehr angenehm und so,wie ich es erwartet habe.

  4. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Freisinger1 Beitrag anzeigen
    Die Jacke hat ja ein 3 Lagen Laminat und sollte somit auch winddicht sein.Das war ja eben fuer mich ausschlaggebend beim Kauf. Daher kann ich nicht nachvollziehen,warum ich bei einer Jacke fuer 899 Euro noch einen extra Windstopper drunterziehen soll um eine Funktion zu bekommen,die sie von hause aus haben sollte.Ich kann doch nicht beim Alpenbummeln staendig den Windstopper an und ausziehen.
    Beim Kauf sagte mir der Verkaeufer,dass ich mit Sicherheit immer ohne Innenfutter fahren wuerde,da die Jacke so super gegen Kaelte und Wind isoliert. Daher sollte die Jacke eher ohne Innenfutter gut sitzen.
    Das hat sich bei mir nicht so bewahrheitet.
    Letztes Jahr Ende Mai auf dem Weg zum Gardasee hatte ich Skiunterwaesche,ein Fleeceshirt und noch eine Softshellweste drunter.Trotzdem war es haeufig unangenehm.
    Die Hose ist ja ziemlich identisch aufgebaut. Hier habe ich keinerlei Probleme.Sehr angenehm und so,wie ich es erwartet habe.
    Nochmal die Frage "zieht es ... oder ist es nur kalt"?

  5. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #15
    Ich wuerde sagen,es zieht. Ist aber vielleicht etwas schwer,das richtig zu deffinieren.

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Freisinger1 Beitrag anzeigen
    Ich wuerde sagen,es zieht. Ist aber vielleicht etwas schwer,das richtig zu deffinieren.
    Wie du oben schreibst soll 3 Lagen laminat eben genau winddicht sein. Ich habe genau diese Kombi für dieses auch auf meiner Wunschliste und bin vom Bericht fast "vom Stuhl" gefallen. "Etwas kalt hätte ich nämlich erwartet aber 100% zugfrei.
    Siehe auch Betrag von Rex.

  7. Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    104

    Standard

    #17
    Auch bei Stadler steht nirgendwo geschrieben das ein Verkäufer zwingend Ahnung haben muss!
    Unter +20° läuft bei mir ohne Innenfutter gar nichts. Mir genügt dann aber mein klassisches Baumwollshirt. Ohne Futter habe ich dann für die warmen Tage einen schönen luftigen Anzug, der auch noch wasserdicht ist. Das Luftleitsystem der Jacke ist einfach genial, keinen nassen Rücken mehr im Sommer!

  8. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #18
    Nunja,das waere auch nicht das Problem,wenn ich nicht auf den Verkaeufer gehoert haette und mir die Jacke in meiner Wohlfuehlgroesse gekauft haette.So habe ich sie eine Nummer kleiner gekauft,damit sie ohne Innenfutter gut sitzt. Er meinte,es ist Schutzkleidung und kein Jogginganzug. Die muss gut anliegen und koerpernah sitzen. Mit Innenfutter wird es da schon etwas eng.
    Jetzt habe ich eine Jacke fuer den Preis "rumliegen" und fahre doch lieber mit meiner alten Jacke. Naja,bei wirklich schoenem Wetter kann ich sie ja problemlos fahren.
    Ich wollte aber eine Kombi haben,mit der ich beim Alpensurfen klimatisch gesehen immer im Wohlfuehlbereich bin und die Jacke die klimatischen Unterschiede problemlos "ausgleicht".
    Vielleicht liegt es auch daran,dass sich unter der Jacke kein grosses Luftpolster bilden kann,welches isoliert.Wenn ich sie 1 Nummer groesser gekauft haette,wuerde das vielleicht funktionieren.Allerdings wuerde sie dann etwas rumflattern.

  9. Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    104

    Standard

    #19
    [QUOTE=Freisinger1;1152197]So habe ich sie eine Nummer kleiner gekauft,damit sie ohne Innenfutter gut sitzt. Er meinte,es ist Schutzkleidung und kein Jogginganzug.



    Ich frag mich wem willst du mit dem engen Ding imponieren. Mit 25 und ner 10er Kawa (fährt mein Sohn) könnt ich das ja vielleicht noch verstehen.... Meine Jacke ist ohne das winzige Innenfutter bestimmt 2 Nummern zu groß. (ich am Ende des Winters aber auch) Ich fahr zwar nur ca. 18 000 km/Jahr aber glaubs mir: in der Preisklasse, da flattert nix.
    Schreib an Stadler und bring das Ding dem Verkäufer wieder und vergiss den Unsinn mit dem "klimatischen Wohlfühlgefühl"
    Frag mal bei den großen Jungs wie oft die - gerade in den Alpen - was rein, oder raus zippen

  10. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    279

    Standard

    #20
    Hallo Zusammen,
    so jetzt muß ich mich auch noch mal zu Wort melden. Also ich habe letztes Jahr in meinen Anzug nichts reingezippt. Ich habe lediglich von einem kurzärmligen T-Shirt auf einen langen Pullover (Funktionswäsche/Skirolli) gewechselt. Und ich habe nicht gefroren.
    Im Sommer habe ich morgens auf der Fahrt zur Arbeit die beiden Lüftungsklappen an der Brust geschlossen und abends beim Heimfahren hatte ich sie offen. Die Klappen sind super aber wenn's über 30°C hat dann reicht es nicht mehr aus und es wird schon recht kuschelig warm. Speziell wenn der Fahrtwind fehlt. Aber ich denke, dieses Problem haben die meisten Anzüge.

    Grüße
    HG


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS ... Track Day Fotos!
    Von sheriff im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 17:58
  2. Biete Sonstiges Stadler Track Pro Gr. 52 neu schwarz/grau
    Von Moschaper im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:09
  3. GPS-Track-Analyse.NET
    Von Joybar im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 17:33
  4. MM on Track...
    Von RoCoSa im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 11:46
  5. Revit Off Track
    Von mike58 im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 18:40