Ergebnis 1 bis 7 von 7

Stiefel Tipp Kaiman

Erstellt von QBremen, 18.11.2010, 14:38 Uhr · 6 Antworten · 4.858 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.10.2010
    Beiträge
    87

    Standard Stiefel Tipp Kaiman

    #1
    Hallo Forum,
    wollte auch mal einen Bericht zum besten geben, Thema Stiefel!
    Fahre seit ca. 10 Jahren Daytona die nun ab und an mal Wasser durch lassen, was natürlich nervt. Neue Stiefel der Oberklasse bedeutet aber immer so ca. 300€ und mehr. Problem meine Größe 49, somit fallen viele Anbieter raus.
    Im Internet diverse Texte durch gelesen und dann als Alternative zu den Daytonas (die echt gut sind bzw. waren)Firma Kaiman gefunden.
    Die gelesenen Erfahrungsberichte haben mich überzeugt. Ich will es kurz machen. Freitag den 12.11. angerufen wegen Unterlagen, Samstag waren die Infos da. Man kann die Modelle mit Hilfe einer Schablone, die die Umrisse der Füsse wieder gibt bestellen und sie werden damit dann für einen angefertigt. Hört sich schon mal supi an.
    Mir waren die Bilder/Unterlagen dann aber zuwenig und ich habe mir überlegt, ohne die Teile in der Hand gehabt zu haben, bestellen -nein!
    Also am Di. die GSA1200 aus dem Winterschlaf zurück geholt und 350km von Bremen nach Kevlaer hin geballert, war sowieso geil auf fahren!
    Direkt vor dem kleinen Laden des Werksverkaufs geparkt. Wurde gleich von einem anderen Kunden angesprochen, ob ich für die Stiefel extra, bei dem Wetter usw....(es war von 2 Grad bis 10 Grad, Nebel und Sonne, Nieselregen nicht die besten Bedingungen).
    Der Laden war fast leer, die sehr nette Verkäuferin kümmerte sich gleich um meine Person, hatte schon gesehen wie ich angekommen bin. Ich hatte ihr alles berichtet und schon ging es ab ins Lager zu den Motorrad- Stiefeln. Ich wollte die Dinger ja mal in echt sehen und eventuell mal anprobieren. Gesagt getan. Nach 5 verschieden Modellen bzw. Größen und einigen Metern probelaufen, hatte ich die Richtigen gefunden! Nix extra anfertigen, von der Stange! Und jetzt kommt es: Für 150€!! Auslaufmodell (andere Sohle, für mich unwichtig) Gr.13,5 Mattleder hoch. Neupreis laut Unterlage: 322€
    Das ich mich gefreut habe wie Bolle, brauch ich glaube ich nicht zu erzählen. Gleich drei mal, der günstige Preis, nicht extra Wochen warten und dann noch ne geile Fahrt gemacht. Warum erzähl ich den Kram hier überhaupt? Na weil ich nur mal den Tipp geben möchte mit dem super Preis. Ich hatte mich im Bereich der Gr. 14-12 aufgehalten und es waren noch einige Stiefel runter gesetzt. Also wer noch neue Stiefel braucht..., für mich hat es sich gelohnt. Bin auch gleich damit nach Hause gefahren, super weich und sehen auch noch gut aus, sagt meine Frau (und die kennt sich aus, mit Schuhe kaufen). Habe im übrigen nix mit dem Laden/Firma zu tun, sollte nur Tipp sein, wer große Füsse hat kann das Thema nachvollziehen die passenden Treter zu finden.... wollte ich nur mal so hier los werden.


    Gruß QBremen

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #2
    Ich habe Größe 13 (47) ob ich da mal bei Kaiman vorbeifahre....

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #3
    Sodeel, ich war nun heute da.....

    Die Firma baut prima verarbeitete Stiefel.

    Ob man sie als Motorradstiefel bezeichnen kann....nach meiner Meinung nicht, denn es sind keinerlei Protektoren integriert, nix für die Zehen, kein Knöchelschutz, rein garnix.

    Ich bin diesbezüglich sensibilisiert, da ich mir vor vielen Jahren mal bei einem Unfall mit sehr weichen Stiefelchen ohne jeglichen Schutz einen Trümmerbruch des Knöchels (eine mächtig langwierige Geschichte) zugezogen habe.

    Seitdem sollen meine Mopedklamotten schon entsprechend mit Schutzausrüstung ausgestattet sein und meine bisherigen Rennstiefel haben da auch ihre Sicherheitsversprechen gehalten.
    Die Kaimans sind es halt nicht, aber wers mag, die Stiefel sind fürs halbe Geld (Größe 13 und 13,5 verfügbar) eine Überlegung wert, für 300 Euro empände ich sie als gnadenlos überteuert.

    Mir selber paßten allerdings auch keine wirklich gut, der aktuelle Typ 802 G fällt recht lang und schmal aus (da benötigte ich von der Länge nur Größe 46, dann waren sie allerdings zu schmal und in Größe 47 rutschte ich schon hinten hoch beim laufen) und der Typ 802 M, eine sog. Naturpaßform fiel in meiner Größe deutlich zu kurz aus.

    Da hilft also nur anprobieren, wer es denn partout mit Kaimans probieren möchte.

    Noch mal Glückwunsch an den Thread-Eröffner, er hat preislich wirklich Glück gehabt, und für diejenigen, die auch noch bisserl Sicherheit wollen, bleiben ja nach wie vor die Daytonas interessant.

  4. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    326

    Standard Fehlender Schutz

    #4
    Hallo,

    das war auch für mich der Grund, keinen Stiefel zu kaufen. Die schweren Verletzungen beim Motorradsturz entstehen auch im Bereich der Unterschenkel (Schienbein, Sprunkgelenke und im Vorfußbereich). Dort keine Verstärkungen zu haben, kann übel enden. Ich selbst fahre seit Jahren den Enduro Stiefel von Daytona. Immer noch dicht und erstklassig verarbeitet.

    Bei gewissen Dingen sollte man einfach nicht sparen.

    Auf der letzten Motorradmesse in Dortmund habe ich mir ein Portemonaie von Kaiman für € 5,00 oder € 10,00 gekauft. Das ist klasse.

    LG
    Heiko

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #5
    Und...ist das auch wasserdicht?

    Eigentlich sehr schade, die Firma schafft es, ohne Membrane wasserdichte Stiefel zu bauen, das ist an und für sich toll.

    Wenn man dann noch an der Paßform und eine paar Sicherheitsfeatures arbeiten würde, wären sie ggf. eine Überlegung als Alternative zu Schuster Frey.

    So wie sie jetzt gebaut werden sind sie es definitiv nicht.

    Ich hoffe, die dortigen Entscheidungsträger kommen bald mal auf den Trichter, bevor ein weiteres deutsches Traditionsunternehmen sein Pforten schließen muß. Wär doch schade drum.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #6
    man muß das schon auch mal relativieren.
    die Kaimans liegen immer noch Welten über Turnschuhen, Bikerstiefelchen der großen 3 (die ich gerne für Sommer habe) und sonstigem Gelumpe. dann kommen die richtigen Motorradstiefel.
    Wenn dann würde ich mir eher die Bundeswehrstiefel kaufen, die sind auch dicht, stabil, viel besser als Bikerturnschuhe und ab 80 Euro nicht zu teuer.

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #7
    Jepp, dann hat die Billigfraktion also Auswahl bei Bundeswehrstiefeln und die hochpreisigen Anspruchsvollen kaufen Daytona.


 

Ähnliche Themen

  1. Brauche mal 'n Tipp für Stiefel...!!
    Von Spawn im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 10:30
  2. Kaiman Stiefel Grösse 48 + Outdoorstiefel
    Von juekl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 18:22
  3. Kaiman Stiefel
    Von Andi#87 im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 12:46
  4. Verkaufe Teil 2 Protektor, Stiefel 1, Stiefel 2
    Von ED im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 20:41
  5. BMW-Stiefel Santiago oder Daytona Stiefel?
    Von Adventure-Biker im Forum Bekleidung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 10:10