Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Stiefel GS2

Erstellt von gs1150wg, 11.09.2007, 13:11 Uhr · 10 Antworten · 1.626 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    6

    Standard Stiefel GS2

    #1
    Habe mir wegen Urlaub in Nambia ( 17 Tage quer durchs Land ) den GS2 gekauft. Um ihn nur dort zu fahren, ist er "fast" zu billig, sollte also auch hier Verwendung finden. Am Wochenende dann an die Füße und los. Der Schreck war groß, habe Probleme mit den hochschalten. Ich weiß, hätte ... vorher probieren sollen. Nun, ich muß ja mit dem Schuh unter den Hebel und bei Schuhgröße 44 ist das gar nicht einfach.
    Fährt von Euch jemand das Teil und hat Erfahrung damit ?
    Vielleicht ja mach ich auch einen Fehler ?
    Jeder Tip ( ernsthafte ) wird dankbar aufgenommen.
    Frohes Arbeiten wünscht
    gs1150wg

  2. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    #2
    Den Stiefel habe ich auch und kenne das. Die Lösung besteht eben darin, den Schalthebel auf der Schaltwelle in anderer Position zu befestigen.
    Zum normalen Strassenfahren trage ich andere (flexiblere) Stiefel und muss den Hebel eben wieder zurück verdrehen.
    Die Adv hat wohl einen leichter verstellbaren Schalt und Bremshebel, die würde ich auch gern mal ausprobieren habe ich aber noch nicht.

    Dikki

  3. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    6

    Standard GS2

    #3
    Hallo Dikki,

    dank Dir für Deine Antwort.
    Dein Vorschlag könnte die Lösung sein.
    Beide Hebel ( Gang und Bremse ) etwas nach oben nehmen.
    Werde mir das heute Abend malk anschauen, auch bei der ADV,
    Nachbar fährt eine. Ggf. berichte ich Dir wenn es bei der ADV
    einfacher sein sollte.

    Alles Gute
    Werner

  4. Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #4
    hallo bei tt gib es einen einstellbaren schalthebel

    guksch du.... http://www.touratech.com/shops/001/p...8603bb25e37477

  5. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    6

    Standard

    #5
    Hallo Dikki,
    habe mir gestern Abend die ADV angeschaut. Schaltung und Bremse sind mit der 1150GS absolut identisch, da ist nichts anderst gemacht.
    Kannst Du mir noch sagen, wie die Hebel zu verstellen sind und in
    welcher Stellung Du die fährst ?
    Dank Dir.
    Beste Wünsche von Werner

  6. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #6
    Servus Werner,

    am Schalthebel hast Du einen kleinen Bolzen mit Kugelpfannen drauf. Sicherungssplinte entfernen, Teil von den Kugeln abdrücken, mit der Hand geht das, und dann den Abstand zwischen den Pfannen durch Verdrehen verkleinern, dadurch kommt der Hebel vorne höher. Überprüfe dann die Einstellung mit dem Stiefel, dazu brauchst Du die Sicherungssplinte noch nicht montieren.
    Am Fußbremshebel brauchst Du normalerweise nichts verstellen, da trittst Du ja nur drauf und wennst von unten dran ziehen mußt , gehts auch besser mit nem Hammer

  7. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    6

    Standard Danke und so

    #7
    Hallo Tom,
    bin am Wochenende so wie von Dir beschrieben vorgegangen.
    Ein paar mm lassen sich da rausholen, aber viel ist das nicht.
    Frage - reicht Dir das mit den GS2 Stiefeln 2
    Bei mir ist das immer noch verdammt eng.
    Gruß - Werner

  8. Registriert seit
    05.07.2007
    Beiträge
    24

    Blinzeln GS2

    #8
    Hallo !
    Als ich die Stiefel das erste mal trug und damit fahren wollte kam ich über den ersten Gang nicht hinaus. Ich kannte mich nicht mehr aus. Was ist denn da los, so ein dummes Teil dachte ich mir.
    Ich weiss zwar nicht ob die 1150er und die 12er von der Schaltung her gleich sind aber bei mir hat sich das Problem von alleine gelöst.

    Wir sind 6 Typen, 3 mit GS 1200 Adv. 3 mit GS 1200. Keiner hat irgendetwas umgestellt oder verändert. Unsere Lösung war :

    Moped auf den Hauptständer stellen. Trockentraining machen und dabei auf das Schaltfüsschen schauen wie es sich so anstellt. Den Fuß unter den Schalthebel stellen kannst vergessen, aber wenn du beim Schalten jedesmal von außen zum Schalthebel fährst ist das ganze kein Problem.

    Ich denke mir darum haben die Schuster auch diese Nase am 2er gemacht.
    (Kann mich natürlich auch irren)
    Auf alle Fälle fahre ich ausschließlich mit dem Stiefel und bin voll Happy damit. Außer bei Regen.

    Also ich denke Umbau brauchts nicht nur UMGEWÖHNUNG.

    PS: habe auch 44er

  9. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #9
    Hallo Werner,

    ganz drunter wirst Du keinen Cross/Endurostiefel bringen. Schalten tu ich auch nur mit der obenliegenden Innenseite meiner 46er Kindersärge. Mit der Erhöhung des Hebels funktioniert es sicherer auch in matschigem Zustand.

  10. Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    192

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von gs1150wg
    Jeder Tip ( ernsthafte ) wird dankbar aufgenommen.
    wie erwähnt beide hebel hoch und gut is. so lässt's sich sogar im stehen hochschalten. einmal daran gewöhnt, wirst du die hebel dann auch nicht mehr zurückstellen, sondern in der hohen position belassen.

    gruss


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FLM Stiefel Gr.41
    Von Smile im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 09:59
  2. Verkaufe Teil 2 Protektor, Stiefel 1, Stiefel 2
    Von ED im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 20:41
  3. BMW-Stiefel Santiago oder Daytona Stiefel?
    Von Adventure-Biker im Forum Bekleidung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 10:10